Was für ein karger Bücher-Monat ...

Montag, 1. Mai 2017

Ein großer Beitrag, in dem ich euch viele Bücher zeigen kann, wird das hier leider nicht. Trotz meiner ebenfalls nur spärlich ausgefallenen Blogposts im letzten Monat (3!), anhand derer ich mir schon denken hätte können, dass mein Monatsrückblick  ähnlich bescheiden ausfallen wird, war ich gerade eben total überrascht/geschockt, dass ich im April nur ein Buch ausgelesen habe und gar keine Neuzugänge bei mir eingetrudelt sind. Man merkt: Ich bin voll im Schulstress und das Lesen bleibt auf der Strecke! Ich will dennoch versuchen, diesen Beitrag ein wenig zu füllen. Wenn es sein muss, eben mit mehr Privatem ...

Zuerst einmal stelle ich euch kurz das Buch vor, das es bei mir im April auf die Gelesen-Liste geschafft hat und damit meine Jahresstatistik wenigstens ein bisschen erhöht.

Gelesen:

>>> Meine Rezension <<<

1.) Selfies | Jussi Adler-Olsen

Bewertung:  4 **** 
Seiten: 573

Der bei mir im März als Rezensionsexemplar eingetroffene neueste (7.) Band der Sonderdezernat Q - Reihe von Jussi Adler-Olsen hat mir zwar ganz gut gefallen. Wenn ich ihn allerdings mit den Vorbänden vergleiche, besonders mit Band 3 und Band 6, dann kann Selfies nicht mithalten.

Obwohl ich die Haupt-Thematik (die Gesellschaft von Sozialschmarotzern zu "reinigen") echt lesenswert fand und die mich auch sehr stark an Population Zero, ein Buch aus dem Horror-Genre, erinnert (das ich ziemlich gut fand!), hat mir die Umsetzung der "Säuberungsaktion" wenig zugesagt, denn da gab es eine Ähnlichkeit zum 6. Band. - Und Wiederholungen finde ich nun mal irgendwie langweilig! Hinzu kommt, dass mir in Selfies zu viele Buchfiguren als übertrieben wahnsinnig beschrieben werden - auch das war mir einfach ein wenig too much und deshalb gab es von mir nicht die volle Sterneanzahl.


*      *      *      *      *      *      *      *      *      *      *      *      *      *      *      *

Weiter geht's mit der Statistik:

Gelesene Bücher: 1
Gelesene Seiten: 573
Seiten pro Tag: ca. 19
Durchschnittliche Bewertung: 4

Neuzugänge: 0
SuB-Wachstum: Nein!
SuB-Stand Anfang April: 154
SuB-Stand Ende April: 153


Gut, die Statistik ist diesmal wirklich erbärmlich. :D Wenigstens konnte ich meinen SuB abbauen - wer hätte das gedacht? So ein wenig Schulstress hat anscheinend doch einen kleinen Nutzen: man denkt nicht mal über Büchernachschub nach. ;P Nein, selbst zu Ostern gab es für mich keine neuen Bücher. Meine Familie schenkt mir, glaube ich, grundsätzlich keine Bücher mehr, die wissen eh alle, dass die sich haufenweise bei mir stapeln.

Es ist aber nicht so, dass ich keine Bücher begonnen hätte und nichts mit in den Mai nehmen könnte. Ich hänge nämlich noch an diesen drei Schätzchen hier:

161/461
182/203
150/524














Mal sehen, wie weit ich im Mai kommen werde. Homo faber werde ich bestimmt beenden und Die einzige Wahrheit sicher auch. Zu der findet übrigens eine Leserunde statt (bei der ich allerdings heillos hintennachhänge ...).

Ansonsten war ich im April sehr viel am Lernen und mit anderem Schulkram beschäftigt. Meine erste Prüfung habe ich bereits mit einem Sehr gut bestanden. :) Im Mai finden zwei ganz große Prüfungen statt, auf die ich mich schon sehr lange vorbereite. Ich hoffe, ich kriege das hin.
In meinen Mittagspausen gehe ich ja immer spazieren und vor kurzem habe ich ganz in der Nähe meiner Schule ein kleines Wäldchen entdeckt, in den ich nun immer gehe. Nachdem ich meine Jause gegessen habe, lerne ich dort noch ein wenig. Der Wald ist einfach ein Traum, ich war regelrecht sprachlos, als ich zuletzt dort war, so grün und herrlich frisch sieht es dort schon aus. Es ist so schön anzusehen, was der Frühling mit der Natur anstellt:



Und was gibt's sonst Neues?

Haha, ich komme vielleicht bald wieder nach Deutschland. :) Aber das genaue Datum steht noch nicht fest. Mein Freund und ich werden seine Familie besuchen und gleichzeitig werden wir uns auch noch ein wenig in Leipzig (etwas zu spät für die Leipziger Buchmesse^^) rumtreiben. Evtl. auch wandern gehen. Irgendwann im Sommer ist das jedenfalls geplant.

Uuund ... meine Mama hat sich noch einen Hund angeschafft. Ich wohne ja nicht mehr Zuhause, aber meine kleine Angie vermisse ich manchmal trotzdem noch sehr. Jedenfalls hat meine Mama mir erst dieses herzallerliebste Foto von den beiden, Angie und Emma, geschickt - und wollte es gerne mit euch teilen. Emma ist erst ein paar Monate alt, aber bereits so groß wie Angie. Sie wird also wahrscheinlich recht groß werden. Mal sehen. :)

Angie (links) und Emma (rechts)
 
Alles Liebe,
    Janine

Kommentare:

  1. Liebe Janine,
    gratuliere zum ersten "Sehr gut"! Ist doch normal, dass nun deine Ausbildung im Vordergrund steht!
    Ach, wie süß ist denn der neue Hund deiner Mutter?! Oh...absolut putzig! Und natürlich auch deine Angie =)
    genieß den Fürhling, denn die Temperaturen sind ja nicht gerade frühlingshaft! Meine Arbeitskollegin hat noch immer um einen Meter Schnee bei ihr zuhause, nachdem im April 1m 50cm Neuschnee dazugekommen ist!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Martina! :) Bis Ende Mai, Mitte Juni ist es prüfungstechnisch noch stressig, aber dann beginnen die Praktika (bis in den Herbst hinein) - in der Zeit kann ich wahrscheinlich mehr entspannen und endlich wieder öfter zu meinen Büchern greifen.
      Hach, ja, die beiden sind einfach zum Knuddeln! :)
      Sehr lieb von dir - ich genieße die paar raren Sonnenstrahlen zur Zeit eh so gut es geht und ich es mir erlauben kann. Man kann nur hoffen, dass der Winter sich nun endlich mal verabschiedet und den sommerlichen Temperaturen Platz macht.

      Alles Liebe dir,
      Janine

      Löschen
  2. Besser eins als gar keines und es hat dir ja gut gefallen :) Was will man mehr? Manchmal ist es einfach so.
    Dafür kannst du so ein süßes Bild von den kleinen Schätzen zeigen!
    Ich wünsche dir einen schönen Mai!
    Liebe Grüße
    Meiky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Meiky!
      Ja, da hast du schon recht! ;) Ich muss es so nehmen, wie es ist und zufrieden sein. Gibt schlimmere Dinge, als nur ein Buch im Monat lesen zu können. ;)
      Alles Liebe,
      Janine

      Löschen
  3. Auch ich habe manchmal Momente oder Monate wo ich kaum zum lesen komme, sei es durch die Arbeit oder weil man einfach keinen Kopf dafür hat.

    Und wie schön gesagt wurde, eins ist besser als keins. ;D

    Ich wünsche dir noch einen tollen Tag.

    http://memoriesofbooksss.blogspot.de/?m=1

    Liebe Grüße MemoriesOfBooks

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal ist es eben so, das stimmt. Solange auch immer wieder eine Phase kommt, in der man mehr Zeit und Kopf zum Lesen frei hat, ist es ja in Ordnung. :-) Und das ist bei mir spätestens im Sommer wieder so - hoffe ich!
      Alles Liebe dir,
      Janine

      Löschen

Ich freue mich über jeden (freundlichen) Kommentar! Und ihr bekommt von mir (im Normalfall) auch so bald wie möglich eine Antwort darauf. Das heißt: einfach ein Häkchen bei »Ich möchte Benachrichtigungen erhalten« machen und ihr erhaltet meine Antwort automatisch per Mail.