Gemeinsam Lesen # 5

Dienstag, 4. März 2014

Der erste Dienstag im März und ich mache wieder bei Asaviels "Gemeinsamem Lesen" mit.



Die Fragen:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

"Der Teufel von New York" von Lyndsay Faye.
Ich bin auf S. 161 von 469.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Val leuchtete geradezu von dem Morphium, dem er sich nach einer Parteiversammlung immer hingab.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Bei diesem Buch handelt es sich um einen historischen Krimi, der im New York des 19. Jahrhunderts spielt.
Ich habe das Buch als eine von 100 Glücklichen von Vorablesen erhalten. Von Lyndsay Faye habe ich bisher noch nichts gelesen und bin deshalb ziemlich froh darüber, ein Rezensionsexemplar gewonnen zu haben, denn mir gefällt der Schreibstil in dem Buch sehr gut, vor allem die schönen Vergleiche, die in regemäßigen Abständen im Buch vorkommen (ein Beispiel: ...Mercys Augen sind so blau wie die Eier der Wanderdrossel...) erinnern mich immer wieder daran, wie schön lesen doch sein kann! ;-)

4. Empfehle uns andere Bücher, die ähnlich sind wie dein aktuelles Buch (versuch es einzuschätzen, auch wenn du noch nicht so weit bist beim Lesen)

Oje, da ich noch nie einen historischen Krimi, und wenn etwas Historisches, dann bestimmt nichts Derartiges, gelesen habe, muss ich mich mit Empfehlungen jetzt leider sehr zurückhalten. Ich meine, ich habe "Das Bildnis des Grafen" von Christine Wirth auf meinem SuB liegen - das ist auch ein historischer Krimi, aber ob der mit meiner aktuellen Lektüre vergleichbar ist, kann ich ja noch nicht sagen...


Du möchtest auch gemeinsam mit uns lesen? Dann schau hier bei Asaviel vorbei und nimm teil! ;-D - Je mehr, desto besser! <3

Kommentare:

  1. Das hört sich ja sehr interessant an und das Cover gefällt mir auch gut!
    Historische Krimis sind toll! Wenn du da Tipps brauchst, kann ich dir gerne weiterhelfen ;)

    Liebste Grüße
    Aleshanee

    AntwortenLöschen
  2. Also auf jeden Fall empfehlen kann ich z. B. "Tod und Teufel" von Frank Schätzing, der spiel in Köln im 13. Jhd.
    Die 5teilige Reihe von Andrea Schacht fand ich auch toll, da geht es um die Begine Almut und spielt auch in Köln aber im 14. Jhd. (Die Nachfolgereihe mit der Tochter von "Almut" hat mir allerdings nicht so gefallen)
    Dann gibt es noch die Reihe der "Henkerstochter" von Oliver Pötzsch, die ist sehr speziell geschrieben finde ich und gefällt mir besonders gut, sie spielt in Bayern kurz nach dem 30jährigen Krieg im 17. Jhd.

    Und mein absoluter Liebling ist die Reihe von C. J. Sansom um den Anwalt Matthew Shardlake. Sie spiel im 16. Jhd. in London und ist bisher das beste, was ich an historischen Krimis gelesen hab. Der erste Band heißt "Pforte der Verdammnis".

    Vielleicht ist ja was für dich dabei? ;)

    Liebste Grüße
    Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die hab ich mir jetzt alle näher angesehen. Jedes einzelne wäre ein Wunschlistenkandidat. Vielen Dank für deine Empfehlungen - das war wirklich lieb von dir! :-)
      Ganz besonders die "Pforte der Verdammnis" werde ich mir spätestens bei meiner nächsten online-Bestellung ins Gedächtnis rufen. ;-)

      Alles Liebe <3

      Löschen
  3. Heyho :)
    also ich muss ja sagen das Cover fand ich schon sehr interessant, der Verlag hatte mir das Buch auch angeboten. Ich war auch schon leicht versucht, ja allein wegen dem Cover schon, irgendwie hat das was. Aber ich habe es dann doch gelassen, weil das ja eigentlich nicht so meine Richtung ist. Aber ich bin mal gespannt was du zu diesem Buch sagen wirst. :)

    LG Kiala

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Rezension dazu lässt bestimmt nicht lange auf sich warten... ;-)

      Löschen
  4. Huhu,

    obwohl ich so gar keine Freundin historischer Bücher bin, macht mich dieses Buch wirklich neugierig, auch weil du total begeistert zu sein scheinst :) Ich finde das Cover toll, das ist mir in den letzten Tagen immer wieder mal begegnet, mal sehen, ob ich das Buch nicht vielleicht doch auf die Wunschliste setze...

    Hab noch einen schönen Dienstag !

    Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich weiß, historische Romane sind ja nicht immer ganz so beliebt, was ich so mitbekomme. Ich hab' sie dafür umso lieber.
      Das Cover finde ich auch super - war mitunter auch ein Grund, warum ich mich unbedingt für ein Rezensionsexemplar bewerben wollte.
      Ich bin auch schon ziemlich gespannt wie das Buch endet und wer oder was "der Teufel von New York" ist. ;-)

      Löschen
  5. Hallo,
    ich hatte auch schon einmal das Glück bei Vorablesen ein Buch zu gewinnen. :D Das Buch kenne ich leider nicht und den Autor auch nicht, daher kann ich nicht viel dazu sagen. ich wünsche dir noch ganz viel Spaß beim Lesen.
    LG
    Viki

    AntwortenLöschen
  6. Hey Janine,
    ich hab dich mal getaggt, da machst du doch auch gerne mit oder nicht. :D
    http://kiala-fantasyfreak.blogspot.de/2014/03/tag-das-beste.html

    LG Kiala

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden (freundlichen) Kommentar! Und ihr bekommt von mir (im Normalfall) auch so bald wie möglich eine Antwort darauf. Das heißt: einfach ein Häkchen bei »Ich möchte Benachrichtigungen erhalten« machen und ihr erhaltet meine Antwort automatisch per Mail.