[Rezension] Still | Zoran Drvenkar

Sonntag, 23. November 2014


Informationen zum Buch:

-) Seiten: 414
-) Verlag: Eder & Bach
-) Erstscheinung: 1. September 2014
-) ISBN: 9783945386002
-) Format: Klappenbroschur
-) Wert/Preis: [A] 17,50 €   [D] 16,95 €
-) Genre: Thriller

Zum Buch? - Verlagshomepage
Reinlesen? - Leseprobe

Lesezeitraum: 20. - 22. Nov. 2014

Persönliche Bewertung: 5 *****


Der Autor: 

© Corinna Bernburg
Zoran Drvenkar wurde in Kroatien geboren und zog im Alter von drei Jahren mit seinen Eltern nach Berlin. 
Seine Thriller Sorry und Du wurden in 14 Sprachen übersetzt, 2010 wurde Sorry mit dem Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet.
Er ist auch der Autor vielfach ausgezeichneter Kinder- und Jugendbücher, unter anderem schrieb er unter Pseudonym die Bestsellerreihe Die Kurzhosengang.
Zoran Drvenkar lebt in der Nähe von Berlin in einer alten Kornmühle.  
 
 


 
 
 

 
Der erste Satz:

Sie steigen aus dem Eis wie hungrige Geister, die einen Wirtskörper suchen.

Die Buchrückseite:

Wenn die Seen schweigen, kommt der stille Tod.
 
Ein Mann, der seine Tochter sucht und dabei seine Identität verliert. Ein Mädchen, das seit sechs Jahren reglos aus dem Fenster schaut und darauf wartet, dass ihr jemand den Schlüssel zu ihrer Erinnerung bringt. Vier Männer und eine Mission, die aus Hunger und Disziplin besteht und keine Opfer scheut. Ein Winter in Deutschland, ein See im Wald und Schatten, die sich unter dem Eis bewegen.

Meine Meinung:

DU - das einzige Opfer, das zurückgekehrt ist.

Ich muss gestehen, dass es mir nicht leicht gefallen ist, diese Rezension zu schreiben, weil ich befürchtet habe, dass alles, egal was ich schreibe, schon gespoilert ist. Aber ich habe mir Mühe gegeben, nicht zu viel zu verraten. ;-)
 
Durch die Rezension einer lieben Bloggerkollegin bin ich auf STILL aufmerksam geworden. Die Beschreibung hat mich auch sehr neugierig gemacht, also habe ich mir dieses Buch gekauft. - Gott sei Dank, denn ich bin nach dem Beenden noch eine Zeit lang ganz gefangen gewesen in dieser perfiden Geschichte um Jäger und Gejagte...
 
Es gibt drei Erzählstränge: ICH, DU und SIE. Hinter ICH verbirgt sich "Mika Stellar", der Mann, der seine vor zwei Jahren verschwundene Tochter sucht. DU ist die 19-jährige Lucia, das Mädchen, das aus unglaublichen Gründen jahrelang nicht spricht und in ein und derselben Position vor dem Fenster verharrt. Und SIE sind 4 Männer, oder soll ich sie besser Jäger nennen?
 
Anfangs war ich noch recht verwirrt, ich hatte keine Ahnung, wo ich da gelandet bin, was das alles für eine Bedeutung hatte, was ich da zu lesen bekommen habe. Aber dann, nach und nach, kam immer mehr Licht ins Dunkel und genau das war es auch, dieser ständige Wissensdurst nachdem, was nun wieder klarer werden, oder was jetzt herauskommen könnte, das mich so an dieses Buch, an diese spannende Geschichte, gefesselt hat. Dermaßen schnell habe ich wahrscheinlich noch kein über 400-Seiten-Buch ausgelesen gehabt. Kaum habe ich mich versehen, war ich schon wieder 40 Seiten weiter.
 
Diese fürchterliche und unglaubliche Sache, die Lucia widerfahren ist, die sie durchgemacht hat, hat mich persönlich zutiefst schockiert, aber gleichzeitig auch "fasziniert". Ich wollte unbedingt mehr von den DU Kapiteln lesen, denn die waren, meiner Meinung nach, die spannendsten. Auch die anderen waren nicht ohne, aber das... wie soll ich nur sagen...? War einfach unfassbar.
 
Ich möchte an dieser Stelle gar nicht so viel über die Worte "Jäger" und "Beute" sagen, denn da würde ich wahrscheinlich zu viel verraten. Da würde ich das verraten, was man ja nach und nach erst aus der Geschichte herausliest. Aber man kann "Jäger" und "Beute" ruhig wörtlich nehmen...
 
Dieses Buch ist ein richtiger Pageturner. - Absolut krank, hochspannend, wahnsinnig, schockierend, packend, unvorhersehbar, brutal, grausam, genial, intelligent, eiskalt und verwirrend! ;D - Soll ich noch weitere Adjektive aufzählen?^^
Also: UNBEDINGT LESEN!
 
 _________________________________________________________

Buchzitate:

~ Liebe ist auch, wenn ein Schatten über dein Leben fällt
und die Finsternis mit sich bringt und du weiterhin daran
glaubst, dass es eines Tages wieder hell wird. ~

~ Hass ist Wut auf Liebe,... Hass ist aber auch das, was
dir bleibt, wenn dir alles andere genommen wurde. ~

~ Wir leben im Zeitalter des Egoismus,... Jeder Arsch steht nur
für sich ein. Das Ich hat das Sagen. Frag Apple. iPod, iPhone,
iArsch. Frag diese Egomanen, die auf ihrer Facebookseite
jede Minute ihres öden Daseins festhalten, damit man ja
nicht vergisst, dass sie existieren. ~

~ Erst wenn wir Schwächen zeigen, beachtet man uns. ~

~ Leiden treibt uns an, Leiden sagt uns, dass wir am Leben sind. ~

~ Und das sollte das Ziel eines jeden Menschen sein - Zufriedenheit.
Ohne Zufriedenheit existieren wir einfach nur. ~

~ Wir Menschen lügen, wann immer wir unseren Vorteil sehen.
Wir haben keine Ehre, uns fehlt der Stolz. ~

 

Kommentare:

  1. Hi, hab schon so einiges über das Buch gehört. Werde es auch unbedingt auf meine Wunschliste setzen!!! LG, Olivia

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass das Buch auch seinen Weg in dein Regal gefunden hat. :) Ein ganz schön nachhaltiges Leseerlebnis, oder? Mich hat die Kombinatin von Stil und Inhalt so umgehauen, das hält erstaunlich lange an! :D

    Liebst, Philly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, absolut, mir wird dieses Buch auch noch lange in Erinnerung bleiben und ich werde es bestimmt ständig weiterempfehlen. Meiner Mutter habe ich es vorhin eben zum Lesen gegeben - sie ist ein großer Spannungsfan, da passt der Thriller doch perfekt! ;)

      Löschen

Ich freue mich über jeden (freundlichen) Kommentar! Und ihr bekommt von mir (im Normalfall) auch so bald wie möglich eine Antwort darauf. Das heißt: einfach ein Häkchen bei »Ich möchte Benachrichtigungen erhalten« machen und ihr erhaltet meine Antwort automatisch per Mail.