Gelesenes und Rezensiertes im Mai 2016

Mittwoch, 1. Juni 2016

Ausgelesen habe ich im Mai diese 6 Bücher ...


**G*E*L*E*S*E*N**


»»Meine Rezension««

1. Süden und der Luftgitarrist | Friedrich Ani

-) Meine Bewertung:  4 **** 
-) 190 Seiten

Nach längerem mal wieder einen weiteren Süden-Roman gelesen. (Diesmal war Philly mit dabei.) Und mit seinen 190 Seiten war der Krimi auch schnell verschlungen. Gefallen hat er mir, wie bisher die meisten Süden-Bücher, zwar nicht herausragend gut, aber ein unterhaltsamer Zeitvertreib war das Buch dennoch.





»»Meine Rezension««

2. Im unwahrscheinlichen Fall | Judy Blume

-) Meine Bewertung:  5 ***** 
-) 505 Seiten

Ein historischer Dokumentationsroman, der mir sehr gut gefallen hat. So wie man nach dem Klappentext vermuten könnte, geht es vorrangig nicht wirklich um die drei mysteriösen Flugzeugabstürze, die sich innerhalb von nur zwei Monaten in Elizabeth, New Jersey, ereignet haben, denn der Fokus lag in meinen Augen eher auf den schwierigen Situationen und Themen im Leben der Charaktere. - Die aber nicht minder interessant oder spannend zu verfolgen waren.



»»Meine Rezension««

3. Die Geschichte der Baltimores | Joël Dicker

-) Meine Bewertung:  5 ***** 
-) 511 Seiten

Definitiv ein kleines Highlight war für mich im Mai der zweite Band um den Schriftsteller Marcus Goldman. Ich kann dem Stil des Autors so viel angewinnen und auch die Geschichte, die Marcus über die Goldmans zu erzählen hat, ist echt ergreifend und das Lesen des Romans deswegen auf alle Fälle wert. Das ist so ein Buch, da würde ich mir wünschen, es noch einmal zum ersten Mal lesen zu können. ;)




»»Meine Rezension««

4. Gottes Tochter | Friedrich Ani

-) Meine Bewertung:  3 *** 
-) 396 Seiten

Ein wenig gelangweilt war ich hingegen leider von der Geschichte aus Gottes Tochter. Sie kommt zwar teilweise sehr poetisch daher und es wird im Klappentext auch mit dem Satz »Romeo und Julia im heutigen Deutschland« neugierig gemacht, aber der Inhalt konnte mich schlussendlich nicht wirklich überzeugen oder gar begeistern. Nicht mal mein Lieblings-Vermisstenfahnder Tabor Süden konnte da noch was dran ändern ...



»»Meine Rezension««

5. Morgen kommt ein neuer Himmel | Lori Nelson Spielman

-) Meine Bewertung:  4 **** 
-) 363 Seiten

Auch nicht zu 100 Prozent begeistert war ich von Lori Nelson Spielmans Debütroman Morgen kommt ein neuer Himmel. Nach den zahlreichen überaus positiven Stimmen zu diesem Roman, habe ich eigentlich etwas mehr erwartet ... Ich fand des Schreibstil echt gut, darüber kann ich nicht meckern, aber die Geschichte hätte in meinen Augen ruhig etwas mehr in die Tiefe gehen und weniger vorhersehbar und am Ende weniger unglaubwürdig sein können.



»»Meine Rezension««

6. Federtanz | Henrike Staudte

-) Meine Bewertung:  5 ***** 
-) 127 Seiten

Federtanz ist ein dünnes Büchlein, bestehend aus 17 fantasievollen und spirituellen Kurzgeschichten, die zum Träumen einladen und in denen Tiere und die Natur eine sehr große Rolle spielen. Für mich ein ganz wertvolles kleines Buch, das mich sehr berührt und zum Träumen, aber auch zum Nachdenken gebracht hat.





*      *      *      *      *      *      *      *      *      *      *      *      *      *      *      *      *      *      *      *

Insgesamt gelesene Seiten im Mai 2016: 2.092

Welches war gefühlsmäßig das beste Buch im Mai?
Ganz vornauf liegt Die Geschichte der Baltimores.

Welches Buch hat mir gefühlsmäßig am wenigsten zugesagt?
Mit 3 Sternen war das diesmal Gottes Tochter.

Welche davon kann ich sehr guten Gewissens weiterempfehlen?
Auf jeden Fall all meine mit 5 Sternen bewerteten Bücher, also: Die Geschichte der Baltimores, Federtanz und Im unwahrscheinlichen Fall. Und wer über die Oberflächlichkeit hinwegsehen kann, gerne auch Morgen kommt ein neuer Himmel.


*      *      *      *      *      *      *      *      *      *      *      *      *      *      *      *      *      *      *      *

Statistik im Überblick:

Gelesene Bücher: 6
Gelesene Seiten: 2.092
Seiten pro Tag: ca. 67
Durchschnittliche Bewertung: 4,3

SuB-Wachstum: Ja!
SuB-Stand Anfang Mai: 126
SuB-Stand Ende Mai: 133


Wieder ein ganz akzeptables Lesemonat für mich gewesen - es wären noch gut ein paar Seiten mehr gegangen, aber mit über 2.000 Seiten im Mai bin ich schon ganz zufrieden. 
Aber ob ich mein Ziel (100 Seiten pro Tag) wohl eines Tages schaffen werde? Ich glaube nicht, dass ich das bisher schon jemals hinbekommen habe.

Und ja, mein wundervoller SuB hat mal wieder um ein paar Bücher zugenommen. Was soll ich nur tun? Ihn auf Diät setzen bringt nämlich absolut gar nichts, wenn ich mir die "ungelesene-Bücher-Gewichtskurve" so ansehe ... Irgendwelche Tipps? Soll ichs mal wieder mit einer vernünftigen Challenge probieren?

Apropos Challenge ... Ich liebäugle gerade ein wenig mit dieser ... - gut, das ist eigentlich keine Challenge - ... Klassiker-Liste bzw. »100 Bücher, die man gelesen haben sollte« - Liste. Kennt ihr die? Habt ihr doch bestimmt schon mal irgendwo gesehen, oder nicht? Haben sehr viele Leute schon mal auf ihrem Blog gepostet ... Ich hätte total Lust, diese Liste abzuarbeiten, aber irgendwie habe ich, glaube ich, kein einziges dieser Bücher auf meinem SuB und müsste die mir zusätzlich zu diesem eh schon großen Stapel besorgen - und ich weiß nicht, ob ich das tun soll/kann/will, wenn ich noch so viel zu lesen hier liegen habe. Ich glaube, ich muss mir das noch durch den Kopf gehen lassen, ehe ich mich entscheide.

Was passiert im Juni?
Leserunden passieren im Juni. ;) Und zwar gleich drei! Aber ich habe drauf geachtet, dass genügend Zeit zwischen den Leserunden ist, damit so Langsamleserinnen wie ich auch ja nicht in Stress geraten. ;P - Und zwar habe ich im Angebot ...
... ab 11. Juni 2016: Beim Leben meiner Schwester von Jodi Picoult (auf meinem Blog)
... ab 24. Juni 2016: Tagebuch von Anne Frank (auf meinem Blog)
... ab 29. Juni 2016: Süden und der glückliche Winkel von Friedrich Ani (entweder auf Phillys oder auf meinem Blog)

In den Juni mit rüber genommen, habe ich diese beiden Bücher:


Und abseits der Lesewelt?
Geht es mir einfach blendend! Ich fühle mich aktuell richtig wohl, ausgeglichen und zufrieden, irgendwie glücklich. Ein bisschen wird dabei wohl auch das wundervolle Frühlingswetter eine Rolle spielen. Ich erfreue mich gerade so richtig an der Sonne, am blauen Himmel, den schönen Wolkenformen und der Natur. Ich kann das alles gerade total genießen! ♥  
Geht es euch ähnlich?


Kommentare:

  1. Liebe Janine,
    ich hoffe meine Bücherei hat "Die Geschichte der Baltimores" wirklich bestellt und für mich reserviert....mal sehen!
    Meine Antwort zu "Morgen kommt ein neuer Himmel" kannst du als Antwort auf dein Kommentar lesen ;)
    Ich wünsche dir im Juni viel Vergnügen mit "Beim Leben meiner Schwester". Zusammen mit "18 Minuten" mein Lieblingsbuch der Autorin!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Martina! Ich drücke dir nach wie vor die Daumen, dass das durch deine Bücherei mit den Baltimores klappt. ;)
      Danke dir! Ich bin eh guter Dinge und glaube, dass mir "Beim Leben meiner Schwester" gefallen wird, "19 Minuten" fand ich nämlich auch sehr bewegend und zählt zu meinen Lieblingsbüchern.

      Alles Liebe!

      Löschen
  2. Guten Morgen Janine!

    Von deinen gelesenen Büchern kenne ich leider keins. Von Friedrich Ani hatte ich mal "Die unterirdische Sonne" gelesen, das war ziemlich krass das Buch, aber so richtig begeistern konnte es mich nicht, war aber auch ein sehr schwieriges Thema.

    Schön zu lesen, dass es dir grade so gut geht :D Mir macht ein bisschen das trübe Regenwetter zu schaffen, ich will endlich Sonne!!!! ^^

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Lesemonat Mai

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Alex! :)
      Ja, ich glaube, das hast du bei schon mal erwähnt, dass du "Die unterirdische Sonne" schon gelesen hast. Ich habe sie damals auch kurz nach Erscheinung gelesen und ganz so begeistert war ich auch nicht. Mir hat das Ende einfach überhaupt nicht gefallen, aber dieses Buch war damals auch mein erstes von Ani und damals wusste ich noch nicht, dass seine Geschichten nie wirklich happy enden. ;)

      Kommt bestimmt bald wieder Sonne, Alex! :) Auf Regen folgt doch immer Sonnenschein, nicht? ;)

      Herzliche Grüße!

      Löschen

Ich freue mich über jeden (freundlichen) Kommentar! Und ihr bekommt von mir (im Normalfall) auch so bald wie möglich eine Antwort darauf. Das heißt: einfach ein Häkchen bei »Ich möchte Benachrichtigungen erhalten« machen und ihr erhaltet meine Antwort automatisch per Mail.