Wander-Tag # 2

Donnerstag, 8. Oktober 2015


Meinen 2. Wander-Tag habe ich bereits vor fast 4 Monaten von Diana (BuchBria) erhalten. Leider habe ich die Beantwortung der Fragen nicht eher zu machen geschafft, da meine Tag-Warteliste zu der Zeit sehr lang war ...
 
Jetzt ist es aber endlich so weit. :)



Das hier sind Dianas 11 Fragen an mich:


1.) Welches Buch gehört für dich in diesem Jahr ins Reisegepäck?
 
Da ich in diesem Jahr höchstwahrscheinlich nicht mehr verreisen werde, kann ich diese Frage nicht wirklich beantworten. Aber auch als ich Anfang September für 10 Tage im Urlaub war, habe ich deswegen kein spezielles Buch mitgenommen. Ich habe einfach das eingepackt, was ich sowieso vorhatte, in den kommenden Tagen zu lesen.
 
2.) Liest du lieber Reihen oder Einzelbände?
 
Ich bin ein absoluter Fan von beidem. Solange die Bücher gut sind, bin ich glücklich.
 
3.) Lässt du dich beim Bücherkauf von anderen Blogs beeinflussen?
 
Du meinst vermutlich, ob ich mich von den Empfehlungen von anderen Bloggern beeinflussen lasse?
Sehr selten, weil ich generell fast keine Bücher kaufe, aber manchmal dann doch.
Aber Inspirationen für meine Wunschliste bekomme ich auf anderen Buchblogs jede Menge, ja. ;)
 
4.) Weiß dein Umfeld von deinem Blog?
 
Ja ... ich habe es sicher bei dem einen oder anderen schon mal erwähnt. Also meinen Eltern habe ich es mal gesagt und ein paar Freunde wissen auch davon. Allerdings scheint das auch niemanden so recht zu interessieren, da mich bis jetzt noch keiner nach meinem Blognamen oder einer URL gefragt hat.
 
5.) Welche Arten von Blogs liest du (Buchblogs, Koch- und Backblogs, Alltägliches, etc.)?

Ich lese eigentlich nur Buchblogs. Okay ... wenn von Zeit zu Zeit auch mal ein Rezept gepostet wird, streiche ich den Blog nicht von meiner Leseliste. Aber buchbezogene Themen sollten schon (hauptsächlich) vorkommen.
 
6.) Gibt es Zeitschriften, die du regelmäßig liest?
 
Nein. Ich habe einmal eine Ausgabe vom Bücher Magazin getestet, um zu schauen, ob ich mir das dauerhaft vorstellen könnte. Aber so interessant fand ich die Inhalte dann doch nicht, weswegen ich die Zeitschrift nicht abonniert habe.
 
7.) Wie viele Bücher liest du normalerweise im Monat?
 
Durchschnittlich etwa 6 Bücher pro Monat.
 
8.) Welches gehypte Buch gefiel dir überhaupt nicht?
 
Vor 4 Jahren habe ich "Gut gegen Nordwind" von Daniel Glattauer gelesen. Damals habe ich von einem Hype noch nichts gewusst, da ich noch auf keinen Buchcommunities unterwegs war. Erst später habe ich mitbekommen, dass dieses Buch wahnsinnig viele sehr positive Bewertungen erhalten hat. Ich war deshalb ziemlich überrascht, denn mir hat es leider überhaupt nicht gefallen.
 
9.) Gibt es ein Buch abseits der Bestsellerlisten, dem unbedingt mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte?
 
Ich finde ja nach wie vor, dass Susanna Tamaros "Mein Herz ruft deinen Namen" mehr Leute lesen sollten. Darin findet man eine berührende Geschichte über den Schmerz, den der Tod eines geliebten Menschen hinterlassen hat. - Ein Buch voller Weisheit!
 
10.) Welche Buchverfilmung gefiel dir besser als das Buch?
 
Schwierig, weil selten beides konsumiert habe. Und wenn ich beide Medien kenne, dann hat mir immer das Buch mehr zugesagt.
Ich glaube aber, dass ich den Film von "Der Junge im gestreiften Pyjama" besser als das Buch fand, denn ans Buch habe ich fast gar keine Erinnerung mehr, was für mich so viel heißt wie: nicht erinnerungswürdig. An den Film hingegen kann ich mich noch sehr gut erinnern. Der hat mich ziemlich bewegt, das weiß ich noch. Der ist sehr empfehlenswert!
 
11.) Auf einer Skala von eins bis drölf: Wie dämlich und sinnlos findest du den Wander-Tag?

Drölf? Dämlich und sinnlos ist wohl eher diese 11. Frage ... :D


Liebe Diana, ich bedanke mich bei dir für deine Geduld, ich weiß, ich habe ewig dafür gebraucht, aber ich habe dir ja gesagt, dass ich nicht vergessen werde. ;)


Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe♡ Ich hab mir gedacht ich schau mal wieder bei dir vorbei, was du so tolles Schreibst:) Bei Nummer 4 habe ich mir gedacht, wenn es nur so wäre.Ich liebe meinen Blog pber alles, bin ectrem froh ihn zu haben, aber sobald jemand dabon erfährt will er/sie sofort die URL, was mkr manchmal peinlich ist, da ich doch sehr persönliche Meinungen poste.Ich weiß das hört sich doof an^^ Aber manchmal, wenn ich z.B. Dankespost mache wäre mir das schon peinlich, vor aölem weil ich nicht weiß wie manche Leute darauf reagieren würden.Kann aber auch daher kommen , dass ich relativ jung bin und ein Buchblog nicht sehr typisch ist in meinem Alter. Kennst du das?
    Liebe Grüße
    Anastasia♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anastasia,

      lieb von dir, ich freue mich immer, wenn du mich besuchen kommst. :)
      Verstehe mich nicht falsch, ich bin eigentlich auch gar nicht so unglücklich darüber, dass Freunde und Familie meinen Blog nicht verfolgen, da ich dann vielleicht doch ein wenig befangener bei meinem Geschreibsel wäre, wenn ich wüsste, all meine Bekannten lesen mit. Sonst lesen meinen Blog ja nur Leute, die mich nicht persönlich kennen und eigentlich auch nicht wissen, wie ich im echten Leben bin. Und ich glaube schon, dass ich anders bin, als ich hier im Netz für manch jemanden rüberkomme. Deswegen ja, mir ist das auch nicht ganz angenehm, wenn mich Bekannte dann im Netz SO erleben/schreiben hören.
      Aber ließe man das jetzt mal außer Acht, dann finde ich es persönlich schon irgendwie traurig, dass noch niemand danach gefragt hat, sich meinen Blog ansehen zu dürfen bzw. es scheinbar niemanden interessiert, was ich so schreibe. Aber vielleicht glauben sie auch, dass ich nur Rezensionen schreibe, dann ist es ja auch gar nicht so brennend interessant. ;)
      Also am Alter liegt es glaube ich nicht, Anastasia. ;) Obwohl es 16-jährige (Buch)Blogger wirklich nicht so häufig gibt, das stimmt schon.

      Alles Liebe ♥ und ein schönes Wochenende wünsche ich dir noch!
      Janine

      Löschen
  2. Hallo :)

    Danke, für deine Antworten und für´s Mitmachen. Ich hatte da schon gar nicht mehr dran gedacht und wäre dir auch nicht böse gewesen, wenn du keine Zeit dafür findest. :)

    "Gut gegen Nordwind" ist eins meiner absoluten Lieblingsbücher und dabei wollte ich es nie lesen, da ich mir nicht vorstellen konnte, dass mir ein Buch, das hauptsächlich aus E-Mail Nachrichten besteht, gefallen könnte. Dann habe ich es zufällig von meiner Mama bekommen, während eines längeren Krankenhaus-Aufenthalts, und war absolut begeistert.
    "Mein Herz ruft deinen Namen" werde ich mir mal genauer anschauen.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na irgendwann nehme ich mir für jeden Tag, den ich einmal bekommen habe, die Zeit. So fair sollte man sein, finde ich. ;-) Schließlich hast du dir auch die Mühe gemacht, dir 10 Fragen auszudenken.
      Was für ein Zufall, ich habe "Gut gegen Nordwind" damals auch während eines längeren Krankenhausaufenthalts zu lesen bekommen. ;)

      Danke, wünsch ich dir auch!
      Alles Liebe ♥

      Löschen

Ich freue mich über jeden (freundlichen) Kommentar! Und ihr bekommt von mir (im Normalfall) auch so bald wie möglich eine Antwort darauf. Das heißt: einfach ein Häkchen bei »Ich möchte Benachrichtigungen erhalten« machen und ihr erhaltet meine Antwort automatisch per Mail.