[Rezension] Die Reinheit des Todes | Vincent Kliesch

Donnerstag, 16. Januar 2014


Informationen zum Buch:

-) Seiten: 313
-) Verlag: Blanvalet
-) Ersterscheinung: 10. Mai 2010
-) ISBN: 9783442374922
-) Format: Klappenbroschur
-) Wert/Preis: [A] 9,20 €   [D] 8,95 €
-) Genre: Thriller
-) Wissenswertes: Band # 1 der Julius Kern - Trilogie

Zum Buch? - Verlagshomepage
Reinlesen? - Leseprobe

Lesezeitraum: 12. - 15. Jänner 2014


Persönliche Bewertung:  5 *****




Der Autor:


Vincent Kliesch wurde in Berlin geboren. Nach dem Abitur machte er eine Ausbildung zum Restaurantfachmann und arbeitete danach mehrere Jahre in der Gastronomie. Dabei entstand auch die Idee zu seinem ersten Thriller Die Reinheit des Todes.
Wenn Vincent Kliesch nicht schreibt, steht er als Moderator und Stand-Up-Comedian auf der Bühne. Der Filmpark Babelsberg, in dem er täglich das Publikum unterhält, sowie der legendäre Quatsch Comedy Club sind nur zwei Stationen seiner Laufbahn als Entertainer.
Vincent Klieschs erster Thriller bildet den Auftakt zu einer Buchreihe um seinen Ermittler Julius Kern.





Der Inhalt:

Der Ermittler Julius Kern wird von Brandenburg nach Berlin gerufen, um seinen Kollegen bei einem äußerst verzwickten Fall zu helfen. - Es geht um einen Serienmörder, der der Polizei bei seinen Verbrechen keinerlei Spuren hinterlässt. Geradezu wie besessen und scheinbar stundenlang muss der Täter jedes Mal ans Werk gehen, um den Tatort perfekt zu reinigen. - Ein Albtraum für die Spurensicherung.
Obwohl Julius Kern von seinem letzten Fall immer noch verfolgt wird, kniet er sich in den aktuellen hinein, wie nie zuvor. Und als die verzweifelte Suche nach dem Mörder langsam zu ermüden scheint, gelingt es dem Ermittler, ausgerechnet mit der Hilfe des Massenmörders Tassilo aus seinem vorigen Fall, auf eine erste, heiße Spur zu stoßen, die die Ermittlungen endlich ins Rollen bringen ...


Der erste Satz:

Mit dem lang ersehnten Gast war auch der Wahnsinn in ihr Haus gekommen.


Meine Meinung:

Todesengel

Julius Kern ist ein mir sehr sympathischer und freundlicher Beamter, der sich in meinen Augen viel zu sehr seiner Arbeit verschreibt, sich davon beeinflussen lässt und diese dann schließlich auch noch mit nach Hause nimmt. Wegen seinem vorigen Fall, wo es um den Massenmörder Tassilo ging, hat er immer noch Albträume und sogar seine Frau Nathalie hat sich wegen dem Nicht-loslassen-können gezwungen gefühlt mit ihrer gemeinsamen Tochter Sophie auszuziehen. - Diese Umstände haben bei Kern dazu geführt, dass er immer mehr zum Alkohol greift. - Er ist einfach ein Typ, der nicht verlieren kann/will und der nicht eher schläft oder ruht, bevor der Gerechtigkeit Genüge getan ist. - So verbissen, wie er auch für das Gute kämpft - man sieht: es hat Spuren in seinem Privatleben hinterlassen.

Für mich war dieses Buch zeitweise so spannend, dass ich es gar nicht aus der Hand legen wollte. - Ich bin geradezu durch die Seiten geflogen.
Sowohl Kerns aktueller Fall, als auch der Fall um den Massenmörder Tassilo, waren sehr interessant mitzuverfolgen.
An Toten mangelt es in diesem Buch auch nicht, aber vor allem die Brutalität, mit der Tassilo seine Opfer ermordet hat - die Bilder, die ich dabei im Kopf hatte, sind etwas verstörend.

Ich mochte es in diesem Buch auch sehr, dass man Tassilo und auch den Mörder von Kerns aktuellem Fall, quasi mitbegleitet hat und nicht erst mit der Zeit erfährt oder miträtseln muss, wer der Mörder tatsächlich ist. - Also wer hier mordet, ist also von Anfang an klar gewesen, das Tolle daran war aber, dass man erst nach und nach herauslesen konnte, WARUM er tötet.

Von mir auf jeden Fall eine klare Leseempfehlung für dieses spannende Buch. Vincent Klieschs Folge-Thriller werde ich bestimmt auch lesen.

Kommentare:

  1. Hi
    Ich kann deine Leseempfehlung auf jeden Fall verstehen. Und wenn du irgendwann einmal die Möglichkeit haben solltest, bei einer Lesung von Vincent dabei zu sein, ergreife sie. Er ist so witzig und macht seinem Beruf als Entertainer alle Ehre
    Liebe Grüße
    Jimmy

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    ich kann die Bücher von Vincent Klisch ebenfalls nur weiter empfehlen. Von mir bekommt er auch 5 Sterne!!!!

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Rezension!
    Vielen, lieben Dank für dein nette Kommentar! Ich werde ebenfalls Leserin bei dir und warte gespannt auf neue Posts von dir:)
    Alles Liebe und hab einen wundervollen Abend!
    <3
    Catherine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden (freundlichen) Kommentar! Und ihr bekommt von mir (im Normalfall) auch so bald wie möglich eine Antwort darauf. Das heißt: einfach ein Häkchen bei »Ich möchte Benachrichtigungen erhalten« machen und ihr erhaltet meine Antwort automatisch per Mail.