[Leserunde # 22] Daringham Hall 02 - Die Entscheidung | Kathryn Taylor

Freitag, 4. März 2016


Ich mache die Einleitung heute kurz und schmerzlos ... Wie ihr am Banner erkennen könnt (Ich hoffe, man kann es gut erkennen?), startet ab morgen die Leserunde zu Band 2 der Daringham Hall - Trilogie von Kathryn Taylor hier bei mir auf meinem Blog. 
Auch Band 1 (Daringham Hall - Das Erbe) haben wir vor ein paar Wochen bei mir am Blog gemeinsam gelesen. Und Band 3 (Daringham Hall - Die Rückkehr) werden wir ab 9. April 2016 ebenso wieder bei mir in einer Leserunde lesen.


*          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *


Informationen zum Buch:

-) Seiten: 319
-) Verlag: Bastei Lübbe
-) Ersterscheinung: 18. Juni 2015
-) ISBN: 9783404172276
-) Format: Klappenbroschur
-) Wert/Preis: [A] 10,30 €   [D] 9,90 €
-) Genre: Roman
-) Wissenswertes: Band # 2 der Daringham Hall - Trilogie

Zum Buch? - Verlagshomepage
Reinlesen? - Leseprobe






Die Buchrückseite:

Ein lang gehütetes Geheimnis und eine folgenschwere Entscheidung

Ben Sterling kann es sich selbst kaum erklären: Seit er auf Daringham Hall eintraf, ist nichts in seinem Leben mehr wie vorher. Und das liegt nicht nur daran, dass seine lange verschollene Familie ihn auf ihrem Landsitz in East Anglia so unerwartet freundlich aufnimmt - auch seine Gefühle für die Tierärztin Kate bringen den sonst so beherrschten Unternehmer aus dem Gleichgewicht. Soll er wirklich glauben, dass er in England eine Zukunft hat? Noch ahnt er nicht, dass jemand im Hintergrund weiter Intrigen spinnt - und dass ausgerechnet Kate ihn dazu bringen wird, seine Entscheidung für Daringham Hall noch einmal zu überdenken ...


*          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *

Mitlesen werden:

-) Alex
-) Andrea
-) Janine
-) Steffi
-) und ich

Wie immer, darf jeder, der noch spontan miteinsteigen will, sich gerne unten in den Kommentaren unter Allgemeines Geplauder (an)melden. 

Und an alle anderen anderen, die das Buch noch lesen wollen, jetzt hier bei der Leserunde aber nicht dabei sind: Bitte nicht zu sehr in den Kommentaren schmökern, denn ihr könnt euch sicher sein, dass dort ordentlich gespoilert wird!


Einteilung der Leseabschnitte:

1. Abschnitt: Anfang - S. 83 (Prolog - Kapitel 7)
2. Abschnitt: S. 84 - 161 (Kapitel 8 - 16)
3. Abschnitt: S. 162 - 241 (Kapitel 17 - 28)
4. Abschnitt: S. 242 - Ende (Kapitel 29 - 40)



Kommentare:

  1. 1. Abschnitt: Anfang - S. 83 (Prolog - Kapitel 7)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich habe den ersten Abschnitt auch schon durch ...
      In Band 2 wird sich wohl alles um die Frage drehen, was wohl in diesen Unterlagen steht, die Kate im Prolog gefunden hat und die sie glauben lassen, dass es sehr gut möglich sein könnte, dass nicht nur Daringham Hall, sondern auch sie Ben für immer verloren hat.
      Habt ihr schon eine Ahnung, was da drin stehen könnte?

      Um Ralph mache ich mir ein wenig Sorgen. Es steht so oft geschrieben, dass er so blass ist und dass es ihm nicht gut geht. Eigentlich kein Wunder bei dem, was in letzter Zeit ans Licht gekommen ist. Aber ich glaube, dass er ein wenig zu viel Alkohol trinkt ...

      Was ich von Peter und Tilly halten soll, weiß ich nicht ... Ich meine, das ist ja ganz süß: die "Dorfpomeranze, wie sie sich beschreibt, und der Computerfreak aus New York. Eine eigenartige Kombi. Hätte in meinen Augen nicht unbedingt sein müssen. Weil, wenn sich jetzt gleich drei Liebesgeschichten in der Reihe anbahnen, finde ich das etwas übertrieben, denn David und Anna, da scheint es jetzt ja auch bald zu knistern.
      Ist euch das nicht auch ein wenig zu viel des Guten?

      David tut mir echt leid. Ich würde nicht in seiner Haut stecken wollen. Das muss echt ein Albtraum sein ... Und dann auch noch das Wissen, dass er niemals herausfinden wird, wer sein echter Vater ist, weil Olivia sich an keinen Namen erinnern kann. - Es sei denn, sie hat in der Hinsicht auch gelogen - was ich ihr zutrauen würde - und sie rückt später noch damit raus. Hoffen würde ich es ja, denn es interessiert mich schon brennend.
      Wie würdet ihr euch fühlen/wie würdet ihr damit umgehen, wenn ihr wüsstet, dass ihr euren leiblichen Vater niemals finden und kennenlernen könntet?

      Ich hatte vorhin auch kurz den Verdacht, dass Lady Eliza und der Bruder von Ralph (Timothy) unter einer Decke stecken könnten? Timothy scheint ja von Ben auch nicht sehr amused zu sein. Alle anderen geben sich nämlich schon Mühe, Ben ein wenig in die Familie zu intergrieren, nur Lady Eliza und Timothy sind strikt dagegen.

      Na? ;) Da hat Ben ja jetzt mit dem Wein-Franzosen Jean einen Rivalen bekommen. :D
      Wisst ihr, was mich nur etwas nervt? Dass Kate ständig glaubt, dass Ben sie hasst. Ich verstehe nicht, wie sie das noch glauben kann, wenn er sich ihr eh andauernd nähert und vesucht sie zu küssen usw. Ich finde, dass die beiden das alles extra kompliziert machen, anstatt, dass sie zusammen kommen. Ich verstehe ihr Problem einfach nicht so richtig.

      Löschen
    2. Nach einer 6-stündigen Bastelaktion kammich heute Abend dann doch noch ein bisschen zum Lesen.
      Ich musste mich erstmal wieder zurecht finden, Band 1 ist doch schon eine kleine Weile her. Nach kurzer Zeit war ich aber schon wieder mitten drin :)

      Ich denke auch, dass es im Großen und Ganzen um diese ominösen Unterlagen gehen wird, sonst würde sicher nicht so ein Geheimnis drum gemacht werden. Was darin stehen könnte? Vielleicht der wahre Grund, warum Bens Mutter damals Hals über Kopf verschwunden ist.
      David ist echt arm dran. Er fühlt sich verloren und seiner Identität beraubt. Ich glaube schon, dass Olivia genau weiß, wer der Vater ist. Vielleicht ist es sogar Lewis Barton? Und Davids eigentlicher "Feind" wird zu seinem Vater... Ich selbst habe keinen Kontakt zu meinem Vater, könnte aber erfahren, wo er wohnt, wenn ich das wöllte. Von daher habe ich es selbst in der Hand, ob ich dem nachgehe oder nicht und kann mich in diese Situation nicht reinfühlen.

      Ich hasse ja Aussagen wie die von Kate: "Kate hatte nicht den Eindruck, dass er viel wert darauf legte, sich mit ihr zu unterhalten" Hallo? Vielleicht redet ihr einfach mal miteinander und findet heraus, was ihr füreinander empfindet? Da könnte ich die Charaktere immer nur so schütteln... Und mit dem Auftauchen von Jean soll ihre Verwirrung wohl noch abgelenkt werden und am Ende weiß sie nicht, wen sie will, oder so...

      Zu Tilly und Peter habe ich gerade noch so gar keine Meinung, wäre da auch eher an Anna und David interessiert :)

      Löschen
    3. Wie lang ist bei dir Band 1 denn schon her, Janine?

      Das wäre auf jeden Fall eine Idee, dass in den Unterlagen stehen könnte, was die wahren Gründe für Janes damaliges Verschwinden sind. Aber selbst wenn, warum würde Kate dann glauben, dass sie und Daringham Hall Ben für immer verlieren könnte? Das passt irgendwie nicht ganz. Aber selber fällt mir leider auch nichts ein, was anderes darin noch stehen könnte ...

      An den Nachbarn Lewis Barton als Davids echten Vater habe ich auch schon gedacht. Wenn Olivia es tatsächlich nur verschweigt, dann wird eh er es sein. Das ist der einzige Mann, der nämlich genannt wurde und theorethisch in Frage käme. Dieser Kirkby wird es ja wohl doch nicht sein, oder?

      Genau das nervt mich an Kate auch so: diese ewigen verkopften Ängste, Ben könnte sie nicht mögen, usw., was eigentlich total unsinnig ist, wenn man bedenkt, dass sie fast jedes Mal übereinander herfallen, wenn sie sich alleine begegnen ... Stimmt - einfach wie zwei normale Erwachsene miteinander zu reden - da wären gleich alle um einiges sorgenfreier. Aber scheinbar fällt beiden das traurigerweise sehr schwer.

      Ich hoffe, dass das mit Ben und Jean nicht so enden wird, dass sich Kate dann nicht sicher ist, wen sie wirklich will ... das fände ich wirklich langweilig/zu Seifenoper-mäßig.

      Löschen
    4. Der Butler der Vater? Da bin ich ja noch gar nicht drauf gekommen. Sonst sind Butler ja oftmals die Mörder, da wäre Vater mal was neues *lach*

      Hm, was sonst noch so verwerfliches in den Unterlagen stehen könnte, was zum Bruch mit Ben führen könnte, wüsste ich auch nicht so recht. Muss ja schon irgendwas Großes sein...

      Löschen
    5. Achso, Band 1 hab ich letztes Jahr im April in einer LR auf LovelyBooks gelesen :)

      Löschen
    6. Hallo ihr zwei, ich geselle mich dann endlich mal dazu :)
      Ich war schnell wieder im Buch drin, dass ist schon mal gut.

      @Janine B.: aber auch ich habe Angst, dass sich die Autorin hier mit 3 Lovestories übernimmt. Noch bin ich nicht voreingenommen und lasse mich überraschen, wie sie das umsetzt und ob es dann ab einem gewissen Zeitpunkt zu viel wird.

      Zu Ben & Kate: ich verstehe solche Frauen nicht, die so wenig Selbstvertrauen haben. Jeder muss ihr sagen, dass Ben sie will, nur sie hat diese Macke. Minuspunkt für Kate, da ich solche Frauen absolut nicht mag. Ob sie diesen Jean nun ausnutzen wird um Ben eifersüchtig zu machen?? Kindergarten :D

      Das Herr Barton evtl Davids Vater ist, habe ich auch schon drüber nachgedacht. Zu dem war im ersten Band die Rede von einem Mann in Hinsicht auf Olivia die Rede, aber habe mir dazu natürlich damals nichts notiert.

      Wie ihr vermute ich auch, dass Band 2 aufzeigen wird, wie sich die Familie in 2 Lager aufteilen wird in Hinsicht auf Ben und das es um diese Unterlagen geht. Was diese beinhalten, da bin ich noch komplett ratlos.

      Löschen
    7. Ich kann schon verstehen, dass nicht jeder Mensch gleich viel Selbstvertrauen in den verschiedensten Dingen mitbringt, aber bei Kate ... wirkt das Ganze doch recht nervig, weil sie einfach übertrieben blind dargestellt wird.
      Ich hoffe doch nicht, dass Kate Jean jetzt dafür benutzen wird, um Ben eifersüchtig zu machen. Kindergarten ist da wirklich das richtige Wort ... ;)

      Löschen
    8. Ehrlich gesagt musste ich nun erst einmal wieder überlegen, um welche Familiengeschichte es sich handelt und wer wer ist.
      Zum Glück habe ich aber relativ schnell wieder Anschluss gefunden.
      Meine Vermutung, dass Timothy, also Ralphs Bruder ein Techtelmechtels mit Olivia gehabt hat, verstärkt sich immer mehr. Ich finde er ist in seiner Haltung Ben ggf. einfach viel zu negativ. Ein ähnliches Verhalten sehen wir im Grunde nur bei Lady Eliza und da sind wir uns ja einig, dass sie was von der Schwangerschaft von Bens Mutter wusste. Kein Mensch wehrt sich so sehr, wenn er nicht etwas zu verstecken hat. Von daher bin ich sehr gespannt auf Timothys weitere Rolle.
      Was meint ihr, fängt Olivia nun ein Verhältnis mit dem Erzfeind der Camdens an?

      Löschen
    9. Gerade erst eure Kommentare gelesen. Sehr gut! David ist der Sohn des Erzfeind. Auch nicht schlecht, aber meiner Meinung ist die Theorie zu offensichtlich bzw der Leser wird da zu sehr drauf gestoßen. Da finde ich die Butler Theorie schon nicht schlecht. Vom Sohn des Lord zum Sohn des Buttlers. Allerdings setze ich weiterhin auf Timothy. Das würde dann die Lager definitiv nochmal spalten.

      Löschen
    10. Deine Hypothese mit Timothy ist interessant. Hatte Timothy auch immer blond und blauäugig in Erinnerung, aber er ist ja gar kein Camden, sondern nur angeheiratet.
      Ich werde mich nun mal auf Timothys Verhalten konzentrieren :)

      Löschen
    11. Ich bin seit gestern etwas irritiert ... Timothy ist ja der Bruder von Ralph, also muss er ein Camden sein, Andrea. ;)

      Löschen
    12. @Janine: lass dich nicht verwirren, ich war verwirrt :P

      Löschen
  2. 2. Abschnitt: S. 84 - 161 (Kapitel 8 - 16)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aha, jetzt haben wir also noch einen neuen Unbekannten - Henry Camden. Der wird doch sicher nicht einfach mal so nebenbei erwähnt, oder? Kurznhab ichnüberlegt, ob Ben Henry sein könnte, aber ich glaube, da ist nichts dran...

      Wenn Lewis Barton nicht Davids Vater ist, was ist es dann, was Olivia ihm nicht sagen kann? Vielleicht etwas, was mit diesem Drake Sullivan zusammenhängen könnte?

      Ben ist nun doch nicht abgereist, Überraschung :) Kate u Ben haben es dann doch geschafft, zumindest körperlich wieder zusammen zu finden. Was hält Ben denn nur davon ab, sich seine Gefühle für Kate auch in Hinsicht einer Beziehung einzugestehen? Kam das in Band 1 vor und ich weiß es nur nicht mehr oder wissen wir wirklich nicht, warum er sich von ihr fernhält?

      Wir gehen jetzt erstmal schön essen und Dann gehts evtl nachher noch für ein paar Seiten weiter :) Rätsel gibts ja wieder genug :)

      Löschen
    2. Argh...nun will mein Handy nicht mehr kommentieren...Ich bin von der Technik aktuell wirklich begeistert :(

      Olivia hat doch David gestanden, dass dieser Drake sein Vater ist. Was ich allerdings nach wie vor bezweifel. Obwohl es natürlich Sinn machen würde. Drake ihre "unerreichbare" Liebe. Die Ehe mit Ralph, die wahrscheinlich nur wegen des Titels erfolgt ist und nicht aus Liebe. Olivia wird depressiv, weil sie in eine Rolle reingedrängt wird, die sie nicht gewachsen ist und die sie im Grunde auch nicht mehr will. Durch David wird sie täglich an ihre Liebe zu Drake und damit an das Leben, was sie hätte mit ihm führen können, erinnert und ertränkt ihren Kummer in Alkohol. Wäre in sich schon stimmig diese "Theorie" :D

      Was Ben anbelangt, denke ich, dass dieser sich an Kate nicht binden will bzw. er Angst vor seinen Gefühlen für sie hat, weil er sich durch eine Bezoehung mit ihr immer mehr an Daringham gebunden fühlt. Man merkt ja, dass je näher er den Camdens kommt, desto näher kommt er auch wieder Kate.

      Löschen
    3. Daran, dass dieser Sullivan Davids Vater ist, glaube ich auch noch nicht so recht.

      Ich hoffe, dass Kate sich irgendwann weniger Gedanken um Bens Gefühle macht, sondern ein bisschen mehr auf Lady Eliza's Kampfansage eingeht. Sie weiß doch 100%ig mehr.

      Auch Ralphs Gleichgültigkeit verstehe ich nicht so ganz. Niemand wird doch gern betrogen und belogen oder???

      Löschen
    4. @andrea: hatte gerade deinen Kommentar zu Timmothy gelesen. Hatte nicht im Kopf, dass er angeheiratet ist. Mhm...
      In frage würde dann noch dieser Henry kommen und vielleicht ist unsere Liebe Lady Eliza auch für das Verschwinden von ihm verantwortlich. Evtl wusste sie von dem Techtelmechtel zw ihm und Olivia und hatte Angst um den Ruf der Familie. Zuzutrauen wäre ihr es ja....

      Und Ralphs resigniertes Verhalten schiebe ich darauf, dass ihn die ganze Sache überfordert und er gesundheitlich nicht fit ist. Ihn plagen Schuldgefühle wegen Ben und ich glaube seine Frau ist ihm eh total egal. Ist halt keine Ehe aus Liebe, sondern sie musste nur stets immer den Schein wahren.

      Löschen
    5. Ach man, ich bin grad total verwirrt. Nun haben mich die ganzen Charaktere auch erwischt. Timothy ist doch gar nicht angeheiratet ODER???
      Ich dachte, er ist der angeheiratete Mann von Claie, aber das ist ja James :D
      Man oh man, hats mich auch mal erwischt *gibt es ja nicht*

      Löschen
    6. Ich schau gleich mal in die Printausgabe von Band 1 rein. Da ist doch dieser Stammbaum. Hier im eBook von Teil 2 ist er nicht aufgeführt.

      Löschen
    7. War der Stammbaum nicht bei Somerton Court?? :P

      Löschen
    8. Haha, wir lesen eindeutig zu viele Familiengeschichten :Dü

      Löschen
    9. Hach, ich weiß nicht, ob ich Olivia das glauben soll, dass dieser Drake Sullivan Davids echter Vater ist. Am Ende gibt es den gar nicht. Ich meine, erst sagt sie, sie kann es David nicht sagen, wer ihr Vater ist, dann sagt sie auf einmal, sie weiß es nicht einmal und dann sagt sie, dass es dieser Sullivan ist. Du Gute schaut eindeutig zu viel ins Glas ... :D
      Ich nehme ihr irgendwie auch nicht ab, das, was sie über Lewis Barton berichtet hat, also dass sie nichts mit ihm hat.

      @ Janine: Im Buch wird ja immer wieder erwähnt, sowohl bei Kate, als auch bei Ben, dass sie Angst vor ihren Gefühlen haben, also, dass, wenn sie eine Beziehung miteinander eingehen würden, sie sich verletzbar machen und sie das nicht wollen, dass man ihnen wehtun kann. Aber da beide genau dasselbe denken (und leider Gottes nicht darüber sprechen) haben sie dieses Dilemma ...

      @ Andrea: Mir ist Ralphs emotionsloses Verhalten auch ein Rätsel. Da muss doch mehr dahinter stecken, oder nicht?
      Und irgendwo in Abschnitt zwei stand, dass Lady Eliza und Sir Rupert 4 Kinder haben: Ralph, Timothy, Claire und den Nachzügler Henry, der verschwunden ist. ;)

      Mein Gott, ich fand die Sexszene am Ende so nervig ... die beiden sind so unnötig kompliziert und dann landen sie erst wieder im Bett. Ich weiß nicht, wie oft das jetzt schon passiert ist, aber es ist doch immer wieder dasselbe.

      Ebenso nervt mich, dass sich die Frauen in diesem Buch scheinbar nicht selbst ausreichend wehren können (hier in diesem Abschnitt: Kate und Lewis Barton und Tilly und der freche Gast) und es dann immer einen "Retter in der Not" gibt, der ganz "zufällig" zur Stelle ist oder vorbeikommt um sein Weib zu retten. Irgendwie richtig kitschig ... Und sagt mir gerade so gar nicht zu.

      Was mir ebenso auf die Nerven geht: Sowohl Kate, als auch David und Tilly reden sich selbst oft ein, dass irgendein zuneigungzeigendes Verhalten (von Ben, Davids Vater Ralph oder Anna und Peter) ja gar nicht mit Absicht so gemeint sein kann. Und dann versuchen sie gedanklich immer irgendwelche völlig absurden Gründe zu finden, warum sie so lieb, beschützden oder sonst wie freundlich zu ihnen waren. Das erscheint mir so, als hätten die drei teilweise überhaupt kein Selbstwertgefühl und würden deswegen ständig glauben, dass sie ja eh niemand lieben könnte, und dass es ja komplett irre sein muss, wenn jemand Zuneigung für sie empfinden und gar zeigen würde ...

      Löschen
    10. @Janine: ja, diese Gedankenkarusselle finde ich auch echt nervig. "Dies u das zeigt, dass er mich mag, aber er kann mich ja nicht mögen, weil ..." Kommunikation ist bei allen Beteiligten echt ein Fremdwort.

      Zu Ralphs Gefühlskälte fällt mir nur ein, dass er mit all den neuen Erkenntnissen einfach völlig überfordert zu sein scheint. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass er vllt demnächst sterben muss. Hört sich doof an, aber seine schlechte Verfassung wird ja des öfteren angesprochen.

      Löschen
  3. 3. Abschnitt: S. 162 - 241 (Kapitel 17 - 28)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, in dem Abschnitt war ja so einiges los!

      Jetzt hat Kate sich beruhigt und Ben plagt sich mit seinen bösen Geistern umher :D
      So langsam müsste doch auch ihm klar sein, ob ihm NY oder England wichtiger ist?!
      Aber ich kann ihn auch verstehen, er hat in jungen Jahren alles verloren und dann gab es nur noch seinen Job und diese gefühllosen Affären, ich glaube, da ist man irgendwann nicht mehr so bindungsfähig. Ich glaube, dass er derzeit unheimlich Angst hat, dass er Ralph nun auch noch verliert und deshalb dieser Abgang am Taxi.

      David und Anna. Da bin ich gespannt, ob jemand ihrer Liebe Steine in den Weg legt. Und es freut mich, dass David nun endlich Ralph als seinen Vater akzeptieren kann und weiß, dass es für ihn nie einen anderen Vater geben wird. Ich denke allerdings, dass Mr. Sullivan nochmal ins Spiel kommen wird.
      Ralphs wird wohl in dieser Reihe noch von uns gehen. Ich finde es schade :(

      Peter und Tilly. Auf der Front bin ich absolut zufrieden, was die Autorin daraus macht. Gott sei Dank fallen sie nicht übereinander her oder ähnliches. Peter braucht diese führende Hand Tillys glaube ich sehr. Und ich hoffe, dass er sich weiterhin so positiv entwickelt und nun auch das Geschäft ohne Ben in die Hand nimmt.

      Löschen
    2. Da dieser Drake David nochmal gebeten hat zu ihm zu kommen, bin ich aktuell wieder meine Theorie am hinterfragen. Ich denke auch, dass er definitiv nochmal auftauchen wird. Vielleicht lügt Olivia ja ausnahmsweise nicht.

      Was Anna und David anbelangt, bin ich gerade etwas unentschlossen, wie ich das alles finden soll. Auf der einen Seite Scheinen sie ja Seelenverwandte zu sein, aber andererseits sind sie bislang als Cousin & Cousine aufgewachsen. Aber ich glaub mir ist die Anzahl der Liebesgeschichten einfach zu viel.

      Das was sich zwischen Peter und Tilly anbahnt, finde ich hingegen irgendwie süß. Peter findet in Tilly den nötigen Halt, den er sonst bei Ben bekommen hat.

      Löschen
    3. Da hätte ich Ralph doch fast total vergessen. finde es sehr schade, dass gerade er nun sterben wird, da er es ist, der Ben in die Fanilie integriert und ich frage mich, wer diese Rolle nach seinem Tod übernimmt. Wobei ich vermute, dass dies David sein wird.

      Löschen
    4. Stimmt, das wird interessant, wer Ben dann unter die Fittiche nimmt. David klingt gut!
      Lady Eliza wird es wohl am wenigstens :D

      So dann werde ich heute Abend mal Abschnitt 4 beenden und dann geht es auf in nicht ganz so zügige Gefilde

      Löschen
    5. Mir ist hier fast ein bisschen zu viel los. Tausend Handlungsstränge, die alle nur oberflächlich angekratzt werden und Rätsel, die sich entweder von selbst lösen oder die so offensichtlich sind, dass kaum Spannung aufkommt.

      Mit Ralph das habe ich ja schon irgendwie geahnt. Jetzt scheint es sich zu bestätigen. Schade, dass Ben so stur ist und meint, sich selbst nicht integrieren zu müssen. Wenn er sich weiter so anstellt, wird er das noch bereuen.

      David u Anna sind ganz süß zusammen. Aber auch hier gleich übertrieben innig, als er sagte, es wird nie mehr jmd geben wie Anna. Auch wenn sie zusammen aufgewachsen sind, geht es mir zu schnell. Wie seht ihr das?

      Für Peter hoffe ich, dass er nun mal aus dem Quark kommt, seinen Mann steht und das Geschäftliche in die Hand nimmt. Wo ist seine Existenzangst??

      Löschen
    6. Nun gut, Janine, jetzt ist es klar, dass Ralph sterben muss. Irgendwas in die Richtung habe ich auch schon vermutet gehabt. Aber dass es dann doch so plötzlich geschieht, hätte ich nicht gedacht. Es heißt ja, dass er nur mehr ein paar Monate zu leben hat ... Wie auch schon bei der Leserunde zu "Immer für dich da" kann ich hier auch nur wieder sagen, dass es einfach nur traurig ist, dass immer erst etwas Ernstes "passieren" muss, dass man wieder zueinanderfindet bzw. merkt, was man an dem anderen hat. :(

      Die Szene mit Drake Sullivan fand ich für David schon hart. Da sucht der seinen leiblichen Vater und hat was weiß ich für Erwartungen und dann reagiert der Typ SO. Was der wohl noch von David wollte, als Anna die SMS über Ralphs Zustand gelesen hat? @ Andrea, ich glaube auch, dass Sullivan nochmal seinen Auftritt bekommen wird. Hat Olivia in der Hinsicht also doch nicht gelogen ...

      Über Tilly und Peter kann ich nur Schmunzeln. Die sind schon ein Paar. :D Ich will echt nicht böse sein, aber ich glaube, dass Peter so selten irgendwelche Frauen sieht oder trifft, weil er ja eigentlich sonst nur seine Computer vor der Nase hat und Tilly jetzt eher eine Ausnahme darstellt, weswegen er sich auch in sie verguckt hat. ;)

      Dieser Abschnitt hat mir ein wenig besser gefallen, als der 1. und der 2., mittlerweile sind mir persönlich auch alle Erzählstränge lieber als die, wo Kate und Ben vorkommen. Mich nervt dieses doofe Herumgetue von den beiden so sehr!

      @ Steffi: Auch ich finde die Sache zwischen Anna und David schön, aber dass sie ja als Cousin und Cousine aufgewachsen sind, diesen Umstand finde ich auch etwas gewöhnungsbedürftig, wenn sie jetzt so ein Verhältnis haben ... Vor allem: ja, Janine, mir geht das zwischen den beiden auch zu schnell. Und mir sind 3 Liebesgeschichten in dem Fall auch ein wenig zu viel. Aber vielleicht hat sich die Autorin gedacht: wenn meine Leser eine Liebesgeschichte nicht so toll finden: macht nichts ... gibt ja noch zwei andere! ;D

      Ich werde heute noch den 4. Abschnitt beginnen und morgen beenden und kommentieren. Ihr seid mir ja schon alle wieder weit voraus. ;)

      Löschen
  4. 4. Abschnitt: S. 242 - Ende (Kapitel 29 - 40)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Puh, das Ende war nun aber etwas sehr schnulzig. Aber immerhin hat er sich nun für Kate entschieden und ich denke das liegt auch daran, dass er gemerkt hat, das Peter auch ohne ihn die Firma führen kann.

      Ansonsten finde ich gibt es nicht wirklich viel über den Abschnitt zu sagen, weil wir im Grunde mit unsere Vermutungen Eliza betreffend recht hatten. Immer dieses Standesdenken!

      Grundsätzlich fand ich das Buch okay, aber hat mich nun nicht vom Hocker gerissen. Viele Dinge sind einfach zu offensichtlich und würde doch gerne mal überrascht werden. Von daher werden es wohl bei mir nur 3 Sterne werden.

      Löschen
    2. Auch bei mir bekommt Band 2 nur 3 Sterne, weil wie du schon sagst, nichts neues dazu kam. Tilly & Peter fand ich echt fetzig. Ben & Kate wird ein wenig lahm. Ich hoffe er ist sich nun sicher und beide können ihre Gefühle akzeptieren :)

      Ich denke er ist auch in England geblieben, weil ihm klar wurde, dass sein Vater seine Liebe verpasst hat und sie nie vergessen konnte und er evtl nicht das gleiche Schicksal haben will. Zu dem stellt er Kate ja nun eigentlich vor die Wahl. Er + NY oder gar nichts. So scheint es für mich. Finde es gemein sie zu fragen, ob er sein Vermögen in Daringham Hall stecken soll...

      Lesegeschwindigkeit dennoch unantastbar, demnach freue ich mich auf Band 3

      Löschen
    3. Hinsichtlich der Lesegeschwindigkeit ist das Buch wirklich nicht zu toppen. Hat man gerade erst begonnen, ist es auch schon zu Ende!

      Auch mich haben Tilly & Peter eindeutig am besten gefallen. Somit hat das "Nebenrollenpaar 1" das Hauptrollenpaar vom Thron gestoßen. Aber das ewige hin und her bei Kate & Ben ist schon zermürbend und die Liebelei zwischen Anna und David war mir stellenweise auch zu aufgesetzt.

      Bin nun auch gespannt, wie es weiter gehen wird. Habe mir gerade den KT von Band 3 durchgelesen und ärger mich gerade schon sehr, dass ich das getan habe. Verrät meiner Meinung nach zu viel. :( Na ja...Buchdemenz sei dank, habe ich das nächsten Monat bestimmt schon wieder vergessen :DDDD

      Löschen
    4. Danke für die Vorwarnung, dann werde ich das nicht tun :)

      Löschen
    5. Hab es nun auch endlich geschafft. :) Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich 3 oder 4 Sterne vergeben soll, die ersten beiden Abschnitte haben mir echt nicht gut gefallen, aber die beiden letzten dafür viel mehr. Ich glaube, dass ich Band 1 aber trotzdem besser fand als den zweiten Band jetzt, also vergebe ich wohl 3 Sterne.

      Dass Ben am Ende doch mit Kirkby zurückgefahren ist, hatte wohl mehrere Gründe, ich glaube, dass aber großteils das, was ihm der Butler über Ralpf und Jane erzählt hat, umgestimmt hat und ja, natürlich auch, dass Peter scheinbar auch alleine ganz gut zurecht kommt, düfte dabei mitgespielt haben.
      Ich fand das Ende mit Kate und Ben auch schnulzig. Momentan steh ich auf sowas ja überhaupt nicht.

      Ist euch dieses ständige "tiefe Geseufze" im Buch nicht auch etwas auf die Nerven gegangen? Ich konnte das schon nicht mehr lesen ...

      Ich fand das Geständnis von Lady Eliza etwas merkwürdig: erst beichtet sie alles haargenau und richtig und dann ist sie plötzlich so verwirrt und wird als dement beschrieben? Das fand ich genauso eigenartig wie die plötzliche Erinnerungsrückkehr von Ben in Band 1.

      Echt toll fand ich Tilly und Peter. Ich hoffe ja sehr, dass Peter in Band 3 auch zurück nach England kommt. Können die ihre Firma nicht in England gemeinsam weiterleiten? Oder: Tilly geht zu Peter nach New York und Ben überlässt Peter seinen Anteil an der Firma und Ben bleibt mit Kate auf Daringham Hall und tritt sein Erbe an, um das Anwesen zu retten. Ich weiß aber nicht, ob Tilly oder auch Kate mit nach NY gehen würden. Der Landsitz Daringham Hall, wo es Wiesen und Wälder und Dörfer und Tiere usw. gibt gegen ein Apartment in einer Weltmetropole auszutauschen ... das könnte ich, glaube ich, nicht so einfach.

      Löschen
  5. Allgemeines Geplauder & Off Topic

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, dass ich diese Runde ausfallen lasse und das Buch gegen ende des Monat nachholen werde. Ich schaffe das zeitlich gerade nicht :l

      Löschen
    2. Oh, schade! :( Sind wir diesmal also nur eine ganz kleine Runde.

      Löschen
    3. Das ist wirklich schade Yunika!
      Bei mir ist es auch mal wieder verhext. Nach dem falschen Buch, spinnt nun der Ereader. Werde nun das Buch auf dem Tab lesen müssen. Kann mich gerade nur noch nicht motivieren. Aber morgen steht so oder so ein Thermentag an, wo nur gelesen wird :)

      Löschen
  6. Guten Morgen!

    Ich hab heute einen TAG für dich dabei und würde mich freuen, wenn du mitmachst :)
    http://blog4aleshanee.blogspot.de/2016/03/tag-germanys-next-topbook.html

    Liebste Grüße und einen schönen Sonntag!
    Aleshanee

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden (freundlichen) Kommentar! Und ihr bekommt von mir (im Normalfall) auch so bald wie möglich eine Antwort darauf. Das heißt: einfach ein Häkchen bei »Ich möchte Benachrichtigungen erhalten« machen und ihr erhaltet meine Antwort automatisch per Mail.