Top Ten Thursday # 4

Donnerstag, 28. Januar 2016

Diese Aktion wird von Steffi aus Steffis Bücherbloggeria organisiert.

Hallo ihr Lieben
tut mir leid, dass es von mir jetzt schon einige Tage keinen Post mehr gegeben hat. 

Am Samstag (23.1.) hatte ich einen Autounfall im Nachbarort, war auch im Krankenhaus, mir wurde eine Gehirnerschütterung diagnostiziert, bin genäht worden, mein Brustbein ist angeknackst und mein Brustkorb stark geprellt, weswegen ich bis heute noch starke Schmerzen habe, wenn ich mich bewege. 

Lesen und Bloggen ist/war wegen dem Schlecht-Konzentrieren-Können durch die Gehirnerschütterung auch sehr schwierig.
Heute geht es mir von den Schmerzen her ein wenig besser, bin aber trotzdem noch ziemlich eingeschränkt in meinem normalen Handlungsrahmen. 

Mein Blog und das Lesen fehlt mir wirklich schon SEHR und deshalb habe ich beschlossen, heute wenigstens bei einer Blogaktion mitzumachen, bei der ich schon lange nicht mehr dabei war (das letzte Mal Ende Juni 2015) und von meiner lieben Bloggerkollegin Steffi gemanaged wird.
Das heutige TTT-Thema sagt mir auch sehr zu ... also, völlig egal, wie lange ich für die Erstellung dieses Posts heute brauche, ich mache mit!

Los geht's:

10 Bücher-Flops aus 2015
 ******************************************************************


1.) Die unverhofften Zutaten des Glücks von Deborah McKinlay ...

... habe ich im Februar 2015 als Wanderbuch via WasLiestDu? gelesen und war schlussendlich ziemlich enttäuscht davon. Die beiden Hauptprotagonisten fand ich schrecklich, ganz besonders der weibliche Part war ein Aufreger. Und durch den Klappentext und das rosig verspielte und positive Cover habe ich mir eigentlich eine schöne Liebesgeschichte erhofft, die dann in meinen Augen aber leider so nicht mehr wirklich stattgefunden hat.

Mehr als 3 Sterne wollte ich hierfür nicht vergeben.


2.) Zeugin der Toten von Elisabeth Herrmann ...

... wurde von mir im März 2015 gelesen. Eine große, sehr große Enttäuschung war dieser Kriminalroman. Vor ein paar Jahren habe ich mir nämlich die Leseprobe bei vorablesen dazu durchgelesen und die hat mir so gut gefallen, dass ich das Buch unbedingt haben musste. Erst in 2015 bin ich dann endlich dazu gekommen, das Buch zu lesen und da hätte ich es dann wohl auch schon bleiben lassen können, denn alles, was über die Leseprobe hinausging, hat mich ziemlich gelangweilt und dauernd abschweifen lassen.

Leider gab es dafür nur kanpp 3 Sterne.


3.) Zwischen Winter und Himmel von Elin Bengtsson ...

... habe ich ebenfalls im März 2015 gelesen. Leider kann ich zu diesem Buch kaum etwas Positives sagen. Es wurde sogar zum meinem gesamten 2015er-Jahresflop.
Hierin findet sich eine langweilige Geschichte, unglaubwürdiges Verhalten der Charaktere, ... Einfach. Nur. Schlecht. Ich war sehr froh, dass dieses Buch nur 159 Seiten hatte!

2 Sterne habe ich dafür vergeben.


4.) Gleis 4 von Franz Hohler ...

... wir machen einen Sprung in den Juni 2015. In diesem Monat habe ich dieses ... eigenartige Exemplar eines Buches lesen dürfen. Irgendwann habe ich es, glaube ich, mal gewonnen!? Und weil es nur 220 Seiten hatte und zu einer Challengeaufgabe passte, habe ich es mir angetan. Also, von Franz Hohler werde ich wahrscheinlich eher nichts mehr lesen, soviel steht fest. Beim Rezensionschreiben hatte ich jedenfalls meinen Spaß und auch die Videorezension ganz am Ende meiner Rezension solltet ihr euch ansehen, die ist von Booklooker und fand ich sehr amüsant!

Auch hier gab es von mir nur 2 Sterne.


5.) Am Ende des Tages von Andreas Steinhöfel et al. ...

... auch dieses Buch (Kurzgeschichten) habe ich im Juni 2015 gelesen. Ich weiß nun definitiv, dass ich kein Fan von Kurzgeschichten bin. Ein paar waren dabei, die haben mir ganz gut gefallen, aber Begeisterungssprünge gab es deswegen von meiner Seite auch nicht. 
Alles in allem: ja, kann man lesen, muss man aber echt nicht. Und schon gar nicht, wenn man mit Kurzgeschichten nicht viel anfangen kann.

3 Sterne sind sich aber trotzdem ausgegangen.


6.) Winterfeldtstraße 2. Stock von Johanna Friedrich ...

... habe ich Ende Juli 2015 gelesen und konnte mich auch nicht umhauen. Ganz schlecht fand ich die Story auch nicht, aber ich weiß noch, dass ich phasenweise echt gelangweilt war und die Charaktere zum Teil sehr schwach skizziert waren, weswegen ich kaum einen Zugang zu ihnen bekommen habe, geschweige denn irgendein Gefühl aufbauen konnte.

3 Sterne hat der halbhistorische Roman von mir bekommen.


7.) Der namenlose Tag von Friedrich Ani ...

... meine Güte, wie sehr ich mich im August 2015 auf das neue Buch von Ani, einem meiner Lieblingsautoren, gefreut habe. Und dann das ... 
Ich weiß ja, dass der Autor ganz gerne melancholisch und düsterer schreibt. Aber dieser Roman ist mir sowas von negativ, depressiv, trist und grau (genauso wie das Cover) vorgekommen, das hat sogar meine eigene Stimmung in den Keller sinken lassen. Eigentlich: Hut ab, dass man so etwas als Schreiberling zustande bringt. Für mich dann aber bitte lieber in die andere Richtung ...

Mir hat es etwas leid getan, "nur" 3 Sterne vergeben zu können.


8.) Heilbronn 37° von Henrike Spohr ...

... und Ende August 2015 habe ich dann noch diesen Krimi Roman gelesen, den ich bei einem Blog-Gewinnspiel gewonnen habe. Weil der Titel zu der Zeit so gut zum Wetter passte, habe ich mich ans Lesen gemacht. Leider hat sich die Geschichte so gezogen, ich konnte keine Sympathie zu den Protagonisten aufbauen und so recht gewusst, was das in der Geschichte alles soll bzw. was der Sinn dahinter ist, habe ich auch nicht verstanden.

Im Grunde hätte ich keine 3 Sterne vergeben, höchstens 2,5. Aber da ich keine halben Sachen mache, habe ich aufgerundet.





Ja, das war es auch schon. 8 Bücher habe ich unter meinen 67 gelesenen Büchern in 2015 gefunden, die ich nicht als lesenswert empfand. Die anderen 59 waren nicht so flopig, habe ich also durchaus als lesens- und somit als empfehlenswert empfunden.

Wenn ihr an den Rezensionen dieser 8 Bücher interessiert seid, dann klickt einfach auf den blauen Titel, der führt euch direkt zur jeweiligen Besprechung.




Kommentare:

  1. Ich find das schon immer in deinen Monatsrückblicken so toll, dass du fast nur gute Bücher liest. Finde ich echt bewundernswert, wenn man es schafft sich (fast) nur Bücehr auszusuchen, die dem eigenen Geschmack entsprechen.
    Ich meine, auf deiner Liste stehen fast nur Bücher mit 3 Sternen. Das ist im Grunde ja nicht schlecht. Spaßeshalber hab ich mal geschaut wieviele Bücher ich 2015 mit 3 Sternen oder schlechter bewertet habe. Inklusive der abgebrochenen sind es 49! Das ist fast die Hälfte. Ziemlich mies eigentlich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, ich glaube, dass ich entweder ein gutes Händchen habe, oder sich unser Bewertungssystem etwas unterscheidet. Also, ich denke, dass ich vielleicht weniger streng im Bewerten bin und ein Buch, das ich mich 4 Sternen bewertet habe (waren bei mir 2015 sehr viele), du wahrscheinlich eher mit 3 Sternen bewerten würdest. Weil ich ja im Grunde noch einen "6." Stern habe - also das Herz für den Lieblingsbuchstatus und das bekommen wirklich nur die Bücher, die mich umgehauen haben.

      Alles Liebe <3

      Löschen
  2. Ach herrje, nicht lesen können. Ich hoffe, dir geht es bald besser.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Andrea, ja, das hoffe ich auch. :-/ Mittlerweile geht das Lesen schon ein wenig besser als die Tage davor.

      Löschen
  3. Hallo,

    ich find das Thema heute sehr toll. Einfach schön zu sehen wie viele unterschiedliche Geschmäcker und Meinungen es doch zu Büchern gibt.

    Von dieser Liste habe ich noch keins gelesen.

    http://yvisleseecke.blogspot.de/2016/01/ttt-10-bucher-flops-aus-2015.html

    LG
    die Yvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yvi,
      ja, mir hat das Thema heute auch sehr zugesagt und es ist für mich auch wirklich erstaunlich (immer noch!), dass die Geschmäcker so weit auseinander gehen können. Aber ich habe auch schon festgestellt, dass ich wohl keine besonders strenge Bewerterin bin. ;)
      Alles Liebe ♥

      Löschen
  4. Liebe Janine,
    ach du meine Güte! Ein Autounfall! Ich wünsche dir gute Besserung und Gott sei Dank ist nicht mehr passiert, auch wenn das schon genügt!!! (((Drück dich)))
    Deine Flops habe ich nicht gelesen....Heilbronn 37°C haben wir getauscht und ich warte auf den Sommer damit....;) Mal sehen, wie es mir dann gefallen wird!
    Alles Gute
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,
      schön von dir zu lesen. :) Ja, es ist/war fürchterlich. Ich kann echt von Glück reden, dass nicht noch mehr passiert ist, obwohl ich die Symptome bzw. Schmerzen, die ich zur Zeit habe, auch niemandem wünsche, weil sie einschränkend genug sind.
      Ich danke dir für deine lieben Besserungswünsche! ♥
      Habe ich mir schon gedacht, dass du "Heilbronn" erst lesen wirst, wenn es wettertechnisch auch dazupasst. Ich verstehe dich, habe ich ja auch getan. ;) Und hoffe natürlich sehr, dass es dir dann mehr gefällt, dann hatte unser Tausch wirklich etwas sehr Positives.

      Alles Liebe <3

      Löschen
  5. Hallo Janine,

    Ich wünsche dir ganz, ganz gute Besserung und hoffe, dass du schnell wieder komplett fit bist!
    Heute erst musste ich wieder erleben, dass so ein Autounfall schneller passiert als einem lieb ist. Bei mir im Dorf wurde heute eine Fußgängerin von einer 21-jährigen Autofahrerin angefahren, sie wurde mit dem Hubschrauber abgeholt, aber ist letztendlich gestorben :-( Einfach nur schlimm...

    Dir wünsche ich auf jeden Fall alles alles Gute und dass du schnell wieder auf dem Damm bist! :-* ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carina,
      danke für deine Genesungswünsche an mich. - Das freut mich sehr! Seit meinem Unfall ist mir das auch bewusster geworden, wie schnell ein Leben eigentlich vorbei sein kann. Das kann von jetzt auf gleich gehen. Einfach so, und man ist nicht mehr da. Ich bin sehr dankbar, dass es mir den Umständen entsprechend gut geht und es auf absehbare Zeit wieder völlig normal werden wird.
      Es ist wirklich schrecklich, was du da erzählst!! Nicht nur, dass die Fußgängerin dann gestorben ist, sondern auch das 21-jährige Mädchen ... ich meine, wie kann man denn mit so einem Wissen, jemanden totgefahren zu haben, weiterleben? :-(

      Alles Liebe ♥

      Löschen
    2. Ja, das glaube ich dir. Das kann wirklich so schnell gehen. Zum Glück hattest du scheinbar einen Schutzengel, sodass nicht noch Schlimmeres passiert ist...

      Ja, mir tut es auch total leid für das Mädchen :-( Einfach nur tragisch. Ich hoffe, dass sie gute psychologische Betreuung bekommt, sodass sie es vielleicht irgendwann schafft, das Ganze aufzuarbeiten.

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  6. Hallo Janine!

    Mensch, das tut mir ja leid! Da wünsche ich dir gute Besserung - zum Glück ist nicht noch mehr passiert!

    Von deiner Liste kenne ich kein Buch, hab dann aber wohl auch nichts verpasst.

    Ich sehe grade, dass du auch 3*Sterne Bücher dabei hast, die sind bei mir immer eigentlich noch gut, also zumindest würde ich sie nicht als Flop bezeichnen. Schlecht wirds bei mir erst bei einer Wertung drunter ^^ Meine 10 hab ich letztes Jahr alle abgebrochen.

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Meine Flops aus 2015

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alex,

      auch dir danke! Ja, ich hatte bei dem Unfall wohl einen Schutzengel. Wenn du jetzt nur mein Auto sehen könntest, das die Feuerwehr abgeschleppt hat, würde man nicht meinen, dass es mich "nur so wenig" erwischt hat ...

      Ja, sei froh, dass du noch kein Buch aus meiner Liste gelesen hast, aber wie das ja immer so ist: Geschmäcker sind ganz verschieden. Fängt ja schon beim Genre an. ;)

      Also abgebrochen habe ich noch kein Buch. Und es kann gut sein, dass meine 3-Sterne-Bücher für dich vielleicht eher 2-Sterne-Bücher geworden wären, denn ich habe festgestellt, dass ich wohl keine besonders strenge Bewerterin bin. Aber da 3-Sterne-Bücher für mich auch Flops darstellen können, liegt vielleicht eher daran, dass ich eigentlich noch einen 6. "Stern" habe. Wenn du dir eine meiner Rezension ansiehst, siehst du, dass bei mir nach dem 5. Stern noch ein Punkt mit 5 Sternen und einem Herz kommt - und das bekommen wirklich nur die Bücher, die mich echt umhauen können. Also verschiebt sich das bei mir ein bisschen nach vorne mit der Bewertung. ;)

      Alles Liebe ♥

      Löschen
  7. Oh Gott, du Arme.
    Zum Glück ist nicht noch mehr passiert. Das ist ja heftig, bin gerade total geschockt...

    Ich drücke ganz fest die Daumen für eine schnelle Besserung und denke ganz fest an dich!!
    Alles, alles Liebe
    Livia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden (freundlichen) Kommentar! Und ihr bekommt von mir (im Normalfall) auch so bald wie möglich eine Antwort darauf. Das heißt: einfach ein Häkchen bei »Ich möchte Benachrichtigungen erhalten« machen und ihr erhaltet meine Antwort automatisch per Mail.