[Rezension] After love | Anna Todd

Sonntag, 24. April 2016


» Seiten: 938
» Verlag: Heyne
» Ersterscheinung: 15. Juni 2015
» ISBN: 9783453491182
» Format: Klappenbroschur
» Preis: [A] 13,40 €  |  [D] 12,99 €
» Originaltitel: After We Fell
» Genre: erotischer (Frauen)roman; Young Adult
» Wissenswertes: Band # 3 der Hessa - Reihe

Zum Buch?Verlagshomepage
Reinlesen?Leseprobe

Mein Lesezeitraum: 10. März - 21. April 2016




Die Buchrückseite
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

Gerade als Tessa die wichtigste Entscheidung ihres Lebens getroffen hat, ändert sich alles. Die Geheimnisse in ihrer Familie und der Streit darüber, wie ihre Zukunft mit Hardin aussehen soll, bringen alles ins Wanken. Zudem schlägt Hardin immer noch um sich, anstatt Tessa zu vertrauen, und der Kreislauf aus Eifersucht, Zorn und Verschmelzung wird immer zerstörerischer. Noch nie hatte Tessa so intensive Gefühle, war so berauscht von einem Menschen. Aber reicht die Liebe allein?


Der Erste Satz
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · 

Erinnerungen stürmen auf mich ein, während ich in das vertraute Gesicht des Fremden blicke.


Meine  Meinung
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

»Normal war ja noch nie unser Ding.«

Jetzt hat dieses Buch eh schon 938 Seiten und ich hätte dennoch gerne direkt weitergelesen. Allzu lange darf ich mir mit dem Start von Band 4 (After forever) also nicht Zeit lassen, denn Band 3 endet mit einem üblen Cliffhanger, der mich noch wahnsinnig machen wird, wenn ich nicht bald erfahre, wie es weitergeht ...

Wie auch schon in Band 1 und Band 2 geht es hier wieder großteils um das Hin und Her, die Streitigkeiten und Versöhnungen von Hardin und Tessa, einem wahrlich ungleichen Paar. Diesmal scheint es aber wirklich so zu sein, dass Hardin sich Mühe gibt, ein besserer Freund zu werden. Wenn ich nun an die ersten beiden Teile zurückdenke, fällt mir schon auf, dass der junge, beinahe wegen jeder Kleinigkeit wütende und eifersüchtige Hardin eine sehr positive Entwicklung durchgemacht hat, die ich ihm zugute halten muss, in Anbetracht seiner teilweise verstörenden Kindheit.

»Du siehst immer das Licht in mir ... Wie ist das möglich, wo es doch gar keins gibt?«
»Es gibt jede Menge. Und du wirst es ebenfalls sehen. Eines Tages.«
(S. 500)

Natürlich ist es immer noch alles andere als leicht, mit Hardin zurechtzukommen, deswegen bewundere ich Tessa auch so sehr. Ein anderes Mädchen hätte Hardin wohl schon längst den Laufpass gegeben. Endgültig.
Ich finde es also schön, dass die Autorin mit Tessa einen Charakter geschaffen hat, der unermüdliche Geduld, bedingungslose Liebe und Vertrauen vereint. Ihr Verständnis für und der Glaube an ihren Hardin ist romantisch schön und ebenso bemerkenswert. Denn Hardin will/erwartet (unbewusst) von Tessa, dass er der einzige ist, dem sie immer wieder verzeihen und bedingungslos vertrauen soll. Hardin ist eifersüchtig, ein Kontrollfreak, er manipuliert und lügt, nur damit Tessa das tut, was er will. Gleichzeitig kann er sich aber ein Leben ohne Tessa nicht mehr vorstellen und verteidigt und beschützt sie in allen möglichen Belangen.

Das Problem mit Hardin ist: In seinen guten Momenten ist er so gut, so lieb und ehrlich, dass ich ihn einfach nur liebe. Dafür ist er in seinen schlechten Momenten der schlimmste Mensch, dem ich je begegnet bin.
(S. 340)

Es scheint eine Hassliebe zu sein ... Aussicht auf ein Happy End? - Keine Ahnung! Aber ich finde, dass genau das diese Geschichte so authentisch macht. Weiß man im echten Leben denn schon immer, dass es ein Happy End gibt? - Nein! Leben ist Veränderung, Entwicklung und Wachstum. Und das ist genau das, was hier passiert: es werden Fehler gemacht, es wird gestritten, bereut und es wird verziehen. Man entwickelt sich weiter, verändert sich und wächst.

Sobald es um Hardin geht, kann mein Hirn offenbar nicht mehr zwischen Richtig und Falsch unterscheiden.
(S. 84)

Ich fand den 3. Band der After-Reihe wirklich an keiner Stelle langweilig. Klar, ein paar Augenverdreher waren dabei, aber bei einem Paar wie diesem war das zu erwarten. Es passiert einfach ständig irgendwas, es ist immer was los und deswegen wird's nie ermüdend. Ab etwa der Hälfte des Buches war ich sogar dauergefesselt, denn da passiert etwas, mit dem ich absolut nicht gerechnet hätte ... 

Auch die eine oder andere brisante Überraschung hat Anna Todd hier für uns auf Lager.
Da ich echt gerne und hochgespannt in diesem Buch gelesen habe, will ich es euch unbedingt empfehlen! Und was ich zum Schluss nun nochmal wiederholen will: ich muss ganz dringend weiterlesen! ;)

Hier findet ihr die Website zum Buch.


Persönliche Bewertung
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·




Weitere Buchzitate
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

~ »Ich bin lieber naiv und in der Lage, das Gute in anderen zu sehen, als 
zu allen ätzend zu sein und anzunehmen, dass mir jeder was Böses will.« ~
(S. 27) 

~ Wer so tut, als wäre ihm alles egal, ist meiner Erfahrung nach besonders empfindlich. ~
(S. 211) 

~ »Weißt du, es ist ein großer Unterschied, ob man nicht ohne jemanden leben kann oder jemanden liebt.« ~
(S. 230) 

~ Niemand ist ein hoffnungsloser Fall. Manche halten sich für einen, und dann versuchen sie nicht mal mehr, sich zu bessern. ~
(S. 235) 

~ Es ist angenehm, mit jemandem zu reden, ohne ständig fürchten zu müssen, dass man ihn verärgert. ~
(S. 275)



Die Autorin
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·
© Adam Moroz

Anna Todd lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann im texanischen Austin. Sie haben nur einen Monat nach Abschluss der Highschool geheiratet. Anna war schon immer eine begeisterte Leserin und ein großer Fan von Boygroups und Liebesgeschichten. In ihrem Debütroman After Passion konnte sie ihre Leidenschaften miteinander verbinden und sich dadurch einen Lebenstraum erfüllen.

Hier findet ihr ein kurzes Interview mit Anna Todd. 

Hier geht's zum Facebook-Profil der Autorin.






Weitere Rezensionen zu vorgestelltem Buch
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · 

5 Sterne: Bambinis Bücherzauber | Mein Bücherparadies 
4 Sterne: Dinchens Welt der Bücher | Schummerlicht 
3 Sterne: Little Mythicas Buchwelten | Yunikas Bücherwelt
2 Sterne: Bücheraxt | Fantasy Books





Weitere Bücher der Autorin
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

Februar 2015
April 2015
August 2015
März 2016






... und weitere!









Kommentare:

  1. Hallo.

    Das mit der Verlinkung ist kein Problem, ich freu mich wirklich sehr darüber. :)
    Schön, das auch dir After love so gut gefallen hat.

    LG Diana

    AntwortenLöschen
  2. Hi Janine,
    du hast wirklich einen wunderschönen Blog und deine Rezi zu "After Love" ist unglaublich toll!
    Danke für's verlinken, das ist ja auch mal ne tolle Idee :-)
    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Kathi,
      dankeschön für dein Lob, das freut mich riesig! :)
      Alles Liebe ♥,
      Janine

      Löschen

Ich freue mich über jeden (freundlichen) Kommentar! Und ihr bekommt von mir (im Normalfall) auch so bald wie möglich eine Antwort darauf. Das heißt: einfach ein Häkchen bei »Ich möchte Benachrichtigungen erhalten« machen und ihr erhaltet meine Antwort automatisch per Mail.