[Rezension] Daringham Hall - Die Rückkehr | Kathryn Taylor

Mittwoch, 13. April 2016


» Seiten: 317
» Verlag: Bastei Lübbe
» Ersterscheinung: 10. Dezember 2015
» ISBN: 9783404172283
» Format: Klappenbroschur
» Preis: [A] 10,30 €   [D] 9,99 €
» Genre: (Frauen)roman
» Wissenswertes: Band # 3 der Daringham Hall - Trilogie

Zum Buch?Verlagshomepage
Reinlesen?Leseprobe

Mein Lesezeitraum: 9. - 13. April 2016




Die Buchrückseite
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · 

Eine sehnsüchtig erwartete Rückkehr, eine große Liebe und eine letzte Hoffnung

Das hätte Ben Sterling sich wirklich ganz anders vorgestellt: Seit er Daringham Hall übernommen hat, machen ihm alle das Leben schwer. Weder die Familie Camden noch die Dorfbewohner glauben an seine Pläne, das altehrwürdige Herrenhaus zu sanieren. Tag für Tag kämpft Ben gegen neue Ärgernisse und übles Gerede. Allein seine Liebe zur jungen Tierärztin Kate gibt ihm Kraft. Als jedoch ein besonders böses Gerücht gestreut wird und Kate ihm auch noch vorwirft, sie zu belügen, fasst Ben einen radikalen Entschluss ...


Der Erste Satz
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · 

Als sich die Fahrstuhltüren öffneten und Ben aus der Kabine in den breiten Etagenflur trat, überkam ihn ein überwältigendes Gefühl der Vertrautheit.


Meine  Meinung
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

Eher seichte und klischeehafte Unterhaltung 

Es ist vollbracht: Band 3 der Daringham Hall - Trilogie ist gelesen. Vergleiche ich alle drei Bände miteinander, dann ist der letzte Teil hier in etwa so spannend wie Band 1. Band 2 liegt in meinem persönlichen Ranking etwas zurück: der war mir einen Ticken zu kitschig.

Im Grunde geht es hier wieder um das Hin und Her zwischen Kate und Ben und dem Herrenhaus Daringham Hall.

»Daringham Hall braucht jemanden, der mit dem ganzen Herzen dabei ist, Ben. Und ich auch. Für halbherzige Experimente sind wir nicht zu haben. Das funktioniert nicht.«
(S. 185)

Was mich gestört hat, war, dass mir alles ein wenig zu viel Liebesgeschichte war. Neben Ben und Kate gab es noch zwei andere Paare, die Probleme miteinander hatten und darum gekämpft haben, dass sie zusammen sein können. Wie auch schon in Band 1 und 2 muss ich hier bekriteln, dass es den Pärchen (allen!) nicht gelingt, ihre Gefühle füreinander auszusprechen. Das hätte natürlich einiges erleichtert bzw. an Sorgen und Ängsten genommen - aber wieso einfach, wenn man sich das Leben auch extra schwer machen kann? So kam mir das jedenfalls vor.

Ansonsten: ich kann mich nicht darüber beklagen, dass hier nichts passiert wäre. Ein Ereignis jagt förmlich das nächste und auch die Spannung war mir genügend vorhanden. Teilweise habe ich gemerkt, dass ich richtig gefesselt war.
Das einzig Negative daran war, dass mir persönlich alles sehr oberflächlich erzählt wurde. - Ich denke, eben weil so viel passiert ist und es zu viele Paare gab, auf denen der Fokus lag. Ein wenig mehr Tiefe und Komplexität hätte ich mir gewünscht, gerne dann nur ein Pärchen oder Ereignis betreffend.

»Du hast behauptet, du willst alles daran setzen, Daringham Hall zu retten. Aber wirklich alles gibst du nie, oder, Ben? Du gehst nie den letzten Schritt. Du hältst dir immer einen Fluchtweg offen und verschwindest, wenn es dir zu viel wird.«
(S. 183) 

Band 3 der Trilogie war also ganz nett zu lesen, für meinen Geschmack aber leider manchmal einfach zu kitschig, vorhersehbar und zu wenig in die Tiefe gehend. Dafür passiert wirklich viel, die Spannung ist fast immer vorhanden und auch das Miträtseln funktioniert ganz gut.
Ob man diese Trilogie aber gelesen haben muss, darüber lässt sich sicher streiten. ;)


Persönliche Bewertung
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·




Weitere Buchzitate
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

~ »Das ist genau der Grund, warum ich niemandem vertraue.« Er spuckte die Worte förmlich aus. 
»Weil die Leute alles, was ich ihnen erzähle, gegen mich verwenden, wenn es ihnen passt.« ~
(S. 183/184)

~ Es bleibt eben nichts so, wie es war. Alles verändert sich, das ist der Lauf der Dinge, 
und wenn man es zulässt, kann am Ende sogar etwas sehr Gutes dabei herauskommen. ~
(S. 288)




Die Autorin
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · 
© Kathryn Taylor

Kathryn Taylor begann schon als Kind zu schreiben - ihre erste Geschichte veröffentlichte sie bereits mit elf. Von da an wusste sie, dass sie irgendwann als Schriftstellerin ihr Geld verdienen wollte. Nach einigen beruflichen Umwegen und einem privaten Happy End ging ihr Traum in Erfüllung: Bereits mit ihrem zweiten Roman hatte sie nicht nur viele begeisterte Leser im In- und Ausland gewonnen, sie eroberte auch prompt Platz 2 der Spiegel-Bestsellerliste. Mit Daringham Hall - Das Erbe startet sie eine neue Trilogie über große Gefühle und lang verborgene Geheimnisse auf einem englischen Landgut.

 Ein kurzes Interview mit Kathryn Taylor könnt ihr hier lesen.

Hier findet ihr die Autoren-Website.
Und hier geht's zum Facebook-Profil des Autors.







Weitere Rezensionen zu vorgestelltem Buch
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

5 Sterne: Eliza's Bücherparadies | Seductive Books
4 Sterne: fraeulein_lovingbooks liest...





Weitere Bücher der Autorin
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·
April 2015
Juni 2015
November 2012
April 2013








... usw.








Kommentare:

  1. Ich habe die Trilogie ja nach dem ersten Band abgebrochen, weil mir der schon zu kitscig und oberflächlich war - und wenn ich jett deine Rezension zum Finalband lese, bin ich froh, nicht doch noch Band 2 und 3 gelesen zu haben. Sie hätten mir sicherlich nicht gefallen und ich wäre sehr enttäuscht gewesen. Da können leider auch die wunderschönen Cover ncihts mehr rausreißen.
    Danke also für deine Rezension, die mir sehr gut gefallen hat.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß ... und du hast dich wohl richtig entschieden. ;) Wenn dir Band 1 schon nicht so zugesagt hat, dann Band 2 und 3 bestimmt auch nicht. Ich habe anfangs auch nicht erwartet, dass diese Geschichte so oberflächlich bleiben wird. Wenigstens sind die Bücher hübsch - ein Blickfang im Regal sind sie wenigstens. :D

      Alles Liebe,
      Janine

      P.S.: Hast du zufällig auch heute oder in den letzten Tagen Überraschungspost von Heyne erhalten? Ich hatte heute ein Leseexemplar von "Im unwahrscheinlichen Fall" von Judy Blume in der Post mit dabei.

      Löschen
    2. Hihi - ja habe ich, über die Buchflüsterer. Bist du jetzt auch dabei?

      Löschen
    3. Bei den Buchflüsterern von buecher.de habe ich mich vor sehr langer Zeit angemeldet, aber nie eine Mail oder eine Nachricht anderer Form zurückbekommen, also habe ich gedacht, dass es wohl nicht geklappt hat mit der Bewerbung. Ich glaube also nicht, dass das Exemplar über die Buchflüsterer gekommen ist. Das Schreiben, das dabei war, ist jedenfalls von Heyne und "Buchflüsterer" wird darin nirgends erwähnt. Woher weißt du, dass deines von den Buchflüsterern ist? Kann man denn irgendwo nachsehen, wer akuell ein buecher.de-Buchflüsterer ist?

      Löschen
    4. Oh - das ist ja schade, dass du da gar keine Antwort bekommen hast. :-( Bei zugeschickten Büchern liegt immer ein Schreiben bei. Man sieht es aber auch auf seinem Konto auf buecher .de, da ist dann ein Button zum Freischalten der Rezension. Wenn du ein Schreiben von Heyne hast, dann wird es vom Verlag kommen. Finde ich trotzdem enttäuschend, dass du auf deine Anfrage keine Antwort erhalten hast.

      Löschen

Ich freue mich über jeden (freundlichen) Kommentar! Und ihr bekommt von mir (im Normalfall) auch so bald wie möglich eine Antwort darauf. Das heißt: einfach ein Häkchen bei »Ich möchte Benachrichtigungen erhalten« machen und ihr erhaltet meine Antwort automatisch per Mail.