17. Gemütliches Lese-Miteinander

Donnerstag, 4. Februar 2016

http://samtpfotenmitkrallen.blogspot.ch/2016/02/17-gemutliches-lese-miteinander.html

Gestern habe ich eine persönliche Einladung zum bereits 17. Gemütlichen Lese-Miteinander von meiner lieben Livia aus Samtpfoten mit Krallen bekommen und da ich ja sowieso noch im Krankenstand und heute Abend auch Zuhause bin, mache ich gerne mal wieder mit. Meine letzte Teilnahme ist sowieso schon viel zu lange her ...

Starten soll das ganze Unternehmen heute Abend ab 18 Uhr (später einsteigen ist aber selbstverständlich auch kein Problem) und gelesen wird solange, bis uns die Augen zufallen

Auch ein Motto wird es diesmal geben, das da lautet: kunterbunt.

Was es mit diesem Motto genau auf sich hat, könnt ihr HIER in Livias Post zum Buchthema des Monats nachlesen. Da ich zur Zeit aber an Rezensionsexemplaren lesen sollte, kann ich mich also nicht so streng daran halten. - Es sei mir verziehen. ;)

Wenn ihr heute Abend auch dabei sein wollt, dann meldet euch einfach HIER in Livias Anmeldepost vom 1. Februar an, oder aber direkt heute um 18 Uhr mit dem Link zu eurem Teilnahmepost in Livias Startpost.


**********************************************************************************************************************************************

Update (18 Uhr):

Guten Abend! Und los geht's!
Ich bin gespannt, wer sich im Laufe der Lesenacht noch aller zu Livia und mir hinzugesellt, bisher sehe ich nämlich nur meinen Namen auf Livias Teilnehmerliste. - Sind denn heute alle so beschäftigt? :-o

1.) Was liest du heute und auf welcher Seite beginnst du? 


Ich lese heute mein aktuelles Buch "Marie spiegelt sich" von Isabella Archan weiter. Es ist ein Kriminalroman (Band zwei einer bisher 2-teiligen Reihe) und ein Rezensionsexemplar, das mir die Autorin zukommen hat lassen.

Starten werde ich ab S. 120 (von 312).

2.) Wie und warum passt dein heutiges Buch zum Motto?

Schwierig, schwierig. Also, wie ihr seht passt mein Buch covermäßig schon mal gar nicht zum Motto kunterbunt. Vom Inhalt her finde ich es auch nicht bunt. Das, was man evtl. ein kleines bisschen als kunterbunt betrachten könnte, sind die Launen von einer der Protagonistinnen in dem Buch. Die 13-jährige Marie beschreibt bzw. beobachtet an sich nämlich immer häufiger wechselhafte Stimmungen ...

3.) Wo liest du und wie sieht dein Leseplatz aus?

Ich werde die ganze Nacht in meinem Zimmer lesen, da werde ich dann vermutlich abwechselnd im Bett und dann wieder im Schreibtischsessel die Nase in mein Buch stecken.

Update (19.30 Uhr):

Ich habe bisher leider noch nichts gelesen, erst habe ich zu Abend gegessen und dann war ich im Bad. Bin jetzt aber fertig und kann nachher loslegen. ;)

4.) Finde in deinem Buch ein paar schräg-schrill-absurd-kunterbunte Zitate und teile sie mit uns. 

Ich  habe in meinem Krimi jetzt ein paar Seiten durchgeblättert, konnte aber beim besten Willen nichts dergleichen finden. Die Geschichte ist durchwegs ernst oder neutral geschrieben. Schrill, schräg, absurd, komisch oder auf irgendeine andere Art und Weise kunterbunt ist hier nichts.

Update (21.00 Uhr):

5.) Stöbere in deinen Rezensionen und verrate uns, welches kunterbunte Buch man einfach unbedingt lesen muss und schaue dich auf den anderen Blogs und deinem SuB um und teile uns mit, welches kunterbunte Buch du gerne so bald wie möglich lesen möchtest.


Da fällt mir sehr schnell ein kunterbuntes Buch ein, das ich schon im Juli 2015 gelesen und euch auf alle Fälle ans Herz legen kann - und ich denke, dass Livia mir da absolut zustimmen wird ... ;)

Die Rede ist von Gilles Legardiniers "Monsieur Blake und der Zauber der Liebe". Ich denke, dass dieser tolle Roman so gut zu unserem heutigen Motto passt, weil die Charaktere echt schräg und total verschieden sind. Von Ernsthaftigkeit ist in diesem Buch kaum eine Spur.




Und von meinem SuB würde ich gerne so bald wie möglich "Das Rosie-Projekt" von Greame Simsion lesen. Das Cover ist zwar mehr rosafraben als kunterbunt, aber ich vermute, dass es vom Inhalt her gut zum Motto passt.

Hat es jemand von euch schon gelesen und kann meine Vermutung bestätigen? ;)








Update (22.00 Uhr):

6.) Welche Elemente auf einem Buchcover verleiten dich dazu, dir ein Buch zu kaufen oder eben genau nicht zu kaufen, ohne den Klappentext zu lesen?
Ich glaube, dass ich eher auf die schlichten Cover stehe. Gerne dürfen auch Menschen bzw. Gesichter darauf zu sehen sein, aber da muss ich genauer werden: wenn man die Gesichter frontal und vollständig sieht, dann gefällt mir das schon wieder nicht mehr. Irgendwie schwierig zu erklären ... :D
Aber vor allem gefallen mir meistens die Cover, wo man eindeutig sieht, dass sie aus meinen bevorzugten Genres stammen (normale Romane, Krimis, Thriller, Historisches, Humoristisches, Klassiker, ...) Sehe ich ein Cover, wo sich dahinter eindeutig eine erotische, fantastische, dystopische oder Horrorgeschichte verbirgt gefällt es mir schon automatisch nicht und lange gar nicht erst zu, um den Klappentext zu lesen. ;)

Update (23.00 Uhr):

7.) Welches Buch/welche Bücher hast du nur aufgrund des Covers gekauft und wurdest dann bitter enttäuscht?


Gekauft habe ich zwar beide nicht, denn das eine war ein Wanderbuch und das andere ein Gewinn - aber dennoch habe ich mich für beide beworben, weil mir eben die Cover so gut gefallen haben.

Leider, leider war es sowohl bei "Die unverhofften Zutaten des Glücks" von Deborah McKinlay als auch bei "Heilbronn 37°" von Henrike Spohr so, dass ich ziemlich enttäuscht war. Für drei Sterne ist es sich bei beiden gerade noch so ausgegangen, aber eine Weiterempfehlung würde ich dafür trotzdem nicht mehr aussprechen wollen.
Würden euch die beiden Bücher rein vom Cover her denn auch gefallen?



Update (00.00 Uhr):

Es ist Punkt, ich werde mich jetzt auch verabschieden, da mir schon die Äuglein zufallen - aber ich denke, dass dies sowieso auch das letzte Update von Livia ist. ;)

Geschafft habe ich heute weniger als ich mir erhofft hatte: insgesamt waren es etwa 56 gelesene Seiten. Aber da man bei einer Lesenacht ja großteils am Kommentieren und Aufgaben-im-eigenen-Post-Bearbeiten ist, war so eine Seitenzahl eh fast zu erwarten. Anscheinend bin ich auch absolut keine Schnellleserin, denn mit Livias Gesamtseitenzahl von !246! Seiten kann ich nicht mal ansatzweise mithalten. :D

Jedenfalls war es mal wieder wunderschön, ein Gemütliches Lese-Miteinander verbracht zu haben. Ich kann nur sagen: Danke an Marina, Tanja und Denise fürs Mitlesen und vor allem danke an Livia, die diese Lesenacht, wie immer, so wunderbar organisiert hat. :)

Gut' Nacht!



Kommentare:

  1. Liebe Janine

    Gerade habe ich deinen Post gesehen und mich sehr gefreut, dass es dir trotz allem besser geht und dass du mit dabei sein kannst.

    Das Thema ist ja so gewählt, dass alles entweder passt oder passend gemacht werden kann :-) Du kannst dir also alles mögliche zu deinem Buch einfallen lassen.

    Bis später und ich freue mich schon so
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Livia,
      das klingt sehr gut - da "Marie spiegelt sich", wie du siehst, eher alles andere als kunterbunt ist, muss ich den Krimi dann auf eine andere Art und Weise passend machen. Hoffentlich muss ich nicht allzu kreativ sein, damit hab ich es nämlich nicht so. ;)

      Alles Liebe ♥ und bis später!

      Löschen
    2. Da es aber ein Krimi ist und ein Krimi manchmal wie ein Puzzle ist und ein Puzzle sehr bunt sein kann...siehst du? Mit Fantasie geht es :-)

      Löschen
    3. Jaaa, stimmt. Wenn man die denn hat, die Fantasie. ;P

      Löschen
  2. Hallo Janine, :)
    bei einem Krimi ist es wirklich nicht einfach, etwas Kunterbuntes zu finden, aber die Fantasie macht's.^^
    Ich wünsche dir viel Spaß heute mit dem Buch. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da hast du recht. ;) Man muss schon kreativ sein, um dieses Motto bei einem Krimi in den Aufgaben umsetzen zu können.
      Danke dir! ♥

      Löschen
  3. Huhu Janine,

    Dein Buch klingt spannend, habe mir gerade mal den Klappentext durchgelesen - wünsche Dir viel Freude beim weiterlesen!

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tanja,
      ja das ist es auch. Ich bin sehr positiv überrascht - hätte nicht gedacht, dass es mich so fesseln könnte. Die ersten 120 Seiten kann ich also schon mal empfehlen. :)

      Alles Liebe ♥

      Löschen
    2. Das hört sich klasse an! Dann wünsche ich Dir weiterhin viel Freude und Spannung beim lesen :)

      Löschen
  4. Heii :)

    Na mit einem Krimi als Lektüre kann ich sehr gut verstehen, dass du zur 4 Frage leider keine Zitate gefunden hast ^^ na wer weiss, vielleicht kommt ja noch etwas passendes :D

    Kunterbunte Launen ist doch auch gut :) bedeutet viel Abwechslung!

    Liebste Grüsse und bis später
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, ich hoffe, immerhin habe ich theoretisch ja noch etwa 2 Lesestunden Zeit, um ein passendes Zitat aufzustöbern.^^

      Löschen
  5. Oh wow, dann muss der Krimi wohl doch auf meine Wunschliste, obwohl ich im Moment so gar keine Lust auf Krimis habe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Früher oder später kommt auch die Krimilust wieder zutage. ;)

      Löschen
  6. Beide Bücher stehen bereits auf meiner Wunschliste - beide schon viel zu lange :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sind aber auch zwei tolle Bücher, zumindest beim Monsieur Blake weiß ich es. :)

      Löschen
  7. Heii

    Monsieur Blake und der Zauber der Liebe tönt wirklich toll, muss ich mir merken. Und dieses Cover erst :D Vom Rosie Projekt habe ich schon einiges gehört aber irgendwie spricht mich der Inhalt nicht wirklich an.

    Beide passen aber perfekt zum Kunterbunt Thema :D

    Liebe Grüsse
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die passen wirklich gut, glücklicherweise habe ich auf meinem SuB und bei meinen Rezensionen schon genügend Auswahl gehabt um fündig zu werden. ;)
      Den Monsieur Blake kann ich dir nur empfehlen, auch Livia hat ihn vor kurzem erst gelesen und war schwer begeistert davon. Der Autor ist wirklich ein Geheimtipp. Auch das Buch von Simsion soll großartig sein, habe ich mir sagen lassen. Mal sehen, wie es mir gefallen wird. :)

      Löschen
    2. Haha, ja, ich stimme definitiv zu und habe das Buch selber genau auch gewählt.
      Und weisst du was? Das nächste Buch vom Autor ist gerade heute bei mir eingetroffen *freu*

      Löschen
    3. Supi!! Da bin ich doch schon auf deine Rezension neugierig. :)

      Löschen
  8. Bei den Covern ist das echt schwer zu sagen, was man bevorzugt. Es muss halt das Gesamtbild stimmen. :D Aber es stimmt schon: Wenn das Cover zu dem passt, was man gerne liest, dann greift man eher danach. Bzw. genau umgekehrt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr schwierig so genau zu definieren. ;) Ich habe es ja viel lieber, wenn man mir ein Cover vor die Nase hält und ich sagen muss: "Gefällt mir" oder "Gefällt mir nicht". ;)

      Löschen
  9. "Die unverhofften Zutaten des Glücks" würde mir optisch auch sehr gut gefallen, das andere Buch hätte ich aber nie und nimmer auch nur eines zweiten Blickes gewürdigt ;-) Gut, dass die Geschmäcker da so verschieden sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt nicht?^^ Also ich finde, dass der Blitz ein richtiger Hingucker ist. ;)

      Löschen
    2. Nein, wirklich nicht :-)
      Das sieht für mich so ein wenig stümperhaft aus...sorry, besser kann ich es nicht beschreiben. Ich weiss nicht genau, was es ist. Aber irgendwie wirkt das Cover für mich zu konstruiert... :-)

      Löschen
  10. Danke für die vielen Kommentare! :) So was macht eine Lesenacht und vor allem so ein Lese-Miteinander ja auch aus. :)
    Gute Nacht!

    AntwortenLöschen
  11. Toll das Du bis zum Ende durchgehalten hast liebe Janine :) ich glaube ich weiß was Du meinst es wegen der schlichten Cover, mit geht es nämlich ähnlich.
    Knapp 250 Seiten schaffe ich auch ohne Lesemiteinder nicht ^^ habe gestern ca. 45 Seiten gelesen, das ist vollkommen ok für die kurze Zeit und das viele Stöbern :)
    Hoffe wir lesen uns bald wieder bei einem weiteren Lesemiteinander ♥
    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich habe dann tatsächlich noch im Bett als schon alles vorbei war, noch ein wenig weitergelesen, das Buch hat mich sehr fesseln können. ;)
      Ich auch nicht ... Ich müsst schon wirklich ein paar Stunden komplett durchlesen um wenigstens 150 Seiten an einem Abend/einer Nacht zu schaffen. ;) Naja, wir zählen dann wohl eher zu den gemütlichen Lesern.^^
      Hoffe ich auch! Wünsche dir noch einen schönen Freitag und einen guten Start ins Wochenende,a
      alles Liebe! ♥

      Löschen

Ich freue mich über jeden (freundlichen) Kommentar! Und ihr bekommt von mir (im Normalfall) auch so bald wie möglich eine Antwort darauf. Das heißt: einfach ein Häkchen bei »Ich möchte Benachrichtigungen erhalten« machen und ihr erhaltet meine Antwort automatisch per Mail.