Neuzugänge & Gelesenes im Juli & August 2020

Freitag, 4. September 2020

Neu eingetroffener Lesestoff:


Mein Familienkompass | Nora Imlau

Woher kommt es?
Auf vorablesen "gewonnen".

Warum will ich es lesen/Grund des Einzugs?
Für meine zuletzt verlinkte Rezension auf vorablesen habe ich die 4.000 Punkte voll gemacht, wesewegen ich mir ein Buch aussuchen durfte, welches ich ganz sicher "gewinne". Dieses hier hat mich aus den aktuellen Verlosungen angelacht, da ich die Autorin einerseits bereits von dem Buch Mein kompetentes Baby kenne und andererseits mich die Thematik als Vollzeitmama momentan sehr anspricht. Nun lese ich das Buch gerade und bin bisher absolut begeistert davon. Ich  glaube, ich kann jetzt schon eine Empfehlung aussprechen!



Gelesenes:

>>> Rezension <<<


-) Meine Bewertung:  5 *****  
-) 276 Seiten

In einer Zeit, in der es mir nicht so gut ging, habe ich begonnen, dieses Buch zu lesen und es hat tatsächlich dafür gesorgt, dass ich mich besser fühlte! Wenn es einem nicht bewusst ist, führen das Schatten- und das Sonnenkind in uns ein Eigenleben. Mit diesem Ratgeber bekommen wir alle Informationen darüber, was hinter den Kulissen abläuft, wenn uns unliebsame Gefühle "überfallen", aus denen wir nicht mehr herauskommen. Darüberhinaus gibt uns die Autorin natürlich auch alle Skills mit an die Hand, die es braucht, um Frieden zu schließen mit dem eigenen Schattenkind. Eine ganz dicke Empfehlung!

>>> Rezension <<<

Die Sonnenschwester | Lucinda Riley

-) Meine Bewertung:  5 *****  
-) 824 Seiten

Elektra, die sechste Schwester, war mir erst nicht sehr sympathisch, was sich gegen Ende des Buches aber dann gewandelt hat. Kenia und New York sind die Schauplätze und der Vergangenheitsstrang hat mir hier mal wieder besser gefallen als der Gegenwartsteil. Rassismus, Alkohol, Drogen und eine Ehe voller Missverständnisse und Sehnsucht spielen ebenfalls eine große Rolle. Ein Buch, das mich wunderbar unterhalten konnte und mich teilweise sehr berührt hat. Auch an dieser Stelle möchte ich eine Empfehlung geben.


>>> Rezension <<<


-) Meine Bewertung:  5 *****  
-) 120 Seiten

Irgendwann mal auf vorablesen entdeckt und dann vorbestellt. Wieder vergessen und dann überraschend im Briefkasten gehabt. Im August nun gelesen und ganz hin und weg davon. 
Stress und Überforderung schleicht sich manchmal in unseren Alltag, völlig einerlei, ob man kleine Kinder hat oder nicht. Man fühlt sich erschöpft, ausgelaugt und antriebslos. 
Dieses Buch ebnet einen Weg hin zurück zu mehr Selbstfürsorge und zu dem, was wirklich zählt. Unnötig hier dazuzuschreiben, dass ich es euch gerne ans Herz legen möchte.


>>> Rezension <<<

Kinderseele | Hermann Hesse

-) Meine Bewertung:  5 *****  
-) 70 Seiten

Hermann Hesse legt in Kinderseele seine Psyche aus der Kindheit offen dar und gibt einen Einblick in die damalige Beziehung zu seinem Vater. Schon erstaunlich, dass ein (in unseren Augen wahrscheinlich recht harmloses) Ereignis im Alter von 11 Jahren dermaßen prägend sein kann – jedenfalls arbeitet Hesse jenes Erlebnis mit diesem Buch auf. Außerdem ähnelt manch ein Gedanke des 11-jährigen Hesses sogar den Gedanken seiner Buchfigur Siddhartha



>>> Rezension <<<

Der Kleine Prinz | Antoine de Saint-Exupéry

-) Meine Bewertung:  5 *****  
-) 93 Seiten

»Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.« ist wohl das bekannteste und gleichzeitg berührendste Zitat aus dem Kleinen Prinzen. Dieses Buch führt uns vor Augen, wie lächerlich sich Menschen im Erwachsenenalter benehmen und wie sehr sie doch ihre Kreativität und Fantasie verloren haben. Ich fand die Erkenntnis, dass uns Erwachsenen der Blick fürs Wesentliche abhanden gekommen ist, weil wir zu verkopft sind, sehr traurig. Dieses Buch kann dabei helfen, wieder den klaren Blick eines Kindes zu bekommen – zumindest vorübergehend. Bitte unbedingt lesen!


*      *      *      *      *      *      *      *      *      *      *      *      *      *      *      *
Ein gewisses Interesse für Bücher scheint bei
meiner Tochter auch schon vorhanden zu sein! ;)

Statistik - Juli & August:

Gelesene Bücher: 5
Gelesene Seiten: 1.383

Seiten pro Tag: ca. 22
Durchschnittliche Bewertung: 5

Neuzugänge: 1 [Gewonnen: 1 ]
SuB-Wachstum: Nein
SuB-Stand Anfang Juli: 223
SuB-Stand Ende August: 219


Die Monatsrückblicke für Juli und August habe ich hiermit zusammengezogen, da mir dieser Tage ein Monatsrückblick nicht "voll genug" wird, sprich, sich für mich schlichtweg nicht auszahlt, extra einen Post dafür zu erstellen. Aber so geht es ja auch. Wie man sieht, habe ich die letzten beiden Monate ausschließlich Bücher gelesen, die mich wunderbar unterhalten, ziemlich berührt haben oder mir wirklich helfen konnten. Ich kann also ausgesprochen zufrieden sein. Ich schätze die qualitativ hochwertige Lesezeit derzeit sehr, da ich das als Ausgleich zum Alltag mit zwei kleinen Kinder dringend brauche. Meine Kleinen schlafen abends schön, dann hab ich, wenn der Haushalt gemacht ist, noch ein wenig Zeit für mich – zum Lesen oder Bloggen, das wird genossen. :)


Alles Liebe und einen schönen Lesemonat September wünscht euch
   Janine

Kommentare:

  1. Hallo meine liebe Janine

    Wie süss die kleine Büchermaus sich vor dem Regal ausgebreitet hat, sie wird sicher einmal eine Bücherfreundin, wie ihre Mama :-)

    Schön auch, dass du das Lesen so wundervoll in deinen Mama-Alltag integrieren kannst und vor allem, dass du in letzter Zeit Bücher gelesen hast, die dich angesprochen, getröstet und inspiriert haben.

    Ich wünsche dir einen genau so positiven Büchermonat September und so oder so alles Liebe
    Livia

    https://samtpfotenmitkrallen.blogspot.com/2020/09/lese-statistik-august-2020.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Livia,
      na schauen wir mal. Ihr Interesse daran nimmt jedenfalls stetig zu. :) Jetzt darf ich ihr sogar schon kurze Geschichten vorlesen und ich kaufe bereits regelmäßig neuen Lesestoff für die kleine Lesemaus. :)
      Natürlich ist nicht jeder Abend/jede Nacht gleich, mal lässt mich der Kleine einfach nicht gehen (fängt schon zu zahnen an!), dann kann ich mir so einen schönen Leseabend leider nicht mehr gönnen und mal stehen andere Dinge am Programm, die erledigt werden wollen, aber so oft es eben geht, schnappe ich mir mein Buch. ;)

      Danke, dir wünsche ich auch einen guten neuen Lesemonat und alles Liebe! Bis bald,
      Janine

      Löschen

Ich freue mich über jeden (freundlichen) Kommentar! Und ihr bekommt von mir (im Normalfall) auch so bald wie möglich eine Antwort darauf. Das heißt: einfach ein Häkchen bei »Ich möchte Benachrichtigungen erhalten« machen und ihr bekommt meine Antwort automatisch per Mail.

Hinweis: Beim Senden deines Kommentars werden Daten gespeichert. Bitte lies daher vorher die Datenschutzerklärung (rechts unterhalb des Headers unter dem Reiter »Seiten« zu finden.). Mit Abschicken deines Kommentars erklärst du dich mit dieser einverstanden.