[Rezension] Der Ruf des Kuckucks | Robert Galbraith

Montag, 26. Januar 2015


Informationen zum Buch:

-) Seiten: 638
-) Verlag: Blanvalet
-) Ersterscheinung: 30. November 2013
-) ISBN: 9783764505103
-) Format: Hardcover mit Schutzumschlag
-) Wert/Preis: [A] 23,70 €   [D] 22,99 €
-) Originaltitel: The Cuckoo's Calling
-) Genre: Kriminalroman
-) Wissenswertes: Band # 1 der Cormoran Strike - Reihe

Zum Buch? - Verlagshomepage
Reinlesen? - Leseprobe

Lesezeitraum: 6. - 24. Jänner 2015



Persönliche Bewertung: 4 ****


Der Autor:


Robert Galbraith ist das Pseudonym von J.K. Rowling, Autorin der Harry-Potter-Reihe und des Romans Ein plötzlicher Todesfall.








Der erste Satz:

Die Menge, die sich auf der Straße versammelt hatte, brummte wie ein Fliegenschwarm.

 
Die Buchrückseite:
 
Als das berühmte Model Lula Landry von ihrem schneebedeckten Balkon im Londoner Stadtteil Mayfair in den Tod stürzt, steht für die ermittelnden Beamten schnell fest, dass es Selbstmord war. Der Fall scheint abgeschlossen. Doch Lulas Bruder hat Zweifel - ein Privatdetektiv soll für ihn die Wahrheit ans Licht bringen.
Cormoran Strike hat in Afghanistan körperliche und seelische Wunden davongetragen, mangels Aufträgen ist er außerdem finanziell am Ende. Der spektakuläre neue Fall ist seine Rettung, doch der Privatdetektiv ahnt nicht, was die Ermittlungen ihm abverlangen werden. Während Strike immer weiter eindringt in die Welt der Reichen und Schönen, fördert er Erschreckendes zutage und gerät selbst in große Gefahr ...

 
Meine Meinung:

Nicht übel. - Aber auch nicht herausragend!
 
Vielleicht hatte ich schon wieder zu hohe Erwartungen an ein weiteres Buch von J.K. Rowling... Von Ein plötzlicher Todesfall war ich recht enttäuscht, Der Ruf des Kuckucks hat mir zwar um einiges besser gefallen, besonders herausragend fand ich es aber trotzdem nicht.

Was mir an dem Buch wirklich gut gefallen hat, waren die Hauptprotagonisten. Ein richtig cooler Hund ist der Privatdetektiv Cormoran Strike. Mit seiner lockeren, aufmerksamen und intelligenten Art und seinem perfekt unperfekten Aussehen, war er mir sehr sympathisch. Auch seine Assistentin Robin ist ein kluger, liebenswerter Charakter. Die beiden sind ein klasse Ermittlerduo, die sich wunderbar ergänzen, ich habe so gerne von ihnen gelesen.
Hier hört es dann aber leider auch schon auf mit der Begeisterung für die Charaktere. Bis auf den Wachmann Wilson, der statt "Ja" immer mit "Yeah" geantwortet hat (was ich ja leicht erheiternd fand), fand ich die anderen Buchfiguren allesamt höchst unsympathisch und/oder extrem nervig. Das Verhalten und die Ausdrucksweise so mancher Leute ist mir gehörig gegen den Strich gegangen: von nervtötend hysterischen, reichen Frauen, einem Modedesigner, der mir das "typische" Bild eines Schwulen vermittelt hat, mit dem ich nicht zurecht kam, eingebildeten oder jähzornigen, gewaltbereiten und sexbesessenen Männern, bis hin zu einer ärmlichen, depressiven Schwarzen, die scheinbar keiner so recht leiden konnte, war alles dabei, was Abneigung in mir hervorgerufen hat.

Geschimpft ist mir hier auch wieder zu viel geworden. Kann sein, dass ich in der Hinsicht empfindlich(er) bin, weil mir das bei Ein plötzlicher Todesfall schon so negativ aufgefallen ist, trotzdem habe ich das Gefühl, dass es zu häufig vorgekommen ist, als dass ich es nicht erwähnen müsste.
Teilweise war mir die Handlung auch einfach zu langatmig. Ich bin der Meinung, dass das Ganze ein bisschen mehr Spannung vertragen hätte.
Und die Auflösung am Ende hat mich... stutzig gemacht!? Aus der Sicht des Täters hätte ich, um mich selbst vor einer Verhaftung zu schützen, gewisse Dinge eben anders gemacht, bzw. unterlassen. - Da war mir Einiges irgendwie unverständlich.

Keine zu großen Erwartungen zu hegen ist meistens von Vorteil, und hier bei dieser Story ganz bestimmt. Denn dann kann man sich auf tolle Hauptprotagonisten und einige Rätselrate - Spekulierstunden freuen.


 *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *

Buchzitate:

~ Warum kamst du zur Welt, als der Schnee sie bedeckte?
Hättest kommen sollen, als der Ruf des Kuckucks sie weckte.
Wenn die Weinstöcke grüne Trauben tragen.
Oder die Schwalben hoch durch die Lüfte jagen.
Bevor sie in weite Ferne fliegen,
vom sterbenden Sommer vertrieben.

Warum musstest du gehen, als die Lämmer sprangen?
Wärst doch erst gestorben, wenn die Äpfel rot prangen,
wenn die Grillen nicht mehr ihre Lieder singen,
die kahlen Felder keine Ernte mehr bringen.
Und die Winde klagend wehen,
weil die süßen Dinge vergehen.
~

(Christina G. Rossetti, "Ein Klagelied")

~ Welche Wendung zum Schlechten das Schicksal auch nehmen mag, so ist der
Unglücklichste unter den Unglücklichen jener, der einst glücklich war. ~
(Boëthius, über den Trost der Philosophie)

~ "Mr. Strike, bevor Sie gehen, sollten Sie hierauf vielleicht einen Blick werfen." ...
"Eine Morddrohung", sagte sie.
"Ach ja? Keine Sorge. Die kommen fast jede Woche."
 ~

~ "Ja, hallo. Ich bin Cormoran Strike, und ..."
"Sie sind was?"
"Cormoran Strike", sagte Strike. "Das ist mein Name."
"Ach so", sagte Wardle.
~

~ "Eine Lüge hätte keinen Sinn, wenn man die Wahrheit
nicht als gefährlich empfinden würde." ~

 

Kommentare:

  1. Hey Janine,
    klare Worte. #lach Einige deiner Kritikpunkte könnten mich auch nerven. Ich bin gespannt. Für alle Fälle leihe ich mir das Buch in der Bücherei aus. Wenn es mir gefällt, kann ich es immer noch kaufen. :)
    Viele Grüße, Emmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Emmi! :)
      Trotz der Kritikpunkte kann ich dir das Buch guten Gewissens weiterempfehlen, die guten Passagen überwiegen die nervigen und somit ist das Buch für mich auf jeden Fall lesenswert. ;D
      Allerliebste Grüße ♥

      Löschen
  2. Hey Janine,

    freut mich, dass dir das Buch gut gefallen hat. Ich fand Cormoran Strike (was für ein einzigartiger Name) ungemein stark als Charakter.

    LG

    Nicigirl85

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Janine! :)
      War auf jeden Fall lesenswert und ich bin schon ganz gespannt wie Buch Nr. 2, das ich gerade begonnen habe, im Vergleich dazu, abschneiden wird. ;-)
      Cormoran Strike ist ein toller Name, vor allem nicht alltäglich und somit auch nicht so leicht zu vergessen.
      Alles Liebe ♥

      Löschen

Ich freue mich über jeden (freundlichen) Kommentar! Und ihr bekommt von mir (im Normalfall) auch so bald wie möglich eine Antwort darauf. Das heißt: einfach ein Häkchen bei »Ich möchte Benachrichtigungen erhalten« machen und ihr erhaltet meine Antwort automatisch per Mail.