[Leserunde # 20] Daringham Hall 01 - Das Erbe | Kathryn Taylor

Montag, 8. Februar 2016


Ich bin ganz glücklich darüber, ab heute mal wieder den Gastblog für eine unserer tollen Leserunden zur Verfügung stellen zu dürfen. - Diesmal zu einem Buch, das ich schon etwas länger am SuB habe.
Bisher bin ich noch nicht dazu gekommen, Band eins der Daringham Hall - Trilogie zu lesen, als ich dann aber erfahren habe, dass in meiner Leserundentruppe Interesse besteht, die Bücher gemeinsam zu lesen, habe ich die Gelegenheit gleich beim Schopfe gepackt ... Lesen macht Spaß. - Gemeinsam Lesen aber noch viel mehr! ;)


*          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *


Informationen zum Buch:

-) Seiten: 334
-) Verlag: Bastei Lübbe
-) Ersterscheinung: 16. April 2015
-) ISBN: 9783404171378
-) Format: Klappenbroschur
-) Wert/Preis: [A] 10,30 €   [D] 9,90 €
-) Genre: Roman
-) Wissenswertes: Band # 1 der Daringham Hall - Trilogie

Zum Buch? - Verlagshomepage
Reinlesen? - Leseprobe






Die Buchrückseite:

Eine schicksalshafte Begegnung, ein lang verborgenes Geheimnis, ein verlorenes Erbe.

Die junge Tierärztin Kate mag ihr ruhiges Leben in Salter's End, einem beschaulichen Dorf in East Anglia. Ein besonders enges Verhältnis pflegt sie zur ansässigen Gutsbesitzerfamilie, den Camdens von Daringham Hall, die sie wie eine Tochter behandeln. Doch eines Tages taucht ein Fremder im Ort auf, der durch einen Unfall sein Gedächtnis verloren hat. Kate nimmt den hilflosen, aber ungemein attraktiven Mann bei sich auf und verliebt sich bald rettungslos in ihn. Schon wagt sie zu glauben, dass er ihre Gefühle erwidert - da stellt sich heraus, dass er Ben Sterling ist, ein IT-Unternehmer aus New York und der eigentliche Erbe von Daringham Hall. Und er hat schon vor langer Zeit Rache an der Familie geschworen, die seine schwangere Mutter damals so abrupt vor die Tür setzte ...


*          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *

Heute geht es also los mit dem großen Diskutieren. - Ich bin schon sehr gespannt, was ihr von der Geschichte haltet. Die ersten Seiten habe ich gestern sogar schon gelesen, weil ich mich vor lauter Neugier nicht mehr zurückhalten konnte ... Ich habe das Gefühl, dass unsere Runde hier sehr zügig vorankommen wird. ;)

Mitlesen werden:

-) Alex
-) Andrea
-) Diana
-) Jacky
-) Sabine
-) Steffi
-) Susann
-) und ich

Wer nun meinen Post eben erst entdeckt hat und auch noch spontan miteinsteigen will, weil Zeit, Lust und das Buch zufällig am SuB vorhanden ist, dann dürft ihr euch gerne unten in den Kommentaren unter Allgemeines Geplauder (an)melden. ;) Denn: Weitere Mitleser sind immer herzlichst willkommen!  

Und an alle anderen anderen, die das Buch noch lesen wollen, jetzt hier bei der Leserunde aber nicht dabei sind: Bitte nicht zu sehr in den Kommentaren schmökern, denn ihr könnt euch sicher sein, dass dort ordentlich gespoilert wird! - Wollte ich nur zur Sicherheit dazugesagt haben.


Einteilung der Leseabschnitte:

1. Abschnitt: Anfang - S. 80 (Prolog - Kapitel 9)
2. Abschnitt: S. 81 - 160 (Kapitel 10 - 19)
3. Abschnitt: S. 161 - 253 (Kapitel 20 - 29)
4. Abschnitt: S. 254 - Ende (Kapitel 30 - 37)




Kommentare:

  1. Antworten
    1. Huhu :)
      Ahh, hilfe. Ihr seid ja teilweise schon richtig weit.
      Gestern bin ich kaum zum lesen gekommen. Jetzt starte ich aber auch endlich durch und bin mal gespannt. :)

      Wünsche euch einen schönen Abend.
      Liebe Grüße
      Jacky :)

      Löschen
    2. Mach dir keinen Stress! :) Ich freue mich auf deine Sicht der Dinge und wünsche dir einen guten Start ins Buch.
      Alles Liebe ♥

      Löschen
    3. Hallo zusammen :)
      Ich muss mich ausklinken... ich finde so überhaupt nicht in die Geschichte rein.
      Hab jetzt circa 70 Seiten gelesen und hab schon wieder vergessen, was am Anfang war. Irgendwie ist gerade nicht die Zeit für das Buch und mich.
      Sooo schade, weil ich mich echt auf die Leserunde gefreut hatte. Aber es packt mich gerade gar nicht... :-/

      Sorry.
      Ich wünsche euch noch ganz viel Spaß! :)
      Bis zur nächsten Leserunde (wo ich dann hoffentlich wieder motivierter dabei bin).

      Löschen
  2. Antworten
    1. Diesen Abschnitt habe ich nun durch. Im Moment weiss ich nur noch nicht, was ich so wirklich von der Geschichte halten soll. Einerseits lässt es sich echt super lesdn und wirkt interessant. Ich komme sogar ins grübeln, dass die Einbrüche von diesen Mädchen da ausgehen. Andererseits kann ich mit Kate im Moment noch nicht viel anfangen. Ihr Verhalten finde ich irgendwie unlogisch. Wenn diese Einbrüche sind, dann nehme ich als Frau doch keinen Wildfremden auf. Aber vielleicht ist das in so einem kleinem Dorf anders und ich bin einfach nur zu sehr Großstädlerin.

      Bin auf jeden Fall gespannt

      Löschen
    2. Ich finde auch, dass sich das Buch bisher echt gut und flüssig lesen lässt. Ich war sehr schnell durch mit Abschnitt eins. Allzuviel kann ich auch noch nicht sagen. Aber eines weiß ich schon mal: dieser Ben ist mir nicht sympathisch! Er kommt so selbstgefällig und arrogant rüber. Die Aktion mit den bekifften Mädchen war zwar auch unter aller Sau, aber dennoch hatte ich kein Mitleid mit Ben verspürt. Kate hingegen scheint mir eine ganz liebe Seele zu sein, eine Tierärztin, eine Frau, die einfach empathisch ist. Ich bin froh, sie als Hauptprotagonistin zu haben. Nur schade, dass sie sich in Ben verlieben wird, aber mal sehen, vielleicht entpuppt er sich ja doch noch als netter Kerl, der einfach nur verletzt ist und deswegen, so unverständlich das für mich auch ist, auf Rache für seine Mutter sinnt.

      Wäre ich an Kates Stelle und hätte erst einen Mann bewusstlos geschlagen, der scheinbar vorher selbst verprügelt worden ist, hätte ich wohl auch ein sehr schlechtes Gewissen und würde es nicht übers Herz bringen, ihn nun einfach seinem Schicksal zu überlassen, wenn er sich (wegen mir!!) an nichts mehr erinnern kann. Ich denke, ich hätte so einen Mann auch aufgenommen. ;)

      Ein bisschen haben wir ja auch schon was von Jane, Bens Mutter, erfahren. Viel nicht, aber das, was damals für sie zum "vor die Tür von Daringham Hall setzen" geführt hat, macht mich schon neugierig. Das muss wohl etwas gewesen sein, dass sehr schlimm war - und dass es nur wegen der Schwangerschaft war, kann ich mir nicht vorstellen. Vielleicht ist Jane doch nicht dieses heilige Wesen, wie Ben sie anscheinend sieht?

      Löschen
    3. Sodele, bin nun auch durch mit dem Abschnitt. Es liest sich wirklich flott und scheint die perfekte Story für Zwischendurch zu sein.
      Ich denke hier wird uns zwar kein so vielseitiges Familiengeheimnis à la Riley erwarten, aber bislang gefällt mir der Aufbau doch recht gut.
      Ich weiß nicht warum, aber Ben erinnert mich irgendwie an den Typen aus Shades of Grey. Ob es daran liegt, weil er ein erfolgreicher Geschäftsmann ist?!? Ich weiß es nicht. Bislang ist die Story ja noch so aufgebaut, dass man ihn zunächst nicht mag. Er als erfolgreicher Geschäftsmann will die Idylle des Herrenhauses zerstören und ist im Grunde auf Rache aus, um seiner Mum zu rächen, deren Tod ihn immer noch verfolgt.
      Das er nun durch den Schlag von Kate das Gedächtnis verloren hat, ist doch nahezu göttliche Fügung, denn so vergisst er seine eigentliche Mission und ich bin mir sicher, dass er die Familie des Anwesens nun lieb gewinnen wird.

      Kate ist mir zwar bislang noch etwas zu blass, allerdings mag ich ihren Charakter. Menschen, die ein Herz für Tiere haben, sind mir einfach immer direkt sympathisch. Würde der Herr des Hauses nicht immer sein Veto einlegen, so hätte ich hier wohl auch noch einiges mehr rumspringen in meinen privaten Zoo.

      Löschen
    4. Ich glaube auch, dass Ben die Familie Camden auf Daringham Hall nun mit anderen Augen kennenlernen und wahrscheinlich sogar mögen wird. Er wird dann jedenfalls in einen Konflikt mich sich selbst kommen, wenn er langsam wieder anfängt, sich zu erinnern, wer er ist und weshalb er eigentlich nach England gekommen ist ...

      Löschen
    5. Ich finde das ganz interessant, weil ich Ben eigentlich ganz angenehm empfunden hab. Sogar angenehmer als Kate

      Löschen
    6. So - ich bin auch durch mit dem ersten Abschnitt, muss aber sagen, dass es mich bisher noch nicht richtig in seinen Bann gezogen hat. Es liest sich sehr leicht, und ich finde den Schreibstil sehr schlicht (vielleicht aber auch, weil ich gerade noch Thomas Hardy gelesen habe...., die Geschichte ist nett und die Charaktere mir noch fremd. Kate ist mir irgendwie zu lieb, aus Ben werde ich noch nicht schlau. Was mir auffällt, dass die ganze Geschichte bisher fast nur aus Dialogen gesteht - zwischenzeitlich hatte ich sogar mal das Gefühl, ein Drehbuch zu lesen. Ist euch das auch aufgefallen?
      LG Sabine

      Löschen
    7. Ich gebe dir recht, dass die Charaktere wirklich sehr blass erscheinen. Nahezu stereotypisch. Durch den auktoriale Erzählperspektive bekommt man halt auch nur wenig von den Gefühlen der Protas mit. Aber mal sehen, was da noch kommt.

      Aber manchmal finde ich so leichte Lektüre für Zwischendurch gar nicht mal so schlecht. Hatte allerdings etwas anderes erwartet...

      Löschen
    8. Auch ich bin nun an Bord.
      Also über Ben musste ich zu Beginn einfach nur lachen. Nicht böse lachen, sondern weil er erst knallhart dargestellt wurde, dann noch 1,90m, muskulös und dann wird er von 5 vollgedröhnten Weibsen zusammengeschlagen. Dachte er da verliert er schon sein Gedächtnis. Habe mit nem mega Autounfall gerechnet und dann das. Dann hatte er allerdings doch noch Erinnerungen und Kate muss noch einen draufsetzen mit ihrem Kaminholz :D Göttlich. Find ich gut, dass ich bei so einer Story auch mal schmunzeln konnte. Natürlich hätte auch ich ihn aufgenommen. Und wenns nen Axtmörder ist, die mag ich :P

      Schreibstil ist schlicht, einfach und mehr als flott. Werde nun gespannt sein, ob ich nun so schnell in meine letzten 100 Seiten Thomas Hardy reinfinde, der Schreibstil ist nämlich das komplette Gegenteil :)

      Zu Kate mag ich noch nicht so viel sagen, ich hoffe sie bleibt nicht so "ängstlich?!"
      Ivy wird glaub ich ganz cool.

      Lassen wir uns überraschen. Morgen oder später geht es weiter.

      @Sabine: Das mit dem Drehbuchstil ist mir noch nicht aufgefallen. Werde nun aber wohl drauf achten ;)

      Löschen
    9. :D Ich fand Bens "Unfall" auch göttlich!^^

      Löschen
    10. In der Tat....besonders mit Blick auf Abschnitt 3 passt es irgendwie gar nicht! Der gestandene selbstbewusste Mann (1,90, athletisch und breit gebaut) lässt sich von den Mädels dermaßen vermöbeln. Andererseits können auch Männer Opfer von Frauen werden, besonders wenn diese sich zusammen tun und es war ja hier wohl ein ganzer Wagen voller aufmüpfiger Teens.

      Löschen
    11. Kann euch da auch nur zustimmen, lustig ist das schon. Aber ich glaube der Überfall kam sehr überraschend und dazu 5 Mädels auf einmal ist schon nicht einfach ;) Als Kampfsportlerin finde ich 3 Gegner im Freikampf schon ziemlich schwierig, wenn sogar fast unmöglich^^

      Löschen
    12. Ich habe den ersten Abschnitt heute in einem Zug gelesen und bin positiv überrascht. Eigentlich dachte ich immer, das Buch wäre nichts für mich, das Cover wirkte mir zu sehr wie ein Bild aus dem Poesie-Album und ich wollte es mir auch nicht kaufen. Auf meinem SuB landete es dann durch einen Blinddate-Buchtausch und ich dachte okay, reinlesen kann man ja mal ;)

      Kate ist mir sehr sympathisch. Ben kann ich jedoch noch nicht so recht einschätzen. Es waren am Anfang ziemlich viele Charaktere auf einmal, aber ich finde die Zusammenstellung interessant und denke, da wird es noch richtig spannend werden. Stellenweise fand ich es etwas klischeehaft, aber im Großen und Ganzen gefällt es mir gut bisher. Es liest sich locker und schnell und ich frage mich natürlich, was passieren wird, wenn die Erinnerung bei Ben zurückkehrt.

      Löschen
    13. Bei den Massen an Charakteren bin ich auch gespannt, ob im Verlauf nur ein paar eine Rolle spielen oder wirklich die gesamte Familie Camden.

      Löschen
    14. Mir sind die vielen Namen teilweise auch zuviel. Langsam wird es bei mir aber besser mit dem Merken, wer wie zueinander steht. Dass gesamten Familie Camden eine wichtige Rolle spielt, glaube ich nicht. Zumindest in diesem Buch. ;)

      Löschen
  3. Antworten
    1. Mit der Entwicklung zwischen Kate und Ben war ja irgendwie zu rechnen. Ich weiß nicht warum, aber irgendwie störte mich die doch sehr rasante Annäherung zwischen den beiden. Hat einen stark an die typischen New Adult Romana erinnert und irgendwie wirkt das bei einem solchen Buch, wo es um Herrenhäuser geht doch irgendwie fehl am Platz.

      Aber immerhin wird einem Ben sympathischer. War ja mit zu rechnen.

      Bei dem Besuch von Kate und Ben auf dem Anwesen hat wohl Großmutter Lady Eliza Ben erkannt bzw. die Ähnlichkeit zu ihrem Sohn. Ich frage mich nur, wieso sie das für sich behalten hat.

      Nun bin ich mal gespannt, wie es nun weiter mit Peter und Sienna geht, die ja zwischenzeitlich auch "angekommen" sind. Zuerst fand ich es etwas unrealistisch, wieso die Polizei so "untätig" ist, aber wo keiner Vermisst wird, kann auch keiner gefunden werden.

      Löschen
    2. Bin nun auch mit dem Abschnitt durch.
      Mittlerweile finde ich die Geschichte echt klasse. Dieses schnelle annähern habe ich nicht ganz so schlimm empfunden und für mich passt es ganz gut in die Geschichte.
      Kate wird mir langsam auch sympathischer und Ben fand ich am Anfang schon sympathisch.
      Nun bin ich gespannt, wie sich das ganze noch entwickelt, da nun Sienna und Peter aufgetaucht sind.

      Löschen
    3. Mittlerweile habe ich mich auch an die "plötzliche" Begierde gewöhnt und im Grunde war es ja schon durch den Prolog klar, dass da zwischen Kate und Ben sich etwas anbahnt.

      Löschen
    4. Mich hat die schnelle Annäherung der beiden nicht gestört, ich wusste ja schon durch die Buchbeschreibung, was auf mich zukommt. ;) Und da Kate ja nicht wirklich zu Daringham Hall dazugehört, also keine aus dem Adelsgeschlecht ist, finde ich das auch halb so schlimm. ;P

      Bei Lady Eliza musste ich auch kurz stutzen. Anscheinend hat sie Ben ja wohl erkannt - oder aber sie war nur irritiert wegen der Ähnlichkeit zu ihrem Sohn und war deswegen so sprachlos?

      Ben ... hm. Ich mag ihn irgendwie immer noch nicht besonders. Jetzt sind ja Sienna und Peter auf Daringham Hall. (Ging aber schnell!) Vor allem: wie haben die Daringham Hall so schnell gefunden? Der Anwalt meinte ja nur, dass sie sich auf Herrenhäuser konzentrieren sollen, aber gibt es denn in der Nähe von London so wenige davon?

      Interessant finde ich, dass Tilly glaubt, dass Sienna Bens Frau ist. Ich würde ja meinen, dass Sienna da schon ganz anders gefragt hätte. Da hätte sie doch gesagt, dass sie ihren Mann und nicht "einen" Mann sucht ... von dem sie dann ein Foto hervorholt. Peter scheint ein richtiger Kotzbrocken zu sein. Ich bin gespannt, ob sie nun ohne Einladung auf das Fest kommen. Aber wer das nötige Kleingeld hat, wird das wohl auch irgendwie hinbekommen ...
      Und ob Ben sich an die beiden sofort erinnern können wird? Bin schon sehr gespannt auf seine Reaktion. Was ich gerade glaube, ist, dass Sienna sich tatsächlich als Bens Freundin ausgeben könnte, damit er wieder mit nach Hause nach Amerika kommt!? Ben hat sich in Kate verliebt und wird sicher nicht gehen wollen, aber wenn Sienna sagt, dass sie zusammen wären, würde er wahrscheinlich schon sofort wieder mitkommen.

      Löschen
    5. Aja, habt ihr auch die Vermutung, dass Jean, die Tochter von Edgar, evtl. bei der Gruppe Mädels dabei war, die Ben so vermöbelt haben? :D

      Löschen
    6. Ja, definitiv. Sie saß doch hinten im Auto. Denke in dem Dorf haben nicht viele lila Haar :)

      Löschen
    7. Das hat bei mir auch direkt klick gemacht, als dieses miesgelaunte Mädchen mit lila Haaren erwähnt wurde.

      Dass sie Daringham Hall so schnell gefunden haben ist glaube ich Zufall. Der Anwalt sagte ja expliziet Herrenhäuser in East Anglia und vielleicht gibt es dort nicht ganz so viele. Die zeit schreitet ja doch relativ schnell voran, sodass es auf den Prolog zuläuft. Freue mich, wenn ich gleich Feierabend habe und endlich weiter lesen kann ;)

      Löschen
    8. Also ich muss sagen, dass mich das Buch immer noch nicht packt. Ich weiß nicht mal wieso, denn eigentlich mag ich ja so Geschichten mit Geheimnissen.
      Ich muss aber gestehen, dass mich der Schreibstil doch sehr stört - nun gut, dafür fliegen die Seiten rasch dahin.
      Die Romanze an sich hat mcih jetzt gar nicht so gestört, nur dass sie soviel Raum einnimmt, passt für mich irgendwie nciht zu dieser Art von Romanen, so wie ja auch Steffi es schon geschrieben hat.
      Warum dieser Peter sich jetzt hier so unsympathsich gibt, verstehe ich nicht. Vorher fand ich ihn zwar skurril, aber halt nicht unverschämt. Und ich habe mcih auch gewundert, dass sie direkt Daringham Hall angesteuert haben - das wird doch nicht das einzige Herrenhaus sein, dass es in diesem Landstrich gibt ...
      Mal sehen, wie es jetzt weitergeht - lange kann es ja nun nicht mer dauern, bis enthüllt wird, wer Ben ist.
      LG Sabine

      Löschen
    9. Na einem Tatsachenreichen Tag kam ich erst heute morgen wieder zum Lesen. Nun habe ich auch Abschnitt 2 gelesen und ja ich bin angetan.
      Gut fand ich in Bezug auf die Annäherung dass diese auch mal für uns Leser ausführlich beschrieben wurde und nicht nur "dann küssten sie sich und verschwanden im Schlafzimmer. Nach der gemeinsam verbrachten Nacht..." Das schreckt mich meist ab und lässt einfach zu viel raus. So wie es war, war es gut.

      Sienna und Peter, ich sehe sie schon als Sommerball-Crasher :D
      Da bin ich nun wirklich gespannt, wie das ablaufen wird.
      @Janine: ich hoffe, dass Sienna nicht dieses Ass zieht und sich als Freundin ausgibt.

      @Alle, das mit den lila Haaren ist mir bei dem Überfall gar nicht in Erinnerung, aber danke für den Hinweis ;)

      Löschen
    10. Ich bin auch erst heute zum Weiterlesen gekommen, da die Kinder krank waren und dann hätte ich beinahe eine Blogtour verpennt :o Die war bereits so lange geplant, dass ich schon gar nicht mehr dran gedacht habe.

      Die Geschichte liest sich jedoch weiterhin sehr zügig, so dass ich diesen Abschnitt auch wieder fast in einem Zug durch hatte. Kate und Ben fühlen sich stark zueinander hingezogen und ich bin jetzt schon mehr als gespannt, was aus den Beiden werden wird, wenn bei Ben die Erinnerung zurückkehrt. Die Erotikszene hätte ich nun nicht unbedingt so ausführlich gebraucht, aber ich fand sie auch nicht störend.

      Merkwürdig fand ich die sofortige Reaktion von Lady Eliza. Das ging mir alles etwas zu schnell, da sie ihn ja nur als kleines Kind kannte und wenn er jemandem stark ähnelte, dann wäre es sicherlich auch den anderen sofort aufgefallen.

      Bei Sienna habe ich ein wenig das Gefühl, dass sie in Ben mehr sieht als einen Chef, aber vielleicht irre ich mich da auch.

      Löschen
    11. Lady Eliza kannte Ben auch nicht als kleines Kind nicht. ;) Bens Mutter ist ja schon vor seiner Geburt nach Amerika gegangen. Sie hat ihn also erst auf Daringham Hall zum ersten Mal gesehen. Sein Anblick muss aber wohl etwas in ihr ausgelöst haben, weswegen sie so reagiert hat ... ;)

      Löschen
    12. Danke, für den Hinweis Janine :) Habe es gerade auch im nächsten Abschnitt gelesen.

      Löschen
  4. Antworten
    1. Der Ball hätte doch soooo schön sein können. haha, zuerst der "Anschlag" auf Ben, dann die Szene von Olivia und als i-Tüpfelchen kehrt Bens Gedächtnis zurück.
      "Ich bin Ben Sterling.""Und ich bin aus New York hergekommen, weil ich eine Rechnung mit der Familie Camden offen habe". (S.185)
      Ehrlich gesagt, musste ich bei der Ansage von Ben so unglaublich lachen, denn ich hatte bildlich Arnold Schwarzenegger vor mir! Herrlich!

      Glaub ihr eigentlich, dass die Skulptur "versehentlich" vom Balkon gefallen ist?!? Also ich denke, dass da Lady Eliza hintersteckt, die ja kurz vorher "ins Bett" gebracht wurde.

      Mit der Rückkehr des Gedächtnis mutiert Ben wieder zum A....! Aber auf der einen Seite kann ich ihn auch verstehen, wenn man bedenkt, was er von der Mutter als über seinen Vater erzählt bekommen hat. Da denkt man auch nur an Rache, insbesondere wenn die Mutter dann auch noch verstorben ist. Aber ich denke, dass die Mutter gerade aus dem Grund nicht wollte, das Ben recherchiert, weil sie ihm Lügenmärchen aufgetischt hat.

      Ich befürchte auch fast, dass David nicht Ralphs leiblicher Sohn sein wird. Betrunkene sagen ja doch meist die Wahrheit. Somit kündigt sich dann bestimmt das nächste Liebespaar an. Anna und David, die dann keine Cousins mehr sind. Aber es könnte ja sein, dass diese Geschwister sind. Mal wieder ne Vermutung in die Runde streu ;)

      Löschen
    2. In diesem Abschnitt ist nun endlich ein wenig was wirklich Interessantes ins Rollen gekommen. Dass scheinbar irgendjemand Ben mit dieser Statue erschlagen wollte, scheint klar zu sein. Vielleicht steckt Lady Eliza dahinter? Als das passiert ist, wusste ja noch niemand außer sie von Bens wahrer Identität, oder?

      Olivia ist mir schon eine ... :D Naja, wenigstens bringt sie mit ihren Hoppalas Leben in die Daringham Hall - Bude.^^ Ich glaube ja schon, dass sie die Wahrheit gesagt hat. Im Suff tut man das doch meistens. ;) Also wenn es blöd hergeht, dann ist David gar nicht Ralphs Sohn und dann hat der ja sowieso kein Anrecht auf das Erbe. Aber das wird sich ja bald, Dank Anna, alles herausstellen!

      Ich meine, ich hatte noch nie eine so lang andauernde Amnesie. Aber ich finde es trotzdem sehr unglaubwürdig, dass so ganz plötzlich alle Erinnerungen von Ben wieder da waren und er so schnell umschalten konnte. Einfach von jetzt auf gleich. Ist sowas überhaupt möglich? Bei meinem Autounfall vor kurzem hatte ich auch nach dem Unfall keine Erinnerung mehr, sie sind erst nach und nach wieder zurückgekommen (innerhalb ein paar Stunden) und nicht von einem Moment zum nächsten. Deswegen erscheint mir Bens plötzliche Erinnerung sehr unwahrscheinlich, aber okay, vielleicht gibt es das auch. Ich bin keine Expertin, was das betrifft.

      Irgendwas stimmt hier ganz gewaltig nicht: also entweder lügt Ralph oder aber Jane hat ihrem Sohn eine Lüge aufgetischt. Aber warum sollte sie das tun und ihm dann sagen, dass er nicht nach seinem Vater suchen soll? Da muss mehr dahinterstecken und ich bin mir ziemlich sicher, dass Lady Eliza da ihre Finger mit im Spiel hatte. Ich glaube schon fast, dass das damals mit Jane anders hätte ausgehen soll, nur Lady Eliza hat da irgendwas getan, weswegen Jane dann gedacht hat, dass Ralph sie nicht mehr haben will ... Würde dann ja auch erklären, warum sie versucht hat ihn mit der Statue zu erschlagen: sie will ihn loswerden, sonst könnte da noch die Wahrheit von damals ans Licht kommen.

      Dass Anna und David vielleicht sogar Geschwister sein könnten, daran habe ich noch nicht gedacht, aber möglich wäre es schon. Also sobald wir wissen, wer Davids echter Vater ist, wissen wir das dann auch. ;)

      Löschen
    3. Für mich war das bisher der beste Part.

      Zu Ben: Das eine Amnesie so schnell verschwindet, da glaube ich absolut nicht dran. Bin zwar auch keine Ärztin, aber sowas habe ich noch nie gehört. Kenne beide Amnesietypen, aber meines Erachtens kommen bei beiden häppchenweise die Erinnerungen zurück.
      Die Statue wurde auch meiner Meinung nach von Lady Eliza "bewegt".
      Interessant finde ich deine Vermutung @Janine, dass sie ihre Finger damals im Spiel hatte bei der Liebe von Jane und Ralph.
      David ist meines Erachtens nicht sein Sohn und auch niemand anderes der Familie Camden. Es wird irgendein Dorfi sein. Die dunklen Haare und die Camdens blond, denke, da kommt er wirklich nach einem ganz anderen Schlag. Somit wäre freie Bahn der Liebe mit Anna, wobei ich denke, dass die beiden schon etwas hatten ;)

      Wer erzählt nun die Wahrheit: Ralph oder Jane? Ich tippe auf Ralph. Jane wurde durch Eliza getäuscht und Ben glaubt seiner Mutter über alles. Zum einen weil sie zeitnah gestorben ist, zum anderen, weil er damals noch recht jung war.

      Muss Ben gegen seine Gefühle ankämpfen oder ist er wirklich so gefühlskalt und knutscht einfach wieder so mit Kate rum. P.S. ich hätte es auch getan :D

      Löschen
    4. Bevor mir bewusst war, dass David und Anna Cousin und Cousine sind, bin ich wegen deren Zuneigung zueinander eigentlich davon ausgegangen, dass die was miteinander haben ... ;) Aber sollten sie wirklich schon eine kleine Liebelei gehabt haben, fände ich das skandalös - überhaupt in einer Familie wie die der Camdens. Aber wenn man sich das jetzt so ansieht: eigentlich ist das schon ein recht skandalträchtiger Haufen! Angefangen von Lady Elizas vermeintlicher Tat vor vielen Jahren, bis hin zu Olivia, die säuft und ihren Mann anscheinend betrogen hat; dann ist einer noch schwul und eine andere kifft und schlägt mit ihren Freundinnen arme, wehrlose Männer nieder. :D

      Löschen
    5. Habe den Abschnitt nun durch und seitdem Ben seine Erinnerungen zurück hat, gefällt mir das Buch nicht mehr. Ich finde es unlogisch, dass er alle Erinnerungen sofort zurück hatte und auch, dass er sich von jetzt auf gleich um 180 grad gedreht hat. Sein Verhalten kotzt mich regelrecht an und mir fehlt, dass ihm Zweifel kommen oder sowas. Dass er stur darauf baut, dass seine Geschichte die einzig wahre ist, nervt.

      Ich denke, dass beide recht haben. Lady Eliza wird Jane das erzählt haben, was Jane Ben erzählt hat und Raph wusste von nix.

      Löschen
    6. Hach, nun hat die Geschichte aber doch eine sehr abrupte Wendung genommen. Eigentlich dachte ich, dass es noch etwas länger dauern würde, bis die Erinnerung bei Ben zurückkehrt. Von Kate hätte ich mir eine andere Reaktion auf seine Arroganz und sein ganzes Auftreten ihr gegenüber gewünscht und das hat mich stellenweise richtig wütend gemacht. Nun hoffe ich mal, dass es im letzten Abschnitt trotzdem noch ein (klitzekleines) Happy End gibt und wir nicht bis zum dritten Teil warten müssen ;)

      Löschen
    7. Ben seine Erinnerung waren wirklich schnell wieder da. Für mich fast zu schnell. Wenn er ein wenig gegrübelt hätte, ob er für oder gegen Kate ist, hätte es das vielleicht noch etwas spannender gemacht :)

      Löschen
  5. Antworten
    1. Da wäre ich auch schon durch :)

      Obwohl das Buch vom Schreibstil doch sehr schlicht ist, hat es doch mehrmals es geschafft mich zum Lachen zu bringen (und das schafft ein Buch wirklich äußerst selten). Komischerweise waren es meist immer Passagen mit den eventuell etwas "überzeichneten" amerikanischen Geschäftsmännern.

      "Wenn Sie es wagen sollten, mein Zimmer in meine Abwesenheit zu betreten und an meine Sachen zu gehen, dann kaufe ich diesen Kasten und kündige Ihnen fristlos" (S. 265)

      So wirklich ernst nehmen kann ich die beiden ja nach wie vor nicht :)

      Kommen wir zum inhaltlichen. Ben ist Ralphs Sohn und David hingegen ist nicht sein Sohn. Mit diesem Resultat war doch im Grunde zu rechnen und wirklich viel mehr ist in diesem Abschnitt doch eigentlich nicht passiert.

      Lady Eliza habe ich immer mehr in Verdacht. So wie sie auf Ben reagiert, glaube ich, dass es sie war, die Bens Mutter Geld für ihr Verschwinden angeboten hat und sie wusste auch von Ben. Sie fand Bens Mutter einfach nicht standesgemäß, sodass sie von der Bildfläche verschwinden musste. Ich denke, dass Lady Eliza auch ihre Finger bezüglich der fehlenden Papiere im Spiel hatte. Sie wollte einfach auf Biegen und Brechen die Hochzeit mit Olivia und Ralph und hat dafür gesorgt, dass diese nicht vorhandenen Aufhebungsurkunde für die erneute Hochzeit keine Rolle mehr gespielt hat. Ich bin mal gespannt, wann das alles ans Licht kommen wird.
      Auch bleibt es natürlich spannend, wer nun Davids Vater ist. Aber da werden wir uns wohl noch nen Monat gedulden müssen. :)

      Löschen
    2. Ich bin auch soeben durch. Stimme dir zu. Es ist einfach gehalten vom Stil her, aber das flotte Lesen brauchte ich aktuell mal :) Da die letzten Bücher es alle mit der Seitenanzahl in sich hatten. Ich hatte wie du viel Spaß mit dem Buch ;)
      Zwischenzeitlich habe ich gedacht, gleich zieht Pete die alte Lady Tilly ins Zimmer und dann gehts ab. Dann hätte ich echt nen Besen gefressen :D

      Das mit der Vaterschaft war zu erahnen, was ich nicht schlimm finde. Band 1 hat einen tollen Grundstein gelegt und ich werde mir gleich mal den KT zu Band 2 durchlesen. Bin gespannt wie es weitergeht. Band 2 heißt ja "Die Entscheidung". mal schauen, was es zu entscheiden gibt.

      Löschen
    3. Ich habe die beiden letzten Abschnitte in einem Schwung gelesen (dank der Bahn, die mal locker 60 Minuten Verspätung hatte... Zum Glück sass ich schon drin im Zug.), da ich nicht mehr genau weiß, wo der letzte Abschnitt geendet hat, schreibe ich nur hier um keinen zu spoilern.
      Im dritten Abschnitt wurde es mal interessanter - und ja, auch ich denke, dass das Ding mit der Staue ein Anschlag war.
      Dass David nucht Ralphs Sohn habe ich eigentlich schon erwartet - ich fands aber unmöglich von den Mädels, diesen Test ohne sein Einverständnis zu machen. Auch wenn theoretisch Anna und David ja nun Geschwister sein könnten, glaube ich es nicht - und wünsche den beiden, dass sie zusammen kommen.
      Habe ich das eigentlich überlesen oder ist der Überfall von den Mädels immer ncoh nicht geklärt? Ben hatte doch beim Sehen des Bullies nur das Gefühl, ihn schon mal gesehen zu haben - aber mehr ist daraus dann doch nicht geworden.
      Tilly finde ich klasse - und ich fände es super, wenn sie Peter mal den Marsch bläst.

      Insgesamt hat mcih das Buch aber leider nicht überzeugt, es war nett, ja - aber irgendwie zu seicht, sowohl die Story als auch die Charaktere. Vielleicht war es für mich auch einfach der falsche Zeitpunkt für das Buch oder meine Erwartungen waren zu hoch. Ich weiß es nicht. Ich muss mal schauen, ob ich die Reihe weiter verfolge, sicher bin ich mir da noch nicht. :-(

      Löschen
    4. Bin nun auch durch. Das Ende lässt noch so einiges offen. Die Sachen mit den Einbrüchen, die Mädels, wer ist Davids Vater. Bin gespannt, wie es weiter geht.
      Schön fand ich, wie ihr sagtet, dass es sehr leicht zu lesen war. Das ist echt sehr angenehm.
      Mir hat jedoch nicht gefallen, dass für mich ein paar viele unlogische Stellen im buch waren. Zu 100 % konntd mich das Buch nicht uberzeugen, aber schlecht war es auch nicht.

      Vieles war schon vorher voraus zu sehen aber sowas find ich nicht schlimm. So steht man nicht vor einer Wand. Das Ende war dann gsnz rund, da der Prolog nochmal aufgegriffen wurde.

      Alles in allem ein nettes Buch zum abschalten ;)

      Löschen
    5. Ich habe die letzten paar Seiten heute Morgen beendet, dachte eigentlich, dass ich es gestern noch auslese, war dann aber so müde, dass es einfach nicht mehr ging.

      Also ganz so fantastisch fand ich Band eins jetzt nicht, dafür war es mir ein wenig zu sehr Liebs- als Familiengeheimnisroman.
      Was man diesem Buch aber wirklich zugute halten muss: der Schreibstil ist schlicht und einfach, was dem flüssigen Lesen sehr förderlich war.

      Erst mal möchte ich was zu Peter und zu Tilly sagen: wie ich sehe, kam es euch auch leicht so vor, als würde die Autorin zwischen den beiden etwas entstehen lassen wollen. ;)

      Ich muss Steffi Recht geben, dass Ben Ralphs Sohn und Davids ist, war schon ziemlich klar, da musste man gar nicht mehr groß Spekulieren.
      Ich versuchte mir beim Lesen die ganze Zeit vorzustellen, wie es für David gewesen sein muss, das alles zu erfahren, ihn muss es wohl am härtesten getroffen haben. Aktuell ist er auch mein Sympathieträger. Nur wundert es mich, dass er noch gar nicht darüber nachgedacht, wer denn nun sonst sein Vater sein könnte?
      Wie es scheint, dürfte sich zwischen ihm und Anna in den beiden nächsten Bänden noch mehr entwickeln. Nun dürfen sie ihren Gefühlen ja auch freien Lauf lassen, was das betrifft.

      Ich hoffe sehr, dass Ben zur Vernunft kommt und diese Rachegedanken beiseiteschiebt. Wem soll das denn nun auch noch was bringen? Die Vergangenheit zurückdrehen kann er damit auch nicht. Seiner Mutter wird es im Jenseits auch keine Genugtuung mehr bringen ... Und wenn Ralph eh schon einen Schritt auf ihn zukommt und ihn einlädt auf Daringham Hall zu bleiben, finde ich es wenigstens schön, dass er das Angebot schlussendlich angenommen hat. Ich hoffe, dass sie doch noch eine Vater-Sohn-Beziehung aufbauen können. - Spät, aber doch. - Vielleicht ja mit Kates Hilfe?

      Lady Eliza hat definitiv mehr Ahnung, als alle glauben. Ich glaube sogar, dass sie auch wusste, dass David gar nicht Ralphs Sohn ist und wer sein wirklicher Vater ist ...

      Nein, Sabine, da hast du nichts überlesen. Der Überfall der Mädels auf Ben ist noch nicht geklärt. Das wird sicher in einem der beiden nächsten Bücher aufgedeckt werden. Spätestens dann, wenn Ben auf Jean trifft, ihm ein Licht aufgeht und/oder sich die Lilahaarige eigenartig benimmt.

      Das Ende hat mir sehr gut gefallen. Ein guter Abschluss für den ersten Band einer Trilogie, fand ich. :)
      Alles in allem hat es mir gut gefallen, an ein Buch von Riley kommt es nicht heran, aber trotzdem werde ich die weiteren Bücher lesen, schließlich will ich, genauso wie Andrea, wissen, was es bald zu entscheiden gibt und wie es mit Ben und Kate und David und Anna und Lady Eliza und Tilly und Peter und und und weitergeht. ;)


      Löschen
    6. Ich bin gerade fertig geworden und ärgere mich etwas, dass am Ende so viele Fragen offen blieben. Was der Vaterschaftstest ergeben würde, war vorherzusehen und das hat mich auch in Bezug auf David nicht wirklich überrascht.

      Einige Dinge im letzten Abschnitt waren mir eine Spur zu theatralisch, aber ich mochte das Buch insgesamt ganz gerne und möchte auf jeden Fall den nächsten Band lesen. Schön fand ich, dass am Ende wieder zum Prolog zurückgekehrt wurde und Kate tat mir währenddessen richtig leid.

      Nun versuche ich erst mal geduldig sein und hoffe, dass ich dann sofort wieder hereinfinde in Band 2 :)

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
    7. Das ist leider immer die Krux bei einer Trilogie: dass ein paar Fragen offen bleiben. Aber irgendwas muss die Autorin sich ja auch für Band 2 und 3 aufheben. :)
      Was war dir denn im letzten Abschnitt eine Spur zu theatralisch? ;)

      Am 5. März geht es schon mit "Die Entscheidung" weiter.

      Löschen
    8. Da gab es einige Stellen, aber vorallem die Verkündung des Testergebnisses und auch das Ende, als sämtliche Angestellte etc. auf dem Hof gewartet haben. Es war okay, aber da dachte ich, das ist etwas übertrieben.

      Mal schauen, ob ich es schaffe am 05. März dann mitzulesen :)

      Hat Spaß gemacht mit euch :)

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
    9. Jetzt, wo du das mit dem Warten am Hof erwähnst ... stimmt! Das war tatsächlich etwas theatralisch. :D
      Ich würde mich total freuen, wenn du wieder mit uns zusammen liest! Macht auch gar nichts, wenn du nicht so schnell bist. :)

      Löschen
  6. Guten Morgen :)

    Ich würde auch sehr gerne noch mitlesen, da ich das Buch bereits hier liegen habe.

    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Diana! :)
      Sehr gerne, ich freue mich, dass du dabei bist und füge deinen Namen gleich oben im Post hinzu.
      Alles Liebe ♥,
      Janine

      Löschen
  7. Hallo Janine,

    irgendwann lest ihr vielleicht auch mal ein Buch, was ich auch auf dem SuB oder auf der Wunschliste habe - dann mache ich sicher mit. ;)
    Aber für dieses Mal wünsche ich euch einfach viel Spaß - ohne mich. ;P

    Herzliche Grüße
    Jane :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jane! :)
      Wenn du es genau wissen willst - wir sind ja schon sehr gut durchgeplant bis September 2016. ;) Wenn du dich hier in der FB-Gruppe anmeldest (https://www.facebook.com/groups/942710392465613/) kannst du dir alle geplanten Leserunden ansehen, vielleicht hast du ja auch ein Buch, das passt? :)
      Alles Liebe ♥,
      Janine

      Löschen
    2. Danke für den Hinweis! :D (auch wenn ich mit FB noch ein bisschen auf Kriegsfuß stehe xD)
      Andrea war mich auch schon stalken und hat mir den Link zu ihrer Seite dagelassen - damit kann ich ein bisschen mehr anfangen. (da sind nämlich Bilder) xD
      Vielleicht sehen wir uns ja in einer der nächsten Runden?! ;)

      Löschen
    3. Wie gut! :) Ja, vielleicht. Also ich bin auf jeden Fall bei den Runden "Immer für dich da", "Helenas Geheimnis", "Wie ein Stern in der Nacht", "28 Tage lang", "Die Geschichte der Baltimores", "Beim Leben meiner Schwester", "Die Wahrheit meines Vaters" und "Die Schmetterlingsinsel" dabei. :)

      Löschen
    4. Hab mir schon gedacht, dass man dich bei Jodi Picoult findet. ;)

      Löschen
  8. Hallo.

    Finde ich echt gut, dass du eine Leserunde zu dieser Trilogie machst. Ich bin mir auch beim Überlegen, ob ich das Buch (1. Teil) kaufen soll. Es klingt spannend und ja. Freu mich jedenfalls auf deine Rezi.

    Alles liebe Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,
      wenn du schnell mit Kaufen und Lesen bist, vielleicht magst du dann ja sogar bei der Leserunde zu Band 2 mitmachen? Du kannst es dir ja überlegen - die zweite Runde startet jedenfalls am 5. März. ;)
      Alles Liebe ♥

      Löschen

Ich freue mich über jeden (freundlichen) Kommentar! Und ihr bekommt von mir (im Normalfall) auch so bald wie möglich eine Antwort darauf. Das heißt: einfach ein Häkchen bei »Ich möchte Benachrichtigungen erhalten« machen und ihr erhaltet meine Antwort automatisch per Mail.