[Rezension] Weihnachtszauber wider Willen | Sarah Morgan

Montag, 14. Dezember 2015


» Seiten: 354
» Verlag: MIRA Taschenbuch
» Ersterscheinung: 9. Oktober 2015
» ISBN: 9783956492440
» Format: Taschenbuch
» Preis: [A] 10,30 €  |  [D] 9,99 €
» Originaltitel: Maybe This Christmas
» Genre: (Liebes)roman
» Wissenswertes: Band # 3 der Snow Crystal - Trilogie

Zum Buch?Verlagshomepage
Reinlesen?Leseprobe

Mein Lesezeitraum: 2. - 12. Dez. 2015




Die Buchrückseite
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

Als Skifahrer war er unschlagbar - aber als Dad ist Taylor O'Neil weit von einer Goldmedaille entfernt. Um seiner 13-jährigen Tochter zu beweisen, wie sehr er sie liebt, will er ihr das schönste Weihnachtsfest aller Zeiten bereiten. Das Snow Crystal Skiresort seiner Familie bildet dafür schon mal die perfekte Postkartenidylle. Doch bei den restlichen Details braucht er Unterstützung. Wer könnte ihm besser beibringen, was zum Fest der Liebe gehört, als eine Lehrerin? Gut, seine alte Schulfreundin Brenna ist genau genommen Skilehrerin, dennoch scheint sie auch den Slalom weihnachtlicher Bräuche perfekt zu beherrschen. Der guten alten Tradition des Kusses unterm Mistelzweig kann Taylor jedenfalls schnell etwas abgewinnen ...


Der Erste Satz
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

Tyler O’Neil trampelte den Schnee von seinen Schuhen, stieß die Tür seines am See gelegenen Hauses auf und stolperte über ein Paar Stiefel und eine Jacke, die im Flur herumlagen.


Meine  Meinung
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

Zauberhaft gelungener Abschlussband einer Trilogie

Der Winterschauplatz Snow Crystal versprüht auch in Band drei der O'Neil-Brüder - Trilogie wieder seinen Charme. Bereits in Band eins und zwei ("Winterzauber wider Willen" und "Sommerzauber wider Willen") war ich an diesem bezaubernden Ort zu Besuch. Allerdings, aber das ist nur meine Meinung, hat Snow Crystal im Winter/zur Weihnachtszeit wesentlich mehr Ausstrahlkraft als im Sommer.

Hier im dritten Band geht es um den dritten der O'Neil-Brüder, Tyler, und um Brenna, seine beste Freundin aus Kindheitstagen. Und natürlich, wie auch schon in den beiden Vorgängern, um die Liebe und die damit verbundenen Komplikationen, Sorgen und Ängste.
Tyler wäre kein O'Neil, wenn er nicht einfach atemberaubend umwerfend aussehen würde, und deswegen kann ich Brenna auch großteils verstehen, warum sie in den Mann so verschossen ist. Aber ich will mal nicht so oberflächlich bleiben, natürlich hat Tyler auch ganz andere, tiefergehende Qualitäten, als nur sein Aussehen. Aber Brenna ist - wie soll ich sagen? - scheu, unsicher, ängstlich? Sie hat Angst, diese für sie wundervolle und wichtige Freundschaft zu zerstören, indem sie ihm ihre Gefühle offenbart ...

"Warum willst du, dass er es nicht erfährt?"
"Weil es unsere Freundschaft zerstören würde."
"Vielleicht ist es an der Zeit, aus dem, was ihr habt, mehr zu machen als eine Freundschaft."
(S. 89)

Herrlich, herrlich war dieses Buch! Ich steh ja total auf derartige Liebesgeschichten zur Weihnachtszeit, die haben für mich in diesen Tagen immer etwas ganz besonders Lesenswertes an sich. Weihnachten ist die Zeit der Liebe und was gibt es dabei Schöneres, als in einem Buch wie diesem, in dem man mitfiebern kann und von den Entwicklungen so richtig gebannt ist, zu versinken?

Sowohl Tyler als auch Brenna sind zwei total sympathische Buchprotagonisten, von denen man einfach gerne liest. Damit auch ein wenig Würze aufkommt, gibt es natürlich auch hier einen Antagonisten bzw. in diesem Fall eine Antagonistin, und zwar ist das die Mutter von Tylers Tochter Jess, die Freude daran hat, ihr Gift zu versprühen. Auch damals in ihrer Kindheit und Jugend hat sie Brenna schon das Leben schwer gemacht, und sie tut es heute noch immer. Und was dabei für Wahrheiten ans Licht gekommen sind ... hat mich das Buch regelrecht verschlingen lassen.

"Ich weiß einfach nicht, wie das Gehirn eines Mannes funktioniert. 
Bei anderen Körperteilen weiß ich es. Aber nicht beim Gehirn."
(S. 92)

Also, wenn ihr Lust auf eine reizende Liebesgeschichte in einem zauberhaften Winterskiresort, der jede Menge Charme versprüht, habt, und eure Bücher am liebsten zufrieden seufzend zuklappt, dann ist Weihnachtszauber wider Willen euer Buch der Begierde! ;)


Persönliche Bewertung
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·



Weitere Buchzitate
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

"Ich sage nur, dass es in Ordnung geht, Fehler zu machen, wenn man jung ist. Jeder vermasselt es mal. 
Es sollte einen aber nicht davon abhalten, es noch mal zu versuchen, wenn man älter ist." ~ (S. 17)

 ~ "Warum sollte ich mich für etwas schämen, das zum Erwachsenwerden dazugehört?" ~ (S. 17)

Was ihn anging, war Familie einfach Familie, und das blieb auch so, selbst wenn die Dinge schwierig wurden. 
Man konnte nicht einfach kündigen oder sich zurückziehen. Flucht war keine Option. ~ (S. 38)

"Lass sie wissen, dass sie mit dir jederzeit über alles sprechen kann. Schaffe eine 
Atmosphäre, in der es für sie in Ordnung ist, alles zu sagen, was sie sagen möchte." ~ (S. 63)

"Ist das nicht das, was Liebe ausmacht? Jemanden zu lieben, wie er ist. 
Wenn du ihn dir anders wünschst, wie kann das Liebe sein?" ~ (S. 103)

"Gefühle sind nicht so einfach zu steuern, wie du das gerne hättest. 
Du kannst sie nicht erzwingen. Sie sind entweder da oder nicht." ~ (S. 120)

"Gefühle sind nicht so einfach zu steuern, wie du das gerne hättest. 
Du kannst sie nicht erzwingen. Sie sind entweder da oder nicht." ~ (S. 122)

"Mach dir keine Gedanken darum, was jemand über dich denkt. Zum einen, weil die Menschen die 
meiste Zeit an sich selbst denken und nicht an dich, und zum anderen, und das ist am wichtigsten, 
weil es niemanden etwas angeht, wie du dein Leben gestaltest. Du lebst dein Leben und sie ihres."
"Was wenn sie mich alle verurteilen?"
"Dann ist das ihr Problem."
"Ich glaube, ich möchte nicht, dass andere Menschen schlecht über mich denken."
"Die Menschen, auf die es ankommt, sind die, die dir am nächsten sind. Und die Person, auf 
die es am meisten ankommt, bist du. Solange das, was du tust, sich für dich richtig anfühlt und du 
niemanden damit verletzt, sehe ich nicht, dass du dir über irgendetwas Sorgen machen solltest." ~ (S. 124/125)

"Warum solltest du dich schuldig fühlen?"
"Ich habe sie enttäuscht. Sie wollten nicht, dass ich das hier aus meinem Leben mache."
"Aber es ist das, was du aus deinem Leben machen wolltest, zählt das etwa nicht?"
~ (S. 160)

"Jeder hat vor irgendetwas Angst. Um das Angsthaben geht es nicht. 
Es geht nur darum, ob du davon deine Entscheidungen beeinflussen lässt." ~ (S. 334)



Die Autorin
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·
© Rosanna Hancock Photography

Ihre schriftstellerische Karriere startete Sarah Morgan bereits als Kind - mit der Biografie eines Hamsters. Als Erwachsene arbeitete sie zunächst als Krankenschwester, bis sie nach der Geburt ihres ersten Kindes die Schriftstellerei erneut für sich entdeckte. Zum Glück! Ihre humorvollen Romances wurden weltweit mehr als 11 Millionen Mal verkauft. Die preisgekrönte Autorin lebt mit ihrer Familie in der Nähe von London.







Weitere Rezensionen zu vorgestelltem Buch
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · 

5 Sterne: Hibiscus Flower | Ruby-Celtic testet
4 Sterne: ... always time for a nice cup of tea and a good book! | Bücherwürmchenswelt



Weitere Bücher der Autorin
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·





Ich danke dem MIRA Taschenbuch - Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars! ♥

Kommentare:

  1. Huhu Janine,

    das ist eine süße Rezension, die einfach zum Lächeln bringt. Genau solche Bücher liest man total gerne zur Weihnachtszeit! Aber bisher habe ich noch nicht mal den ersten Band von dieser Reihe gelesen oder überhaupt schon mal davon gehört. ^^' Hört sich aber wirklich total süß an! =)

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Leni! :)

      Danke dir, freut mich, wenn sie dir gefällt und ich dir damit die Trilogie ein wenig näher bringen konnte. Diese Bücher sind wirklich sehr lesenswert und ... süß. :D Naja, "süß" stimmt genau genommen nur zum Teil, denn die Bücher sind durchaus für Erwachsene. (Wenn du weißt, was ich meine ...^^)

      Alles Liebe ♥ und vielen Dank für deinen Besuch!
      Janine

      Löschen
  2. Hallo Janine ;-)

    "lesenswert und ... süß" - absolut !!!
    Eine tolle Rezension und deine Begeisterung kann ich sehr gut verstehen.
    Ich danke dir für´s Verlinken.

    Liebste Grüße und einen zauberhaften Tag wünsche ich dir. <3
    Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne, liebe Hibi! :-) Danke für dein Lob zu meiner Rezension. Ich kann es ja ehrlich gesagt noch gar nicht glauben, dass es jetzt mit Band 3 hier vorbei sein soll mit der Familie O'Neil ... :-/
      Alles Liebe ♥

      Löschen
  3. Hey Janine,

    eine wirklich sehr schöne Rezi, da bekomme ich glatt Lust das Buch nochmal zu lesen. Ich liebe diese Reihe einfach, sie hat mich total eingenommen. :D
    Danke fürs Verlinken, darfst du natürlich sehr drinnen behalten. Übrigens eine tolle Idee, muss ich mir auch mal überlegen. :)

    Liebe Grüße,
    ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ruby ;), aber nicht nur dir geht es so, auch ich würde diese Reihe gleich nochmal lesen, so gut hat sie mir gefallen.^^
      Ja, greife die Idee mit der Verlinkung doch auch gerne auf.
      Alles Liebe ♥,
      Janine

      Löschen
  4. Huhu,
    tolle Rezension! :) Ich habe das Buch schon im Regal stehen, bin aber noch nicht dazu gekommen, es zu lesen. Jetzt freue ich mich umso mehr darauf. ;)
    Liebe Grüße
    Tami

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tami,
      lieben Dank! :) Ich hoffe, dass du bald dazu kommst, es zu lesen, es wird dir bestimmt gefallen.
      Alles Liebe ♥,
      Janine

      Löschen
  5. Hallöchen liebe Janine,
    ich habe ein bisschen auf deinem Blog herumgestöbert und ich muss sagen, dass ich echt begeistert bin. Alles sehr schön zusammenpassend und liebevoll gestaltet und auch die Rezensionen und dein Bwertungssystem gefallen mir sehr gut. Hut ab! Echt toll.
    Ich bleibe definitiv hier.
    Zu dem Buch habe ich dir schon unter einem anderen Beitrag etwas da gelassen. ;)


    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nochmal hallo!
      Dankeschön, das freut mich so, dein Lob! :) Das Design habe ich übringens Ines aus "The Call of Freedom & Love" zu verdanken, das habe ich nicht selbst gemacht, aber alles gestaltete ist natürlich von mir. ;) Ich habe eben Freude am Bloggen, an Rezensionenschreiben und ich habe alles sehr gerne schön abgestimmt und zusammenpassend und dass ich das Ganze mit Liebe mache, sieht man, denk ich, auch ganz gut - was ja auch ein Stück mein Ziel ist.
      In deinem anderen Kommentar hast du von "Winterzauber wider Willen" gesprochen, das hier ist ja der Weihnachtszauber. ;)

      Alles Liebe ♥,
      Janine

      Löschen

Ich freue mich über jeden (freundlichen) Kommentar! Und ihr bekommt von mir (im Normalfall) auch so bald wie möglich eine Antwort darauf. Das heißt: einfach ein Häkchen bei »Ich möchte Benachrichtigungen erhalten« machen und ihr erhaltet meine Antwort automatisch per Mail.