[Leserunde # 26] Daringham Hall 03 - Die Rückkehr | Kathryn Taylor

Samstag, 9. April 2016


Und es geht auch schon in die dritte und letzte (Lese)runde der Daringham Hall - Trilogie. Band 1 (Das Erbe) und Band 2 (Die Entscheidung) haben wir vor ein bzw. zwei Monaten ebenfalls in der Kleingruppe gelesen, so nun konsequenterweise auch Band 3. ;)

Der Auftakt der Trilogie hat mir noch ganz gut gefallen, aber der zweite Teil dann leider nicht mehr besonders. - Ich hoffe sehr, dass Band 3 wieder etwas mehr meinen Geschmack treffen wird. 


*          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *


Informationen zum Buch:

-) Seiten: 317
-) Verlag: Bastei Lübbe
-) Ersterscheinung: 10. Dezember 2015
-) ISBN: 9783404172283
-) Format: Klappenbroschur
-) Wert/Preis: [A] 10,30 €   [D] 9,99 €
-) Genre: (Frauen)roman
-) Wissenswertes: Band # 3 der Daringham Hall - Trilogie

Zum Buch? - Verlagshomepage
Reinlesen? - Leseprobe






Die Buchrückseite:

Eine sehnsüchtig erwartete Rückkehr, eine große Liebe und eine letzte Hoffnung

Das hätte Ben Sterling sich wirklich ganz anders vorgestellt: Seit er Daringham Hall übernommen hat, machen ihm alle das Leben schwer. Weder die Familie Camden noch die Dorfbewohner glauben an seine Pläne, das altehrwürdige Herrenhaus zu sanieren. Tag für Tag kämpft Ben gegen neue Ärgernisse und übles Gerede. Allein seine Liebe zur jungen Tierärztin Kate gibt ihm Kraft. Als jedoch ein besonders böses Gerücht gestreut wird und Kate ihm auch noch vorwirft, sie zu belügen, fasst Ben einen radikalen Entschluss ...


*          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *

Mitlesen werden:

-) Alex
-) Andrea 
-) Janine
-) Steffi
-) und ich

Wie immer, darf jeder, der noch spontan miteinsteigen will, sich gerne unten in den Kommentaren unter Allgemeines Geplauder (an)melden. 

Und an alle anderen anderen, die das Buch noch lesen wollen, jetzt hier bei der Leserunde aber nicht dabei sind: Bitte nicht zu sehr in den Kommentaren schmökern, denn ihr könnt euch sicher sein, dass dort ordentlich gespoilert wird!


Einteilung der Leseabschnitte:

1. Abschnitt: Anfang - S. 76 (Prolog - Kapitel 6)
2. Abschnitt: S. 77 - 158 (Kapitel 7 - 15)
3. Abschnitt: S. 159 - 238 (Kapitel 16 - 25)
4. Abschnitt: S. 239 - Ende (Kapitel 26 - Epilog)



Kommentare:

  1. 1. Abschnitt: Anfang - S. 76 (Prolog - Kapitel 6)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen :)
      Da mir die Herren der grünen Insel gestern Abend zu schwer war, habe ich mich schon mal nach Daringham Hall begeben.
      Wir schließen direkt an das Ende von Band 2 an und befinden uns kurzzeitig in New York bevor wir 6 Monate weiter reisen.
      Ben hat das Herrenhaus übernommen und versucht es so gut wie möglich zu sanieren. Bei dem ganzen Gewusel von Handwerkern und Besuchern frag ich mich, wie man da leben kann. Das Haus muss doch größer sein als ich dachte. Ben scheint irgendeine Abmachung mit Peter zu haben, die er Kate verschweigt. Mir fällt spontan aber nichts ein, was das sein könnte.
      Nun am Ende entdeckt Tilly etwas auf Daringham Hall, vielleicht brennt es ja...

      Das Buch liest sich wieder genauso schnell wie schon die beiden Vorgänger. Mal sehen, ob das es das große Finale nun nochmal spannend machen kann :)

      Löschen
    2. Hab den Abschnitt nun durch und das Buch lässt sich so angenehm lesen, wie ich es erwartet hatte.

      Peter und Tilly scheinen endlich zu bemerken, dass da mehr ist. Denke fast, dass Edgar Tilly feuert und sie vl nach Amerika geht. Was sie im Fenster gesehen hat, das frage ich mich wirklich. Vl eine Affäre zw wem? Lady Eliza, die aus dem Fenster springen will? Irgendwas, das auf eine Intrige hindeutet? Oder ein Brand. Fìeses Ende.

      Was hat Ben wohl mit Peter ausgemacht? Bin echt gespannt. Sind echt gute Ideen die er hatte und was er aus Daringham gemacht hat. Die Situation mit Kate ist gruselig. Sie gehörte ja schon immer iwie dazu, aber die Veränderung finde ich schon komisch. Passend, aber komisch.

      Löschen
    3. Ich bin gut gelandet im 3. Band. Bisher gefällt es mir besser als im Großteil des 2. Bandes. Ich finde nur den Buchausschnitt, der auf der Innenseite der Buchklappe abgedruckt ist, echt echt schrecklich ... Herzschmerz-kitschig.

      @ Janine: Wie ist deine Vermutung entstanden, dass Ben irgendeine Abmachung mit Peter vor Kate verschweigt? Ich konnte da bisher noch nichts herauslesen, was das andeuten würde.

      Na da hab ich den ersten und zweiten Abschnitt ja gut eingeteilt. :D Ich bin gespannt, was Tilly da jetzt entdeckt hat, dass sie fast einen Autounfall bauen hat lassen ...

      Jedenfalls, und das stößt mir schon wieder negativ bzw. nervig auf, ist es wieder so, dass die Charaktere, sei es jetzt Ben, Kate, Tilly oder Peter, nicht fähig sind, ihre Gefühle zu zeigen bzw. dem jeweils anderen zu verbalisieren. Die Probleme und Sorgen, die sie sich damit selbst schaffen, sind eigentlich völlig unnötig. Peter liebt Tilly, Tilly liebt Peter ... und was tun beide? Reden sich ein, dass der andere es nicht tut oder lächerlich finden würde. Meine Güte! Die machen sich nur selbst das Leben schwer.

      Dass die Leute auf Daringham Hall immer noch annehmen, Ben will dem Herrenhaus schaden, finde ich persönlich mehr als lächerlich. Ben hat schließlich die Anteile seiner Firma verkauft und ist nach Englang gegangen um sich aufopferungsvoll darum zu kümmern, dass alles wieder läuft und sie aus den Schulden rauskommen. Warum sollte er Daringham Hall noch weiter ruinieren wollen? Ohne ihm wäre das Herrenhaus doch sowieso komplett am Boden gewesen. Ein bisschen weniger Skepsis würde denen allen echt guttun. ;)

      Ich war auch etwas erstaunt, @ Alex, dass Kate da plötzlich so viel Mitspracherecht auf Daringham Hall hat bezüglich dem Personal und so weiter. Dass sie sich scheinbar sogar über Olivia hinweggesetzt hat, fand ich auch merkwürdig. Normalerweise hat Kate ja immer gesagt, dass sie zwar auf Daringham Hall groß geworden ist, aber sich immer eher als Personal gesehen hat.

      Löschen
    4. @Janine dass Ben ihr was verheimlicht denke ich, weil Peter ihm irgendeinen Deal anbietet und so ohne Probleme verkauft und Ben im Prolog nix darüber verrät, als Late ihn fragt. Irgendeinen Haken muss es geben :P

      Löschen
    5. Ich bin nun auch dabei :)
      Der Prolog macht es spannend, denn auch ich bin gespannt, was das für ein Deal ist zw. Peter und Ben.

      @Janine B: Diese "Unfähigkeit" der Charaktere Gefühle zu zeigen, ist hier eindeutig auch nicht meins. Ich finde hier auch einfach keinen Lieblingscharakter. Wenn ein Pärchen so wäre, aber es müssen doch nicht alle diese Selbstzweifel haben oder?

      Eliza zurück nach DH zu holen, kann ich verstehen, aber es ist wirklich eine Gefahr. Demenz ist eine tückische Krankheit und einen Brand kann ich mir wirklich gut vorstellen. Ich habe erst auf eine Person (Eliza) auf der Straße getippt, aber dann würde Tilly wohl aussteigen und nicht zum Handy greifen.

      @Janine B. Jap, perfekter Cut zwischen Abschnitt 1 und 2 :)

      @Alex und Janine R: Lesegeschwindigkeit und Lesefluss sind wieder mal top!

      Löschen
    6. @ Alex: dann habe ich diesen Deal zwischen den beiden wohl überlesen oder als nicht so wichtig eingestuft. ;)

      @ Andrea: Ja, es ist auf jeden Fall glaubhafter, wenn nicht alle 6 der 3 Pärchen diese Unfähigkeit, Gefühle auszusprechen, besäßen ...

      Löschen
    7. @Janine B: Der Deal war im Prolog :)

      Löschen
    8. @all: von dem Deal hatte ich nun auch keinen Schimmer mehr. Bevor ich also weiterlese, geht's nochmal an den Prolog. Hatte da nur noch den Verkauf von Bens Anteilen im Kopf.

      Bezüglich dem was Tilly aus dem Autofenster sieht, glaube ich, dass dies mit Bens Unfall zu tun hat, weil dort wo sie mit dem Auto unterwegs ist, müsste die Unfallstelle gewesen sein. Evtl. ist Jazz mit ihren Freunden im Auto und Tilly zählt nun eins und eins zusammen.

      Ansonsten bin ich gerade eher gleichgültig im Buch unterwegs. Es ist zwar alles ganz nett, aber tiefe Gefühle weckt dieses Buch bislang nicht bei mir. Aber es liest sich echt flott.

      Löschen
  2. 2. Abschnitt: S. 77 - 158 (Kapitel 7 - 15)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diesen Abschnitt habe ich nun beendet. Bin echt gespannt, was da noch so alles passieren wird. Im zweiten Band ist kaum etwas passiert, ausser dass gefühlt alle voreinander weggelaufen sind. Hier scheint etwas zu passieren. Der Brand, die Trennung von Anna und David, David geht nach London, die Veränderung auf Daringham.
      Bin gespannt, was wir noch zu erwarten haben.

      Der Brief... ich glaube er ist von den bösen Nachbarn, der Ben irgendein tolles Angenot für ein Stück Land macht. Ich frage mich aber auch, wer den brsnd gelegt hat. Vielleicht Olivia? Es sind ja nicht alle zufrieden mit den Änderung.

      Dieses Mal schafft es die Autorin, dass mein Kopf arbeitet, ich aber total planlos bin. Das macht neugierig, wie es wohl weiter geht ;)

      Löschen
    2. Na Tilly ist so wichtig, dass Peter dafür sein Handy ausschaltet, was denn sonst? ;) Peter sitzt sicher gerade im Flugzeug und ist auf dem Weg nach England. Kommt er jetzt also doch. Tilly wird sicher mehr als überrascht sein, wenn Peter plötzlich vor ihr steht. Entweder wird er Tilly nun mit nach NY nehmen oder er bleibt bei ihr in England.

      @ Alex und Janine: da hattet ihr gut getippt mit dem Brand. ;) Wer wohl den Stall angezündet hat? Kurz dachte ich wirklich, dass es Jazz gewesen sein könnte, aber da sie es scheinbar nicht war, kann es nur Olivia gewesen sein, oder was meint ihr? Auch die Sache mit dem Spiegel kam mir etwas eigenartig vor. Vielleicht war sie es wirklich selbst und hat dann die Schuld auf die Dienstmädchen geschoben, damit sie jemanden hat, auf den sie Schuld schieben kann. Es wurde ja auch schon erwähnt, dass Olivia Lady Eliza immer ähnlicher wird - und die Alte hat ja auch jede Gelegenheit genutzt, um jemandem zu schaden. Ich glaube, dass Olivia durch den Tod von Ralph ein wenig wahnsinnig geworden ist und das bisher noch ganz gut verbergen konnte. Aber wer hätte den Stall denn sonst anzünden sollen?

      Die Szene, in der Anna und David sich getrennt haben, fand ich traurig. Geht David jetzt wirklich nach London zu seinem leiblichen Vater, um in dem Spielcasino zu arbeiten? Was will er dort? Irgendwas hat er geredet von Selbstfindung ... Na gut, anscheinend liebt er Anna doch nicht so, wie sie ihn? Anna ist jetzt sicher nur zutiefst verletzt, deswegen dieser schnelle Abgang im Labyrinth. Aber ich bin mir recht sicher, dass auch die zwei sich wieder zusammenraufen und eine Lösung finden werden. Lange ohneeinander können die eh nicht sein. ;)

      Ich finde das Buch bisher nicht so schlecht, wesentlich besser als Band 2. Es geschieht hier wirklich mehr und ist um einiges spannender.

      Und was will Ben mit Peter überhaupt besprechen? - Wieso betrifft das Kate indirekt auch? Ich bin da noch komplett ahnungslos.

      Löschen
    3. Ich stimme euch zu, es passiert mehr als in Band 2.
      Wer den Brand gelegt hat, ist wirklich noch ein Rätsel. Lady Eliza war ja nicht mehr in DH, als der Brand ausbrach, da Anna und Sir Rupert sie ja besucht haben. Wirklich Olivia? Es ist glaub ich zu einfach.

      Schön fand ich den Moment am Anfang, als Ben sich endlich mal öffnet und wir ein wenig aus seiner Vergangenheit erfahren.

      Das Thema um David und Anna geht mir leider überhaupt nicht nah. Aktuell fieber ich wirklich eher dem Geschehen von Tilly & Peter mit. Ich vermute auch, dass Peter im Flieger sitzt. Und freue mich jetzt schon auf Tillys Reaktion :)

      Löschen
    4. Auch wenn nun doch einiges passiert, plätschert die ganze Geschichte nur vor sich hin. Es ist ganz unterhaltsam, aber mich fesselt das Buch nun leider nicht.
      Zudem finde ich die 3 Liebesgeschichten ein wenig viel des Guten. Im Grunde "mag" ich nur noch die von Kate und Ben.
      Tilly und Peter benehmen sich wie Teenager und mich nervt das hier kein Klartext gesprochen wird. Unabhängig von der räumlichen Distanz zwischen den beiden. Aber ich denke wie ihr, dass Peter nun den ersten Schritt wagen wird und nach England fliegt.allerdings denke ich, dass Tilly mit ihm gehen wird als Neuanfang.
      Und zu David und Anna fehlen mir gerade etwas die Worte. Die Art und Weise wie da mit 18 Jahren Entscheidungen getroffen werden, erscheint mir dem Alter nicht entsprechend.

      Löschen
    5. @ Steffi: ich bin leider auch nicht sehr begeistert. Hingegen muss ich sagen, dass mir Tilly und Peters Geschichte besser gefällt, als die von Kate und Ben. - Die finde ich nämlich richtig nervtötend. Zu Anna und David: David ist eh schon über 20, Anna ist erst 17, oder?

      Löschen
    6. @janine: sollte passen, hab beide irgendwie als um die 18 Jahre abgespeichert :)

      Löschen
    7. Mir gehts ähnlich wie Steffi. Die Geschichte plätschert so vor sich hin, an Spannung fehlt es mir auch. Alles bleibt eher oberflächlich. Schöner wäre nur eine Liebesgeschichte mit ein bisschen mehr Tiefgang gewesen.

      David kann ich verstehen. Er steht ein bisschen neben sich, fühlt sich seiner Wurzeln entrissen und sucht einen neuen Weg für sich. Und ja, auch ich denke, dass Peter auf dem Weg nach England ist.

      Ich hab das Gefühl, ich steuere auf eine Leseflaute zu. So wenig Lust zu lesen, wie momentan, hatte ich schon lange nicht mehr. Das Buch machts nicht unbedingt besser...

      Löschen
  3. 3. Abschnitt: S. 159 - 238 (Kapitel 16 - 25)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch dieser Abschnitt ist beendet. Die Paare scheinen sich wieder zusammen zu raffen. An sich finde ich das alles ja ganz nett, aber mittlerweile etwas nervig. Es zieht sich durch all die Bücher und ständig dieses hin und her.

      Ne hat also sein Apartment noch und hat sich eine Hintertür offen gelassen. Wäre er offen zu Kate gewesen, wäre die Situation nicht eskaliert.

      Das Dorf scheint langsam zu merken, was es an Ben hat. Idioten eben. Aber ich glaube, Fremde in einem kleinen Dorf haben es immer schwierig.

      Auf zum letzten Abschnitt;)

      Löschen
    2. Dieses Hin und Her nervt mich auch.
      Bei Tilly & Peter fand ich es ja noch ganz toll, dass sie zueinander finden, aber bei David & Anna dachte ich schon...naja... und nun ist die liebe Kate wieder bei ihrem Ben. Ich dachte ja er haut mit Natasha ab und Kate sieht dies und wirft ihm sein Paket an den Kopf :D :D :D

      Auf den letzten Abschnitt bin ich gespannt, aber ich glaube nicht, dass da noch mega was passiert. Ben wird zurückkehren und DH retten. Vermute im Paket Geld oder Wertpapiere oder so.

      Löschen
    3. Mich nervt das Hin und Her der Charaktere auch. Gewaltig. Wenigstens sind Peter und Tilly schon "abgefertigt" und bei David und Anna sieht es jetzt auch so aus, als gäbe es ein Happy End. War eh klar. Fehlen jetzt ja nur mehr Ben und Kate. Und Kate ist selbstverständlich nicht nur wegen dem Päckchen nach NY geflogen ... wie kommt Ben denn nur da drauf ...? :D Die fallen sich doch eh bald wieder um den Hals und am Ende gibt es einen Heiratsantrag. Da bin ich mir sicher.

      Aber ansonsten passiert ja recht viel, besser als Band 2 ist das Buch in der Hinsicht meiner Meinung nach schon.

      Was ich nicht erwartet hätte, ist, dass die Scheune dieser Typ aus dem Dorf aus Rache angezündet hat. Ich habe geglaubt, dass es Olivia war. Aber die ist so auch gestört genug.

      Unnötig fand ich Davids "Aktion" in der Spielhalle, wo er Carl "zu Hilfe" eilen wollte und somit alles nur schlimmer gemacht hat. Wenn sein Vater ihm eh schon gesagt hat, Carl schafft das alleine und seinen Sohn dann auch noch zurückhält, David sich aber trotzdem losreißt ... *Kopfschüttel*

      Dieses Blöde Getratsche im Dorf geht mir auch auf die Nerven. Und jetzt merken sie erst, dass ohne Ben gar nichts läuft in Salter's End. Aber bitte, jetzt wollen sie ihn alle wiederhaben, weil die Kundschaft ausbleibt. Wäre ich Ben, würde ich den Leuten diese Genugtuung nicht verschaffen, indem ich wieder zurückkomme. Von mir aus könnten die schauen, wie sie ab jetzt selbst zurechtkommen. Mich nur wiederhaben wollen, weil ich ihnen Geld einbringe - nein, danke!

      @ Andrea: Hahaha^^, ich habe auch kurz gehofft, dass Ben mit Natasha in sein Apartment geht und Kate dort dann auf ihn wartet. Das wäre eine tolle Szene geworden. :D

      Löschen
    4. @Janine: Die Szene hätte echt Schwung reingebracht, aber wie sie wieder zueinander gefunden hätten, wissen wir ja :)

      Löschen
    5. Gerade ist ein bissel der Gähnfaktor ausgebrochen und dem Gesagten habe ich nicht wirklich viel hinzuzufügen!

      Ich finde es echt witzig, dass gerade die am lautesten über den blöden Amerikaner geschimpft haben nun jammern. Da wäre ich ja auch eiskalt...

      Die Szene mit David im Casino war echt etwas zu viel des Guten. Aber ich denke sie sollte David vor Augen halten, dass dies nicht seine heile Welt ist...

      Löschen
    6. Dieses Buch zieht sich für mich unendlich hin. Ich hab zu allem anderen mehr Lust als zu lesen...
      Wie ihr auch, empfinde auch ich dieses ganze Liebes-Hin&Her echt nervig. Als Ben in der Bar vor sich hinsiniert und über seine tiefen Gefühle für Kate nachdenkt, frage ich mich, woher diese auf einmal kommen. Ich war immer der Meinung, dass die Liebe zu Kate nicht sooo sehr tief ging. Zumindest kam es so rüber...

      @Janine & Andrea: so eine Szene hätte wirklich mal ein bisschen Abwechslung beschert - schade...

      Löschen
    7. @ Janine: Du liest dich tapfer durch. Die letzten 70 Seiten schaffst du auch noch. ;)
      Eigentlich hat die Autorin, als aus Bens Sicht erzählt wurde, nie so wirklich erwähnt, dass er Kate liebt. Entweder konnte er nur nicht "Ich liebe dich" sagen, weil ihm das Angst gemacht hat, oder er hat sie tatsächlich noch nicht geliebt? Oder es ist ihm dort in der Bar erst richtig bewusst geworden, dass er sie liebt, jetzt, da sie nicht mehr bei ihm ist ...

      Löschen
  4. 4. Abschnitt: S. 239 - Ende (Kapitel 26 - Epilog)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fertig.
      Nun ja, ich bin mit dem Ende zufrieden, aber mal ehrlich, eigentlich konnte man das ahnen oder??? Für mich gab es hier wenig neues und absolut keine Spannung. Familiengeschichten, gerade inklusive Herrenhaus, da habe ich doch gern ein paar Geheimnisse, die vielleicht ein wenig schockierender sind, als diese hier.

      Band 1 mit Bens Gedächtnisverlust usw fand ich echt nen super Auftakt. Band 2 und 3 werde ich allerdings nicht mehr mit 4 Sternen bewerten, sondern mit 3. Auch insgesamt wird die Reihe eine 3 bekommen. Dank des super Lesefluss war es für mich aber keine verschwendete Zeit mit dem Buch. Aber es gibt eindeutig bessere Familien-Sagen. Ich freue mich daher sehr auf "Somerton Court" weiterzulesen^^

      Löschen
    2. Dem habe ich wohl nichts mehr hinzuzufügen. Es war ganz nett für zwischendurch, aber das Buch war alles andere als tiefgründig. Im Grunde hat jede Liebesstory für sich nun sein Happy End gefunden.
      Der böse Amerikaner ist nun als Teil der Dorfgemeinschaft akzeptiert worden und das wichtigste ist ALLE HABEN SICH LIEB, sogar Barton ist nun wieder integriert...
      Für mich alles etwas zu viel Friede Freude Eierkuchen und wie du schon sagtest Andrea, bei einem alten Herrenhaus in England erwarte ich eine andere Familiengeschichte als diese hier.
      Von mir wird es auch nur 3 Sterne geben und das eigentlich auch nur, weil man bei der Reihe Tempo machen kann. Empfehlen würde ich es eher weniger, denn da hat der Markt weitaus besseres zu bieten!

      Löschen
    3. @ Andrea: Klar, das Happy End war vorauszusehen. Ich habe zwar vermutet, dass das Buch mit einem Heiratsantrag von Ben endet und nicht, dass sie dann schon verheiratet sind, aber das Ende war trotzdem sehr klischeebehaftet. Gerade dass Kate nicht auch noch schwanger gewesen wäre ... Aber das lässt bestimmt nicht lange auf sich warten. ;)

      Ich fand, dass die Spannung im letzten Band wieder mehr vorhanden war, als in Band 2 und ich denke, ich kann gerade noch so vier Sterne vergeben.

      In meinen Augen hätte die Autorin sich eher auf eine Liebesgeschichte konzentrieren sollen und die dann bitte etwas in die Tiefe gehender und ausführlicher erzählen sollen. So, mit den 3 Pärchen, war es mir zu viel und alle blieben sehr oberflächlich. Besonders bei Anna und David kam es mir zum Schluss nur mehr sehr halbherzig und wie "schnell, schnell runtererzählen" vor. Schade.

      Friede, Freude, Eierkuchen und Ende gut, alles gut. Eine nette Trilogie für die seichte Unterhaltung zwischendurch, aber besonders tiefsinnig war es wahrlich nicht - da gibt es in der Tat Besseres! ;)

      Löschen
    4. Hab mich gestern noch durchgelesen, aber mehr quer und ohne große Freude. Ich wollte ja zumindest wissen, ob sämtliche Vorahnungen in Erfüllung gehen. Und ja, so war es dann auch. Ich jmkann nicht mal sagen, ob ich 2 oder 3 Sterne geben soll. Das Lesen an sich ging flott, die Motivation, das Buch in die Hand zu nehmen, war aber so gut wie nicht vorhanden. Schade, denn ich hätte mir hier auch wesentlich mehr erhofft. Wenigstens sehen die Bücher im Regal schön aus :)
      Die endgültige Bewertung muss ich mir nochmal durch den Kopf gehen lassen.
      Somerton Court hat mir im ersten Band schon besser gefallen als der erste von Daringham Hall, also bin ich da recht zuversichtlich und freue mich schon sehr auf die Fortsetzung :)

      Löschen
  5. Allgemeines Geplauder/Off-Topic:

    AntwortenLöschen
  6. Auch wenn die liebe Janine mich noch nicht gelistet habe, lese ich mir ihr Lieben. Wir waren heute wirklich von 10-16 Uhr in Ikea, sind erfolgreich wieder nach Hause gefahren, aber ich bin sowas von platt und werde daher wohl erst morgen früh starten :) Habt alle einen schönen Abend <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, also doch! :D Dachte, du wirst so beschäftigt sein, dass es nicht klappt. Aber juhu: umso besser! :)

      Löschen
    2. Ja das hätte gut sein können, aber bei manchen Büchern schaffe ich mir den zeitlichen Rahmen. Und nach shoppen heute steht morgen seit langem mal wieder Sonntag und Lesen an :)

      Löschen
    3. Huhu ihr Lieben,
      ihr seid aber alle schon fleißig gewesen. Werde auch erst morgen einsteigen, da ich seit ein paar Tagen gar nicht zum lesen gekommen bin, weil ich immer wiederKopfschmerzen hatte. :(
      Aber ich hoffe auf morgen, freu mich auf euch
      <3

      Löschen

Ich freue mich über jeden (freundlichen) Kommentar! Und ihr bekommt von mir (im Normalfall) auch so bald wie möglich eine Antwort darauf. Das heißt: einfach ein Häkchen bei »Ich möchte Benachrichtigungen erhalten« machen und ihr erhaltet meine Antwort automatisch per Mail.