Neuigkeiten...

Donnerstag, 22. Januar 2015

Von einer Leserin, die sich nun auch an Hörbüchern versucht,
und einem Hund, der lieber ins Haus, als in den Garten macht. ;)

Mein Hörbuch-Versuch... 
 
... entspringt eigentlich einem Spontaneinfall.
Hierzu muss ich sagen, dass ich seit jeher denke, selber lesen würde mir mehr Spaß und Freude bereiten, als Hörbücher zu hören. Wahrscheinlich habe ich in meinem bisherigen Leben genau deshalb auch erst 4 Hörbücher gehört (an die ich mich bewusst erinnern kann). 
 
Wer mich nun aber ein bisschen besser kennt (oder auch nicht, und es nur in meinem Post "Versatile Blogger Award" gelesen hat^^), der weiß, das ich nicht nur eine leidenschaftliche Leserin, sondern auch eine leidenschaftliche Spaziergängerin bin, die auch während dem Spazierengehen gerne liest.
In den kühleren Monaten drohen mir beim Halten des Buches aber leider oftmals meine Finger (trotz Handschuhe) einzufrieren, sodass ich darauf verzichten muss. Und deswegen ist mir bei meinen mitunter sehr langen 'Wanderungen' dann doch das eine oder andere Mal etwas langweilig. :-/
 
Jedenfalls bin ich dann vor ein paar Tagen bei Mikki in ihrem Post zu den Freitags Fragen mal wieder auf das Thema Hörbücher aufmerksam geworden und da kam mir eben die Idee, ich könnte bei meinen Spaziergängen an kalten Tagen ja einfach ein Hörbuch laufen lassen. ;-)
 
Also bin ich schnell auf audible.de gegangen, habe ein kostengünstiges Abo abgeschlossen und mir gleich auch noch die Smartphone-App runtergeladen. Jetzt muss ich mir nur noch mein erstes Hörbuch runterladen und schon kann ich losstarten...! ☺
 
Habt ihr evtl. einen guten Hörbuch-Tipp für mich?

*          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *

(Auch das möchte ich hier auf meinem [Buch]blog festhalten. - Muss sich ja nicht alles ausschließlich um das Thema Buch drehen. ;-P )
 
Unser neuestes Familienmitglied... 
 
... ist ein Welpe, heißt Lara und ist süße 11 Wochen jung. Am 15.1.2015, also vor genau einer Woche, haben wir sie bekommen.
Unser letzter Hund ist vor etwa 1,5 Jahren verstorben und wir hatten nun alle mehr oder weniger wieder Lust auf ein neues, pelziges Wesen.^^

Die Kleine wurde mit ihren 5 Geschwistern im Alter von ca. 3 Wochen in einer Kiste im Wald ausgesetzt. Der/die Finder/in hat sie zu einer Tierhilfsorganisation gebracht, worüber wir Lara vor einer Woche dann auch übermittelt bekommen haben.
(Sie ist bestimmt ein Mischling, aber ich finde ja, dass sie was von einem Border Collie hat.)
 
Durch ihre kurze, aber wahrscheinlich nicht sehr erfreuliche Vergangenheit, ist Lara leider sehr ängstlich und verschreckt. Anfangs ist sie die meiste Zeit ganz steif und verkrampft in ihrem Körbchen gesessen und hat sich kaum einen cm bewegt. Sogar mit der Hand füttern mussten wir sie, weil sie sich nicht getraut hat, aus der Schüssel zu fressen. Mittlerweile, nach einer Woche, ist sie schon etwas aufgetaut: sie frisst selbstständig, hat nicht mehr diese Panik in den Augen, wenn sie gestreichelt und geknuddelt wird, springt aus ihrem Körbchen raus, um herumzuschnüffeln und die Gegend zu erkunden (Unsere beiden Katzen findet sie sehr interessant - die beiden aber sie nicht!^^) und wenn wir mit ihr im Garten sind, dann läuft sie uns nach, weil sie Angst hat, allein zu bleiben (Hält jedoch ihren persönlichen 'Sicherheitsabstand'.). Mit ihr spazieren gehen, ist aber nicht, da muss sie erst noch angstfreier werden und Vertrauen aufbauen.
Und natürlich findet sie es wahnsinnig toll, alle paar Stunden ins Haus zu machen, um uns zu ärgern. :D Aber das werden wir ihr schon noch abgewöhnen...! ;-)

 

Kommentare:

  1. Hallo Janine, :)
    Hörbuchtipps kann ich dir leider auch nicht geben, weil ich selber kaum bis gar keine Hörbücher höre. :D Ich habe mir vor kurzem "Die Seiten der Welt" von Kai Meyer als Hörbuch gegönnt, weil ich das Buch so toll fand und die Stimme von Simon Jäger so genial dazu passt. :) Gehört habe ich es allerdings noch nicht.^^
    Beim Wandern/Spazierengehen kann ich mir aber auch gut vorstellen, dass es Spaß macht, ein Hörbuch zu hören. :)
    Lara ist ja echt knuffig. <3 :) Und es ist doch toll, wenn sie schon so aufgetaut ist. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marina! ☺
      Ja, ich hoffe nur, dass ich dann nicht noch länger gehe, wenn ich mit dem Hören dann so abgelenkt bin. ;-)
      Ich bin auch froh, dass sie schon lockerer ist, viel Geduld brauchen wir trotzdem noch. Wahnsinnig macht mich schon langsam, dass sie >dauernd< reinmacht und ich ständig aufwaschen kann. Sie macht partout nicht draußen hin, ganz egal, wie lange wir mit ihr im Garten sind... :-/
      Alles Liebe ♥

      Löschen
  2. Hey,

    ich muss mal eben das Mädchen in mir rauslassen: Oooooooooooooooooh ♥ Lara ist ja richtig süß. Ich steh eigentlich nicht so auf Hunde, aber .... süüüüß :D

    Was die Hörbücher angeht: Selbstverständlich kann ich dir was empfehlen. Welches Genre darf es denn sein?
    Ach übrigens, du hast gefragt, also beschwer dich jetzt nicht über eine lange Antwort!

    Im Bereich Thriller kann ich dir absolut die von Jeggery Deaver empfehlen. Ist ja mein Lieblingautor und ich kenne seine Kathryn Dance Reihe als Hörbuch, den Rest hab ich nur gelesen. Jedenfalls, die Kathryn Dance Reihe beginnt mit "Die Menschenleserin". Das ist spannend, weil Kathryn Dance Kinesik Expertin ist, d. h für Körpersprache. Gelesen werden die Bücher von der deutschen Synchronstimme von Adam Sandler, was mich die ersten fünf Minuten ein bisschen abgelenkt hat, aber danach muss ich sagen, dass er das richtig gut macht. Er schafft es jedem Charakter seine eigene Stimme zu geben.
    Die Hörbücher haben, wenn mich nicht alles täuscht, so zwischen 400-500 Minuten.

    Wenn dir das zu lang ist, kann ich die Hörbücher von Mankells Wallander empfehlen. Die sind so 60-90 Minuten, also deutlich kürzer.

    Ja, über den Mann von Frau Merkel hatten wir es ja schon mal. Ich finde es immer noch großartig, ist aber vielleicht für dich als Österreicherin wirklich nicht so interessant. Christoph Maria Herbst liest aber wirklich klasse. Er ist wieder da hab ich auch gehört, da konnte mich die Story nicht so begeistern, aber er spricht halt echt gut.

    Nicht empfehlen kann ich dir Sumpfblüten von Paul Hiaasen. Soll ja ein ganz toller Autor sein, aber meins ist das nicht.^^ Irgendwie langweilig und seltsam.

    Ich hab noch ein Hörbuch hier, was mir auch sehr gut gefällt, wo ich aber einfach nicht weiterkomme. "Das Verbrechen" von.... ahm.... weiß ich nicht. Ist verfilmt worden fürs ZDF und war viel in den Medien...

    Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) Sie ist süß. Und so weich wie ein Schaf!^^ Ich nehm' sie mir so oft wie möglich auf die Schoß und streichle und knuddel sie, damit sie entspannter wird. Ich will gar nicht wissen, was sie und ihre Geschwister in ihren ersten 3 Lebenswochen mitgemacht haben, wenn sie immer noch so verschreckt und misstrauisch ist... :-/

      Ich liebe lange Antworten, und wenn es um Empfehlungen geht, um die ich ja gebeten habe, sowieso. ;) Da wir genretechnisch auch ziemlich ähnlich unterwegs sind, kannst du da, denk ich, kaum was falsch machen.

      Hörbücher zwischen 400-500 Minuten sind mir schon willkommener, denn ich bin deutlich länger als nur eine Stunde unterwegs. Deshalb werde ich mir die "Kathryn Dance - Reihe" gleich als nächstes holen. Lustigerweise habe ich gestern nämlich noch "Er ist wieder da" runtergeladen, eben wegen Christoph Maria Herbst, weil ich gehört habe, dass er so gut spricht. :)

      Löschen
  3. Du wirst es nicht glauben aber meine Luna sieht deiner Lara so ähnlich. Sie wurde auch gerettet aber aus Griechenland:/ Mein armes Bärchen hatte mehr als 30 Zecken und hätte die nächsteWoche nicht mehr überlebt. Wurde aber von Freunden gefunden. Ein Hörbuchtipp jst The Diviners , Sirius oder der junge Goethe. Der junge Giethe ist einfach genial *_*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wirklich? Hast du auch ein Foto von ihr auf deinem Blog? :-) Ich bin ja so neugierig.^^
      Vielen Dank für die Hörbuch-Tipps. Kommen alle auf meine Merkliste und hole ich mir nach und nach. ;)
      Alles Liebe ♥

      Löschen
  4. Lara ist ja richtig schnuckelig! Natürlich muss sie euch regelmäßig ein "Geschenk" machen, ihr sollt ab sofort spüren, dass ihr einen Hund habt! Das wird alles schon. Freut mich sehr, dass Lara ein gutes Zuhause gefunden hat.

    Bzgl. Hörbücher bin ich auf deine Erfahrungen neugierig. Ab und zu reizt es mich schon - zB neben dem Sport wäre es recht praktisch - aber ich habe auch erst 1 Hörbuch "gelesen" und das war irgendwie seltsam.

    Und bei audible kann man sich eine App runterladen, usw.? Das wäre vielleicht wirklich eine Überlegung wert ... Ich warte erstmal deine Erfahrungen ab.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch noch zuversichtlich, dass sie es lernen wird, wo ihr Klo ist... ;-)

      Inwiefern war es seltsam? (Dieses Wort lese ich heute schon zum zweiten Mal im Zusammenhang mit Hörbüchern.) ^^ Beim Laufen oder Spazierengehen habe ich immer Musik gehört, mittlerweile langweilt mich das aber auch schon, ich muss jetzt einfach mal Hörbücher ausprobieren.

      Ja, genau, man kann sich eine kostenlose App bei Audible runterladen. Ist echt praktisch. Ich finde das Abo, das sie momentan anbieten, auch gar nicht mal so übel.

      Alles Liebe ♥


      Löschen
  5. Hi Janine,

    da habt ihr aber einen süßen, neuen Mitbewohner und ich denke, dass sie bald auftauen wird, wenn sie merkt, dass die Welt nicht so schlecht ist wie sie diese am Anfang ihres Lebens kennengelernt hat.

    Mein Hörbuchtipp an dich: "Die Analphabetin, die rechnen konnte". Ich bin ja nicht so der Hörbuchfan, aber Frau Thalbach liest hier einfach erstklassig. :-)

    LG deine Namensvetterin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend! :-)

      Ich denk auch. In 1-2 Wochen sieht das wahrscheinlich schon ganz anders mit ihr aus. Kann ja nur besser werden. Bei (von) uns wird ihr nichts Schlechtes widerfahren! :)

      "Die Analphabetin, die rechnen konnte" kenne ich schon, habe ich nämlich bereits in Buchform intus. - Da wäre mir das Geldausgeben zu schade. Aber trotzdem Danke für den Tipp mit der Sprecherin, ich werde mich mal schlau machen und schauen, ob sie auch schon Anderes gelesen hat.

      Alles Liebe ♥

      Löschen
  6. Hi Janine, ich bin auch Hundeliebhaber, habe eine deutsche Dogge, also groß Hund. Diesen haben wir auch aus einer Auffangstation für Doggen. Es dautert bis du ihr vertraun hast, aber dann..... gehen Sie dir nicht mehr von der seite. Hab gedultund du wirst viel spass mit ihm haben. G Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen Riesen hast du also...^^ Diese Rasse hat mich auch schon immer fasziniert, vor allem fühlt man sich bei solchen Hunden so sicher. ;) Danke, ja, jetzt darf ich mich wohl in Geduld üben... ;D

      Löschen
  7. Achja mt Hörbüchern habe ich keine Erfahrung, aber werde es vielleicht auch mal versuchen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden (freundlichen) Kommentar! Und ihr bekommt von mir (im Normalfall) auch so bald wie möglich eine Antwort darauf. Das heißt: einfach ein Häkchen bei »Ich möchte Benachrichtigungen erhalten« machen und ihr erhaltet meine Antwort automatisch per Mail.