LIEBSTER award - discover new blogs! # 20

Montag, 6. Juni 2016


Jetzt hat sich schon über ein Jahr kein LIEBSTER Blog-award mehr bei mir blicken lassen; vor ein paar Tagen hatte ich dann aber überraschenderweise wieder eine Nominierung zwischen meinen E-Mails. Ich habe schon gar nicht mehr damit gerechnet, noch eine 20. Nominierung zu erhalten ... 

Jedenfalls habe ich mir gedacht, da die 20 eine schöne runde Zahl ist und ich mir selbst schon ewig keine eigenen Fragen mehr ausgedacht und andere Blogger weitergetaggt habe, dass ich genau das jetzt mal wieder tun sollte. ;)

Zu verdanken habe ich meinen 20. LIEBSTEN Blog-award übrigens der sympathischen Mirella aus Literatur zum Nachdenken und zum Nachspüren. Vielen, lieben Dank dafür!


Ein paar Regeln:
1. Danke dem Blogger, der dich nominiert hat.
2. Verlinke den Blogger, der dich nominiert hat.
3. Füge einesn der Liebster-Blog-Award-Banner in deinen Post ein.
4. Beantworte die dir gestellten Fragen.
5. Erstelle 11 neue Fragen für die Blogger, die du nominierst.
6. Nominiere neue Blogs.
7. Informiere die Blogger über einen Kommentar, dass du sie nominiert hast.


Und los geht's mit Mirellas 11 Fragen an mich ...


1.) In welchem Alter hast du angefangen, dich für Bücher zu interessieren?
Ein gewisses Interesse für Bücher/fürs Lesen hatte ich schon, seitdem ich denken konnte, jedoch nie so stark und in diesem Ausmaß, wie seit ein paar Jahren. In meiner Kindheit und in meiner Jugend habe ich zwar auch gelesen (mal mehr, mal weniger), aber diese richtige Faszination/Buchsucht kam erst vor ein paar Jahren (mit 18?), als ich meine erste Buchcommunity (vorablesen) im Internet entdeckt habe. Ich habe das Gefühl, dass Bücher mir Sinn und Halt im Leben geben und solange ich so fühle, werde ich wohl auch meine Buchliebe hier im Netz mit euch allen teilen!

2.) Welche ganz besonderen Bücher hast du in deiner Kindheit gelesen?
Ob die Bücher, die ich in meiner Kindheit gelesen habe, so besonders waren, sei jetzt mal dahingestellt ... aber ich kann mich auf jeden Fall noch an diese hier erinnern:
1.) Das kleine Ich bin ich habe ich geliebt! - Und zwar so sehr, dass meine Mutter mit uns Kindern damals ein Stoff-Ich-bin-ich bebastelt/genäht hat. ♥ Leider habe ich keine Ahnung, wo dieses Stofftier heute sein könnte.
2.) Dann habe ich vor kurzem endlich DAS Buch gefunden, das ich damals in der Volksschule gewonnen habe (mein allererster Buchgewinn im Leben!), als die Autorin bei uns in der Klasse eine kleine Lesung abgehalten hat: Ninos Trauminsel von Ingeborg Reisner. Wie ich diese Geschichte geliebt habe!! Und ich habe all die Jahre nicht gewusst, wo dieses Buch sein könnte - und dann war ich einmal aus irgendwelchen Gründen im Zimmer meines jüngsten Bruders (der auch schon fast 17 ist) und sehe es zufällig in einem seiner Regale stehen, ich dachte mir nur: »Ich suche das die ganze Zeit ganz verzweifelt und dann steht das eh nur ein Zimmer weiter...« ;)
3.) Und was hier selbstverständlich nicht fehlen darf, sind die Harry Potter - Bücher. Mit Band 1 (Harry Potter und der Stein der Weisen) habe ich in meiner Kindheit begonnen und in meiner Jugend dann mit dem 7. Band (Harry Potter und die Heiligtümer des Todes) die Reihe beendet. Ich war viele Jahre im Harry Potter - Fieber! ;)


3.) Was sind deine Buchfavoriten heute?
Na gut, ich zähle jetzt alle auf, die mir spontan einfallen, ja? ;)
-) P.S. Ich liebe Dich (Cecelia Ahern)
-) Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert (Joël Dicker)
-) Die Geschichte der Baltimores (Joël Dicker)
-) No & ich (Delphine de Vigan)
-) Damals im Dezember (Richard Paul Evans)
-) Immer für dich da (Kristin Hannah)
-) Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand (Jonas Jonasson)
-) Was fehlt, wenn ich verschwunden bin (Lilly Lindner)
-) BewusstSein (OSHO)
-) Neunzehn Minuten (Jodi Picoult)
-) Die sieben Schwestern (Lucinda Riley)
-) Mein Herz ruft deinen Namen (Susanna Tamaro)
-) Fünf Tage, die uns bleiben (Julie Lawson Timmer)

4.) Was sind deine gegenwärtigen LieblingsautorInnen?
Ich mag die Bücher von Lucinda Riley, Joël Dicker, Jonas Jonasson, Susanna Tamaro, Guillaume Musso, Jussi Adler-Olsen, Vincent Kliesch, Lilly Lindner, Jodi Picoult, Elizabeth George, Sarah Morgan, Lyndsay Faye, usw. sehr gerne!

5.) Mit welcher Autorin, oder mit welchem Autor, würdest du dich gerne in einem Café treffen?
Es ist nicht mein großer Lebenstraum, mich mit einem Autor in einem Café zu treffen und denjenigen dann mit Fragen zu durchlöchern. ;) Also um ehrlich zu sein: mit keinem, da ich wahrscheinlich sowieso (vor Aufregung) nicht wüsste, was ich sagen oder fragen sollte. Ich hätte kein so großes Problem damit bzw. wäre es eine Erleichterung für mich, wenn der Autor ein aufgeschlossenes Plappermaul wäre und locker drauflosquatschen würde - dann wäre es für mich auch einfacher, mich zu öffnen, sodass ein Gespräch entstehen kann.
Ich weiß nicht genau wieso, aber gerade kommt mir andauernd Susanna Tamaro in den Sinn. Ich denke, am ehesten könnte ich mir noch mit ihr ein Gespräch in einem Café vorstellen. In meiner Vorstellung ist die Autorin zwar überhaupt kein Plappermaul, aber ich glaube, dass man mit ihr einfach tiefsinnigere Gespräche führen und ich sogar etwas dabei von ihr lernen könnte. Und sowas ziehe ich einem oberflächlich dahinplätschernden Gespräch 1000 Mal vor! Leider ist sie Italienerin und ich spreche kein Italienisch, also sofern sie kein Deutsch kann, wird das mit unserem Café-Treff wohl nichts werden ...

6.) Welche Arten von Büchern interessieren dich absolut nicht?
Kein Interesse habe ich zum Beispiel an Büchern, in denen bunt gefärbte Fabelwesen, Vampire, Gnome, Trolle und anderes Fantasiegetier vorkommen. Generell stehe ich nicht besonders auf Geschichten, die im echten Leben so nicht stattfinden könnten. - Was aber nicht heißen soll, dass ich mich in solchen Geschichten nicht auch verlieren kann (Das beste Beispiel dafür ist DARDAMEN von Chiara Strazzulla).
Genauso ungern greife ich zu Romanen, die in der Zukunft spielen - da ist es eben so: das KANN eines Tages so stattfinden, MUSS aber nicht. Ist mir also auch zu wenig realistisch.
Und Horrorbücher, in denen Menschen inklusive sexueller Handlungen blutrünstigst abgeschlachtet werden, brauche ich persönlich auch nicht. Habe ich einmal probiert (Das Schwein) und das reicht für die nächsten 20 Jahre. - Gibt mir absolut keinen Kick und ist in meinen Augen völlig sinnfrei.

7.) Welches Genre bevorzugst du hauptsächlich?
Am meisten identifizieren kann ich mich mit normalen, zeitgenössischen Romanen. Ich denke, zu denen greife ich auch am häufigsten. Nichtsdestotrotz lese ich auch historische Romane, Krimis und Thriller, Sachbücher, Ratgeber, Bücher aus der Lebenshilfeecke und selten auch mal etwas Humoristisches.

8.) Welche Philosophin, oder welcher Philosoph, hat dein Leben nachhaltig geprägt?
Ich glaube nicht, dass ein Philosoph oder eine Philosophin mein Leben nachhaltig geprägt hat. Ich denke, ich bin heute der Mensch, der ich eben bin, wegen all meiner Erfahrungen, Erlebnisse und Bücher, die ich in meinem Leben gelesen habe.

9.) Weißt du noch deinen ersten Blog-Eintrag? 
Jetzt spontan fällt mir nicht ein, was ich in meinem ersten Blog-Beitrag geschrieben habe, aber ich kann das ja ganz einfach nachsehen. ;P ... Echt süß, was ich da gepostet habe. :) HIER kommt ihr zu meinem ersten Beitrag.

10.) Wie gehst du mit Büchern um, die dir im Nachhinein nicht gefallen? - Brichst du ab, oder hälst du durch?
Ich habe noch nie ein Buch abgebrochen. Warum? - Ich kann das einfach nicht. Auch wenn jetzt manche Leute die Augen verdrehen und sagen werden, dass die Zeit doch viel zu kostbar für schlechte Bücher ist ... Ich kann es deswegen trotzdem nicht. Ich habe nämlich immer die Hoffnung, dass das Buch mit höherer Seitenzahl noch besser wird - war bei mir nämlich schon oft so: der Anfang hat mir gar nicht gefallen und mein Gesamteindruck vom Buch war dann doch nicht so übel. Und wenn ich schlechte Bücher nie zu Ende lesen würde, dann gäbe es in meinem Bewertungssystem auch nur 4 und 5 Sterne und das wäre ja schön langweilig, oder nicht? ;)

11.) Gibt es ein Buch, ein einziges Buch, von dem du dich absolut nicht trennen kannst? 
Nur ein einziges? Phu ... Eine ganz schwere Entscheidung wäre das! Ich schwanke zwischen Mein Herz ruft deinen Namen von Susanna Tamaro und BewusstSein von OSHO. Da ersteres "nur" ein sehr schöner, spirituell angehauchter Roman war, der mir ein paar wertvolle Erkenntnisse erbracht hat, ich beim Buch von OSHO aber aus dem Wow-en gar nicht herausgekommen bin, weil ich alles SO interessant fand, entscheide ich mich also für BewusstSein.



Und da dieser TAG ja quasi ein Jubiläum ist, würde ich nun gerne auch noch ein paar liebe Bloggerinnen für den LIEBSTEN award nominieren, von denen ich denke, dass sie meine Fragen mögen könnten:

-) Jane von Mademoiselle Cake
-) Kathiduck & Zwerghuhn von Lesendes Federvieh
-) Tanja von Tanjas Bücherblog
-) Riri von Riris Bücher
-) Gisela von Giselas Lesehimmel
-) Caro von Food Meets Books
-) Jasi von Meine Lieblingsbücher

(Natürlich dürfen auch all jene, die ich nicht nominiert habe und meine Fragen gerne beantworten wollen, teilnehmen. ;P)

Das sind meine 11 Fragen an euch:

1.) Gibt es ein Buch (oder ein paar Bücher), das du niemals lesen würdest? (Z. B. Die Bibel, Mein Kampf, ...)
2.) Welches Buch, das du schon gelesen hast und total unbekannt ist, fandest du echt gut und würdest du mir empfehlen?
3.) Erscheinen deine Rezensionen nur auf deinem Blog, oder auch auf anderen Plattformen? (Buchcommunities, sozialen Netzwerken, Buchhändlerseiten) Und wenn ja, warum streust du deine Rezensionen so zahlreich im Netz?
4.) Wenn du ein Buch eines dir noch unbekannten Autors liest, erkundigst du dich dann im Internet ein bisschen über ihn/sie, siehst dir ein Foto an, ...? Oder interessierst du dich für den Autor gar nicht?
5.) Gibt es in deinem Verwandten- oder Bekanntenkreis auch Leute, die mit deiner Buchliebe nicht zurechtkommen, bzw. vielleicht sogar total unverständnisvoll darauf reagieren?
6.) Der Traum eines Bücherjunkies geht in Erfüllung: du wirst über Nacht versehentlich in einer großen Buchhandlung eingesperrt. Angenommen, du findest eine kleine Küche und Toilette. Dein Handy hast du auch dabei. Was würdest du tun? Auf dich aufmerksam machen? Polizei rufen? Oder vielleicht doch eine gemütliche Schmöker- bzw. Lesenacht auf der ausziehbaren Couch im Mitarbeiteraufenthaltsraum?
7.) Was für ein Bewertungssystem hast du? Hast du überhaupt eines, oder hast du keines? Wie stehst du dazu, wenn es keines gibt?
8.) Wäre es für dich vorstellbar, in einer Welt zu leben, in der nur mehr E-Books und keine Printbücher mehr produziert werden würden?
9.) Du hast ein Buch von einem Autor gelesen, von dem du noch nie etwas gelesen hast und fandest dein erstes Werk von ihm nicht so gut bis schlecht. - Lässt du in Zukunft die Finger von weiteren Büchern des Autors, oder gibst du ihm noch eine Chance?
10.) Buchgewinne sind was Feines und Freude hat ja viele Gesichter. ;) Wie genau reagierst du, wenn du erfährst, dass du ein ganz großes Buchpaket (z. B. 10 Bücher) gewonnen hast? 
11.) Gab es bei dir schon mal einen Moment in deiner Bloggerzeit, in dem du, wenn auch nur kurz, bereut hast, mit dem Bloggen begonnen zu haben, oder du dich gefragt hast, ob das alles überhaupt einen Sinn macht?


Viel Spaß!



Kommentare:

  1. Liebe Janine

    Danke für die Nominierung. Ich werde morgen meinen Beitrag dazu veröffentlichen.

    Liebe Grüße und eine schöne Woche,
    Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Janine,
    wunderbare Antworten, habe viele Parallelen zu mir gefunden, und ich denke, dass es schön ist, nun auch aßerhalb der Nominierung im Kontakt zu bleiben ... Auch ich mag keine blutrünstigen Bücher, und auch ich habe Probleme, Bücher abzubrechen, weil ich auch denke, ich könnte noch etwas verpassen. Aber es gibt dann doch Bücher, die ich als eine innere Bremse erlebe, und ich gezwungen bin, sie doch abzubrechen. Aber das kommt nicht so häufig vor.
    Mit Harry Potter konnte ich gar nicht warm werden, weshalb ich über den ersten Band nicht hinausgekommen bin.
    Deine elf Fragen finde ich auch recht spannend und bin neugierig, auf die Antworten anderer LeserInnen.
    Viele liebe Grüße aus Darmstadt von
    Mirella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mirella,
      ja, das freut mich auch, ich habe dich ja nun in meiner Leseliste und kann keinen deiner Beiträge mehr verpassen. :)
      Als innere Bremse habe ich bisher noch kein Buch erlebt, ich weiß also glücklicherweise gar nicht, wie sich das anfühlt. Trotzdem glaube ich, dass ich auch dabei die Zähne zusammenbeißen und weiterlesen würde.
      Im Erwachsenenalter hätte ich Harry Potter vermutlich auch nie gelesen, ich glaube, es war ganz gut, dass ich beim Lesen der Bücher noch Kind war - als Kind ist man ja doch noch nicht "so weit" und sieht die Welt mit anderen Augen. ;)

      Alles Liebe ♥

      Löschen
  3. Hallo Liebes,

    vielen Dank für Deine Nominierung ♥
    Ich versuche mich so rasch wie möglich zu beteiligen :)

    Liebste Grüße und noch einen schönen Abend,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne, liebe Tanja! Nimm dir ruhig die Zeit, die du dazu brauchst. :)

      Löschen
    2. Hallo liebe Janine,

      hier ist nun mein Link :-)

      http://tanjasbuecher.blogspot.de/2016/06/liebster-blog-award.html

      vielen Dank nochmal!
      LG, Tanja

      Löschen
  4. Hallöchen liebe Janine,

    hier ist mein Beitrag: http://read-feel-love.blogspot.de/2016/06/liebster-blog-award.html

    Vielen lieben Dank nochmal für die Nominierung !!

    Liebste Grüße
    Riri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Ich komme sofort bei dir vorbei. :-)

      Löschen
  5. Liebe Janine

    Hier mein Beitrag: http://lese-himmel.blogspot.de/2016/06/die-liebe-janine-hat-mich-zu-liebster.html

    Liebe Grüße, Gisela

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Janine,

    vielen lieben Dank für die Nominierung <3 hoffe ich komme da in den nächsten Tagen zu, war letzte Woche nicht daheim, daher habe ich es erst jetzt gesehen :)

    Liebe Grüße,
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gar kein Problem, liebe Caro. :) Nimm dir die Zeit, die du dafür brauchst!
      Alles Liebe ♥

      Löschen
  7. So, endlich fertig der Beitrag. *schweiß-wegwisch* :D
    Und ich hatte am 27.06. sogar noch Platz, sodass du nicht zuuu lange warten musst. ;)
    Ich versuche dran zu denken, meinen Link dann hier einzustellen, aber wahrscheinlich bist du eh schneller. xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fleißig, fleißig Jane! ;) Erst deine Mail, dann noch die TAG-Fragen und wer weiß, was sonst noch alles ...?^^ Kein Problem, die paar Tage schaff ich noch! :-)

      Löschen
  8. Hey liebe Janine,

    genau einen Monat nachdem du uns nominiert hast, ist unser Beitrag online gegangen. Vielen herzlichen Dank für die Nominierung, das hat uns wirklich riesig gefreut! Nach einigem Grübeln über deine kniffeligen aber sehr interessanten Fragen kannst du unsere Antworten jetzt hier nachlesen. :)

    Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Kathi (von Lesendes Federvieh)

    PS: Ich bin immer noch total verliebt in dein neues Blogdesign! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super Kathi,
      ich freue mich, dass euer Beitrag nun fertig ist und ich schon schauen kommen kann. ;) Bis gleich und alles Liebe! ♥ :-))

      Löschen

Ich freue mich über jeden (freundlichen) Kommentar! Und ihr bekommt von mir (im Normalfall) auch so bald wie möglich eine Antwort darauf. Das heißt: einfach ein Häkchen bei »Ich möchte Benachrichtigungen erhalten« machen und ihr erhaltet meine Antwort automatisch per Mail.