The Real Neat Blog Award

Sonntag, 26. April 2015

Schrecklich, wie schnell doch die Zeit vergeht ... Ich dachte nicht, dass meine Nominierung für den Real Neat Blog Award schon wieder fast ein Monat her ist. :-o
 
https://seitenwinde.wordpress.com/2015/03/31/the-real-neat-blog-award/comment-page-1/#comment-56
 
Ich wurde also Ende März von Literati (Blätterflüstern) nominiert und wollte mich an dieser Stelle ganz herzlich dafür bedanken und mich entschuldigen, dass es doch recht lange gedauert hat, bis ich dazu gekommen bin!

Die Regeln:

-) Verlinke das Award-Logo auf deinem Blog
-) Verlinke die Person, die dich nominiert hat und gib ihr Bescheid, dass du den Tag mitgemacht hast
-) Beantworte die 7 Fragen, die dir gestellt wurden
-) Nominiere beliebig viele andere Blogs und gib ihnen Bescheid, dass du sie nominiert hast
-) Denke dir 7 eigene Fragen für die Nominierten aus

Die 7 Fragen von Literati:

1. Kommentierst du regelmäßig Blogposts anderer Blogger?
 
Ja, das würde ich schon so sagen. Ziemlich regelmäßig. Eigentlich täglich. Die Posts meiner 'Liebsten' (rechts - Sidebar) wahrscheinlich öfter, als die aus den Blogs aus meiner gesamten Leseliste, weil ich da natürlich eher sehe, wenn ein neuer Post online gegangen ist.

2. Schaffst du es, alle Blogposts von Blogs, denen du folgst, zu lesen?
 
Nein, das wäre auch unmöglich, weil ich momentan !247! Blogs verfolge und angenommen, es würde jeder täglich einen Post veröffentlichen, käme ich ja vor lauter Blog-Posts lesen (und kommentieren) ja zu gar nichts mehr.
Manchmal scrolle ich durch meine Leserliste und lese dann die Posts, die mich auf den ersten Blick ansprechen und zu denen ich etwas zu sagen habe. ;)
 
3. Nimmst du regelmäßig an Blogaktionen, wie z. B. 'Die Montagsfrage', oder Ähnliches teil?
 
Ja, momentan sind es genau zwei, bei denen ich recht regelmäßig mitmache. Und zwar ist das das Gemeinsame Lesen jeden Dienstag und der saturday sentence samstags.
 
4. Hast du schon mal an einer Blogtour teilgenommen?
 
Selbst mit veranstaltet habe ich noch keine, aber ein- oder zweimal habe ich schon eine interessante verfolgt bzw. kommentiert.
 
5. Bist du Mitglied in einem (oder mehreren) Leseforum (Literaturschock, Goodreads, etc.)?
 
Ja, ich bin Mitglied bei ...
 
-) Bastei Lübbe Community (aber nicht aktiv)
-) Goodreads (auch hier bin ich nicht aktiv)
 
6. Hast du das Gefühl, dass ein Blog in deutscher Sprache ein Nachteil ist, in einer Zeit, wo im Internet fast alles auf Englisch abläuft?
 
Nachteilig inwiefern? Ich finde, es gibt genug deutschsprachige Menschen, die deutsche (Buch)Blogs lesen. Und generell ist es mir auch nicht so wichtig, dass ich Massen an Menschen mit meinen Posts anziehe. Ich blogge, weil es mein Hobby ist und sehe darin eigentlich keinen Nachteil, wenn ich mein Hobby in meiner Muttersprache betreibe.
Den Kontakt, den ich momentan über meinen Blog habe, finde ich sehr schön und passend und ich bin froh, dass es so ist, wie es ist.
 
7. Was unternimmst du, um dich von den vielen Blogs abzuheben?

Ich bin einfach ich selbst und schaue mir nichts von anderen Blogs ab. Das, was ich irgendwo entdecke und mir gefällt, da frage ich vorher, ob ich das auch machen/verwenden/posten, oder wie auch immer, kann, und wandle es dann auf mich zugeschnitten um. Ich verleihe dem eine persönliche Note und dann ist es ja auch wieder individuell. ;)
 
Und dieses sich um jeden Preis von anderen Blogs gravierend unterscheiden zu müssen, den allerbesten und interessantesten Inhalt zu erstellen, um mehr Leser anzuziehen usw. finde ich, ehrlich gesagt, anstrengend und macht nicht wirklich Spaß.
Wie gesagt: ich blogge hauptsächlich für mich, weil es mein Hobby ist, weil ich meine buchigen Themen dokumentiert haben möchte, und nicht, weil ich die meisten Leser haben muss. Ich weiß, dass meine Posts gelesen werden, und das finde ich sehr schön, da man dadurch ins Gespräch kommen kann, aber darum geht es mir, wie gesagt, nicht vorrangig.


Alles Liebe ♥,
Janine

Kommentare:

  1. Hallo Janine, vielen Dank fürs Mitmachen! Sehr interessante Antworten. Ich denke, dass die Blogs, die aus Spaß an der Sache geführt werden in der Regel am ansprechendsten sind. Ich bin immer etwas irritiert wenn Wordpress mir Vorschläge macht, wie ich mehr Leser anziehen kann, deswegen hat es mich interessiert, ob das für andere Blogger wichtig ist. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne! :)
      Ja, das finde ich auch. - Und vor allem, man erkennt es auch recht schnell an dem Geschriebenen, wenn ein Blogger Spaß am Bloggen hat und das wirklich gerne macht - und gerade das finde ich sehr anziehend. ;)
      Alles Liebe ♥

      Löschen

Ich freue mich über jeden (freundlichen) Kommentar! Und ihr bekommt von mir (im Normalfall) auch so bald wie möglich eine Antwort darauf. Das heißt: einfach ein Häkchen bei »Ich möchte Benachrichtigungen erhalten« machen und ihr erhaltet meine Antwort automatisch per Mail.