Zitatesammlung 2014

Mittwoch, 28. Januar 2015


~ Einer der schwersten, inneren Kämpfe ist der,
zwischen dem, was du fühlst und dem, was du weißt. ~
___________________________________________

~ Die Größe eines Menschen kann man an
dem ermessen, was ihn wütend macht. ~
(aus "Es gibt eine Lösung für jedes Problem" von Robert H. Schuller)
________________________________________________________

~ Große Menschen sind ganz gewöhnliche Menschen
mit einem außergewöhnlichen Maß an Beharrlichkeit. ~
(aus "Es gibt eine Lösung für jedes Problem" von Robert H. Schuller)
________________________________________________________

 ~ "Wer nichts wagt, verliert nichts."
Ich war geradezu erschüttert, als mir ein junger
Mann mit diesem deprimierenden Ausspruch kam.
"Das ist nicht wahr", entgegnete ich ihm. "Sie verlieren
das, was Sie hätten gewinnen können!" ~
(aus "Es gibt eine Lösung für jedes Problem" von Robert H. Schuller)
________________________________________________________

~ Es gehört mehr Mut dazu, seine
Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben. ~
(von Friedrich Hebbel aus "Die Reinheit des Todes" von Vincent Kliesch)
____________________________________________________________

~ "Ich denke niemals an die Zukunft.
Sie kommt früh genug." ~
(von Albert Einstein aus "Die Reinheit des Todes" von Vincent Kliesch)
_________________________________________________________

~ Spiegel bewerten nicht. Sie zeigen uns nur, was sie sehen.
Sie fügen nichts hinzu und lassen nichts weg.
Die Bewertung nimmt derjenige vor, der vor ihm sitzt. ~
(aus "Der Todeszauberer" von Vincent Kliesch)
_______________________________________________ 

~ Man muss glücklich sein, um glücklich zu machen.
Und man muss glücklich machen, um glücklich zu bleiben. ~
(Maurice Maeterlinck)
__________________________________________________

~ In jeder Krebs-Broschüre oder Website oder Infoseite
zu dem Thema werden Depressionen als Nebenwirkung
von Krebs genannt. Doch in Wirklichkeit sind Depressionen
keine Nebenwirkung von Krebs. Depressionen sind eine
Nebenwirkung des Sterbens. ~
(aus "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green)
___________________________________________________

~ Der Grund, aus dem ich zur Selbsthilfegruppe ging,
war derselbe, aus dem ich Krankenschwestern mit einer
gerade mal achtzehn Monate langen Ausbildung erlaubte,
mich mit Medikamenten mit exotischen Namen zu
vergiften: Ich wollte meine Eltern glücklich machen.
Denn es gibt nur eins auf der Welt, das ätzender ist,
als mit sechzehn an Krebs zu sterben, und das ist,
ein Kind zu haben, das an Krebs stirbt. ~
__________________________________________________

~ Manchmal wissen die Leute nicht, was sie
versprechen, wenn sie es versprechen. ~
(aus "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green)
__________________________________________________

~ "Sterben ist scheiße." ~
_________________________________________________

~ Lebensklugheit bedeutet, alle Dinge möglichst
wichtig, aber keines völlig ernst zu nehmen. ~
(Arthur Schnitzler)
________________________________________

~ Wir sind imstande, Überschallflugzeuge und Raketen ins
All zu schicken,einen Verbrecher anhand eines Haars oder
eines winzigen Hautpartikels zu identifizieren, eine Tomate
zu züchten, die im Kühlschrank drei Monate völlig faltenfrei
bleibt, und Milliarden von Informationen auf einem Mikrochip
zu speichern. Wir sind imstande, die Leute auf der Straße
sterben zu lassen. ~
(aus "No & ich" von Delphine de Vigan)
____________________________________________________

~ Die größte Gefahr im Leben ist,
dass man zu vorsichtig ist. ~
(Alfred Adler)
____________________________

~ Tot war tot, ganz gleich, was man sagte oder tat.
Nichts konnte für die Lebenden daran etwas ändern. ~
(aus "Asche zu Asche" von Elizabeth George)
____________________________________________

~ "Du brauchst nicht zu vergessen", erwidert er.
"Vergessen heißt, dass man Angst hat, aus der
Vergangenheit zu lernen. Aber du musst verzeihen." ~
(aus "Asche zu Asche" von Elizabeth George)
___________________________________________

~ "Verallgemeinerungen sind nutzlos", stellte Lynley fest.
"Schlimmer noch, sie sind gefährlich." ~
(aus "Asche zu Asche" von Elizabeth George)
______________________________________________

~ "Wenn man den Druck erhöht, verändert sich die
Temperatur", antwortete Lynley.
"Das gilt für Flüssigkeiten, Tommy. Hier haben wir
es mit Menschen zu tun. Die kochen nicht."
"Stimmt. Sie brechen zusammen." ~
("Asche zu Asche" von Elizabeth George)
__________________________________________
~ "In diesen Büchern leben die Leute wohl immer glücklich
 und zufrieden bis an ihr Lebensende, Sergeant?"
"Keine Ahnung. Die Geschichten hören immer da
auf, wo das richtige Leben losgeht." ~
("Asche zu Asche" von Elizabeth George)
_______________________________________________
~ "Eine Krankheit gibt einem die Möglichkeit,
Leben anders zu definieren." ~
 ("Asche zu Asche" von Elizabeth George)
_____________________________________
~ Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen,
wenn wir uns entschließen, daraus zu erwachen. ~
(Josephine Baker)
___________________________________________
~ Miss dich nur mit dir selbst. ~
__________________________________________________________

~ Perfekt ist hier und jetzt
und was ich daraus mache. ~
__________________________________________________________
~ Krankheit ist Stillstand. Leben stattdessen ist
sein und werden zugleich. Leben heißt akzeptieren
oder verändern und Tod ist keines von beidem. ~
__________________________________________________________
~ Eine Gewohnheit ist ja an und für sich erst mal
nichts Schlechtes - gefährlich ist sie erst, wenn
man unfähig ist, sie wieder zu ändern. ~
__________________________________________________________

~ Die Gegenwart ist die einzige Zeit, die uns wirklich gehört.(Blaise Pascal)
Über Vergangenheit und Zukunft kann man nur nachdenken.
Die Zukunft kommt aber sowieso immer anders und die
Vergangenheit ist bereits geschehen und nicht mehr änderbar.
Ich kann immer nur JETZT handeln. ~
__________________________________________________________

~ Life isn't about finding yourself,
it's about creating yourself. ~
__________________________________________________________

~ Wenn ich immer nur werden will, dann bin
ich nie und kann auch nie geworden sein.
Die ganze Zeit ist man dabei nach sich zu suchen,
was zu werden. Aber einfach nur sein tut man nie.
Was ist, wenn man gerade durch sein etwas wird? ~
_________________________________________________________
~ "Also ich denke mal, wer süchtig
ist, ist das nicht umsonst." ~
__________________________________________________________
~ Wenn man Lust dazu hat, kann man sich
jede Sekunde ein Ende bereiten, nichts zwingt
einen dazu, hier zu sein. Was am Ende des
Tages übrig bleibt, ist man selbst und nichts
und niemand sonst. Und nichts und niemand
muss mit demjenigen fertig werden, der da übrig
bleibt - nur man selbst. ~
__________________________________________________________
~ Achte auf deine Gedanken, denn sie werden deine Worte;
Achte auf deine Worte, denn sie werden deine Taten;
Achte auf deine Taten, denn sie werden zu Gewohnheiten;
Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter;
Achte auf deinen Charakter, denn er wird zu deinem Schicksal.
~
__________________________________________________________
~ Ein alter Indianer erzählte seinem Enkel:
"In meinem Herzen leben zwei Wölfe. Der
eine Wolf ist der Wolf der Dunkelheit, der
Ängste, des Misstrauens und der Verzweiflung.
Der andere Wolf ist der Wolf des Lichts, der
Lust, der Hoffnung, der Lebensfreude und der
Liebe. Beide Wölfe kämpfen oft miteinander."
"Welcher Wolf gewinnt?", fragte der Enkel.
"Der, den ich füttere", sagte der Indianer.
~
(aus "Erst frisst sie dich auf - dann kotzt sie dich aus" von Janina Michl)
__________________________________________________________
~ Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass
etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit,
dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht. ~
_________________________________________________________
~ Es ist in Ordnung sich zu sagen, dass es
schwer sein wird. Schwer, aber niemals
unmöglich. Unmöglich sind die Dinge nur,
weil wir sie uns nicht zutrauen. Und alles,
was man sich zu beginnen traut, liegt damit
schon im Bereich des Möglichen. Geduld
ist eine ätzende Tugend, notwendig ist sie
leider trotzdem. ~
__________________________________________________________
~ Tue erst das Notwendige, dann das Mögliche
und plötzlich schaffst du das Unmögliche.
(Franz von Assisi) ~
_________________________________________________________
~ Finde heraus, was dich glücklich macht
und halt dich daran fest. Und ich verspreche
dir, Hoffnung und Gewissheit werden dir zur
Hilfe kommen - und dann wird auch endlich die
Dämmerung einsetzen. ~
__________________________________________________________
~ Mut bedeutet auch nicht, dass man keine
Angst haben darf, sondern, dass man es
trotzdem tut. Oder gerade deswegen. ~
_________________________________________________________
~ Der chronisch Suchende fürchtet
nichts so sehr wie das Suchende. ~
(von Andreas Tenzer aus "Erst frisst sie dich auf - dann kotzt sie dich aus" von Janina Michl)
___________________________________________________________________________
~ Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi
- und wird es immer bleiben. ~
_________________________________________________________
~ Kraft kommt nicht aus körperlichen Fähigkeiten,
sie entspringt einem unbeugsamen Willen. ~
(von Mahatma Gandhi aus "Erst frisst sie dich auf - dann kotzt sie dich aus" von Janina Michl)
____________________________________________________________________________
~ Ohne die Kälte und Trostlosigkeit des Winters gäbe
es die Wärme und die Pracht des Frühlings nicht. ~
(Ho Chi Minh)
 ___________________________________________
~ Mr. Peterson hatte die Fähigkeit, immer direkt auf den
Punkt zu kommen. Er nannte das "den Scheiß beiseitelassen". ~
das Universum keinen Plan hat" von Gavin Extence)
__________________________________________________

~ Meine Mutter wies ruhig darauf hin, dass sie etliche Leute kannte,
die durch homöopathische Medizin gesund geworden waren.
Dr. Enderby wies ruhig darauf hin, dass er etliche Leute kannte,
die durch homöopathische Medizin nicht gesund geworden waren. ...
Schließlich gab Dr. Enderby nach und sagte, dass meine Mutter
bei mir eine homöopathische Behandlung versuchen könne, solange
ich weiterhin meine verschriebenen Medikamente einnahm. Er
drückte es etwa so aus: Selbst im schlimmsten Fall könne eine
homöopathische Behandlung mir wenigstens keinen Schaden zufügen.
Nachdem sie einen Homöopathen konsultiert hatte, verabreichte mir
meine Mutter Cuprum metallicum und Belladonna - Kupfer und
tödliche Tollkirsche. ~
das Universum keinen Plan hat" von Gavin Extence)
________________________________________________________
~ Heimat ist kein geografischer Begriff.
Man trägt sie in sich selbst. ~
(von Andrej Sinjawski aus "Der Prophet des Todes" von Vincent Kliesch)
____________________________________________________________

~ "Du hast mir mal erzählt, dass jeder Mensch
einem seine größte Schwäche präsentiert, indem
er versucht, sie zu verbergen." ~
(aus "Der Prophet des Todes" von Vincent Kliesch)
_________________________________________

~ "Denn was ich tue, das tue ich, weil ich bin. Weil ich existiere.
Und egal was kommt, ich werde daran wachsen." ~
(aus "Der Prophet des Todes" von Vincent Kliesch)
___________________________________________________

~ ... Und bevor Julius zu Ende grübeln konnte, rollte
die Draisine auch schon auf das Industriegelände des
Stahlwalzwerks. Da zog er die Bremse und brachte
das Gefährt rechtzeitig zum Stehen. Der Tote kippte
vornüber und schlug sich die Stirn an einem Stahlgriff.
"Na, das hätte unter anderen Umständen aber ganz
schön wehtun können", bemerkte Allan.
"Es hat schon seine Vorteile, tot zu sein", meinte Julius.
 
~
_______________________________________________________________________

~ ... Allerdings wechselte der Club seinen Tätigkeitsbereich und
verlegte sich auf Autodiebstähle und Tachomanipulation. Gerade
Letzteres konnte sehr lukrativ sein. Oder, wie es Humpens kleiner
Bruder, der neue Anführer, ausdrückte: "Nichts macht ein Auto so
sexy, wie wenn's plötzlich nur noch halb so viel rumgefahren ist." ~
_________________________________________________________________________

~ Was passierte, passierte eben, es lohnte sich einfach
nicht, sich schon im Voraus den Kopf darüber zu zerbrechen.  ~
________________________________________________________________________

~ ... "Übrigens, dürfte ich vielleicht doch mal ein Stück kosten!"
"Natürlich", sagte Bosse. "Aber das Rezept bleibt geheim! Wie
sagt man nicht immer so schön: >Wenn Essen richtig lecker
schmecken soll, darf das Lebensmittelüberwachungsamt nicht
so genau hinsehen.< " ~
________________________________________________________________________

~ Und dann, einfach so, brach mir das Herz. ~
(aus "Ein ganzes halbes Jahr" von Jojo Moyes)
 _____________________________________

~ Das Denken ist die Basis von allem.
Es ist wichtig, dass wir jeden unserer Gedanken
mit dem Auge der Achtsamkeit erfassen.
~
(Thich Nhat Hanh)
_______________________________________

~ Kriege sind keine Lösung, aber auf diese Weise werden
Probleme gemeinhin angepackt: Mit roher Gewalt und
Überrumpelung des Andersdenkenden. ~
(aus "Das Bildnis des Grafen" von Christine Wirth)
____________________________________________

~ "Konflikte zu meiden, ist nicht der richtige
Weg", argumentierte Renoir streng. "Wer sich der
Herausforderung stellt, hat letztlich mehr davon." ~
(aus "Das Bildnis des Grafen" von Christine Wirth)

_________________________________________

~ Große Werke werden nicht durch Stärke,
sondern durch Beharrlichkeit vollbracht.
~
(Samuel Johnson)
__________________________________

~ Es ist keine Schande, krank zu sein.
Aber es ist eine Schande, nichts dagegen zu tun. ~
(aus "Die heimliche Sucht, unheimlich zu essen" von MajaLangsdorff)

 _________________________________________________________

~ Wie sie's macht, ist's falsch. Konzentriert sich eine
Frau auf ihre Familie und verzichtet auf eine berufliche
Karriere, unterstellt man(n) ihr, dass es dafür ohnehin
nicht gelangt hätte. Verzichtet sie auf Kinder und
konzentriert sich auf den Beruf, dann ist sie keine richtige
Frau. Versucht sie das eine mit dem anderen zu vereinbaren,
dann meinen die Besserwisser, dass darunter mindestens
ein Bereich massiv leiden müsse. ~
(aus "Die heimliche Sucht, unheimlich zu essen" von Maja Langsdorff)
________________________________________________________

~ Es ist nicht schwer, zu leben.
Viel schwerer ist es, nicht leben zu wollen. ~
(aus "Die heimliche Sucht, unheimlich zu essen" von Maja Langsdorff)

_________________________________________________________

~ "Wie du beim Sterben gelebt zu haben
wünschtest, so solltest du jetzt schon leben." ~
(von Marc Aurel aus "Die heimliche Sucht, unheimlich zu essen" von Maja Langsdorff)
______________________________________________________________________

~ Jegliche Sucht, sei es die nach Drogen, Alkohol
oder Nikotin, sei es eine Form der Esssucht oder
eine andere zwanghafte Abhängigkeit, beinhaltet
letztendlich ein Stückchen Tod. Ein Teil des Süchtigen
stirbt tatsächlich mit seiner Sucht. Dieser Tod ist,
so widersprüchlich das klingt, als qualvolle Erfahrung
doch eine Chance, überhaupt erst leben zu lernen. ~
(aus "Die heimliche Sucht, unheimlich zu essen" von Maja Langsdorff)

_________________________________________________________

~ Ein Mensch lernt den Wert der Dinge meist
erst dann zu schätzen, wenn er sie vermisst. ~
(aus "Die heimliche Sucht, unheimlich zu essen" von Maja Langsdorff)
________________________________________________________
~ "Leben, das ist das Allerseltenste auf der Welt -
die meisten Menschen existieren nur." (Oscar Wilde) ~
(aus "Die heimliche Sucht, unheimlich zu essen" von Maja Langsdorff)
 ________________________________________________________

~ Weißt du, warum die Frontscheibe beim Auto so groß
und der Rückspiegel so klein ist?
Weil die Vergangenheit nicht so wichtig ist, wie die Zukunft. ~
_________________________________________________

~ Man kann niemanden beleidigen,
der sich nicht beleidigen lassen will. ~
(aus "Das schwere Los der Leichtigkeit" von Portia de Rossi)
 ________________________________________________

~ "Wahre Größe bedeutet nicht, besser zu sein als andere,
es bedeutet, besser zu sein, als man war." (Wayne Dyer) . ~
(aus "Das schwere Los der Leichtigkeit" von Portia de Rossi)
 _______________________________________________

~ Das Problem mit Versprechen ist, dass
sie dazu neigen, gebrochen zu werden. ~
(aus "Ein Mann wie Mr. Darcy" von Alexandra Potter)
 ___________________________________________

~ "Aber woher soll ich wissen, dass es der
richtige Mann ist?"...
"Weil Sie jemandem begegnen werden, der
wesentlich außergewöhnlicher ist als alle
anderen, die Sie je kennen gelernt haben.
Der Sie so sehr lieben wird, wie er nur kann.
Und der Sie so vollkommen in seinen Bann
schlagen wird, dass Sie sich fühlen, als hätten
Sie vorher niemals wirklich geliebt." ~
(aus "Ein Mann wie Mr. Darcy" von Alexandra Potter)
 ___________________________________________

~ "Wer seine Meinung niemals ändert,
muss besonders darauf achten, auf Anhieb
keine Fehlurteile zu fällen." ~
(aus "Ein Mann wie Mr. Darcy" von Alexandra Potter)
 ___________________________________________

~ "Nichts zu tun, kann schlimmer sein,
als etwas Falsches zu tun." ~
(aus "Ein Mann wie Mr. Darcy" von Alexandra Potter)
 ___________________________________________

~ Warte nicht darauf, dass die Welt
sich ändert, ändere sie selber! ~
(aus "Die Mondscheinbäckerin" von Sarah Addison Allen)
 ______________________________________________

~ "Ich kann dir aus eigener Erfahrung
sagen, dass es gar nicht so toll ist."
"Was?"
"Das Normalsein."
~
(aus "Die Mondscheinbäckerin" von Sarah Addison Allen)
 ______________________________________________

~ "Unsere Sicht auf die Welt ändert sich ständig.
Alles hängt von der eigenen Stimmung ab." ~
(aus "Die Mondscheinbäckerin" von Sarah Addison Allen)
 ______________________________________________

~ "Im Leben wird einzig und allein ein Brief
aufgegeben, aber gib dich nie selbst auf." ~
(aus "Beziehung Nr.18" von Marie Anhofer)
 ___________________________________

~ Man muss nicht immer ein dummer
Mensch sein, um Dummes zu tun. ~
(aus "Beziehung Nr.18" von Marie Anhofer)
 ___________________________________

~ "Habe ich Ihnen schon gesagt, dass ich Ihren
Humor Scheiße finde?", fragte Vandermeer.
"Mehrmals", antwortete Wassili. "Wenn auch nicht
unbedingt mit genau diesen Worten und in dieser
abenteuerlichen grammatikalischen Konstruktion." ~
(aus "Die Rückkehr der Zauberer" von Wolfgang Hohlbein)
  
________________________________________________

~ Außerdem schmeckte die Suppe ausgezeichnet.
Über das Totschlagen von Leuten hinaus schien
Michail doch noch über das eine oder andere
verborgene Talent zu verfügen. ~
(aus "Die Rückkehr der Zauberer" von Wolfgang Hohlbein)  
_____________________________________________
~ "Die raffinierteste Lüge ist stets die,
die sich unter einer Wahrheit verbirgt." ~
(aus "Die Rückkehr der Zauberer" von Wolfgang Hohlbein)  
 ________________________________________________
~ "Die Menschen glauben nur
das, was sie glauben wollen." ~
(aus "Die Rückkehr der Zauberer" von Wolfgang Hohlbein)  
 ________________________________________________
~ Die wenigsten Menschen waren reif für das,
wozu sie irgendwann einmal werden konnten. ~
(aus "Die Rückkehr der Zauberer" von Wolfgang Hohlbein)
 
 ________________________________________________
~ Viele Menschen bringen sich um Erreichbares,
indem sie Vollkommenheit anstreben. ~
______________________________________
~ Du musst "es" nicht richtig machen, Du brauchst 
nur zu versuchen, es richtig zu machen.
Und dann wirst Du es richtig gemacht haben.
Für mich ist das in Ordnung,

das Universum ~
_______________________________________


~ "Wenn ich meine Mundwinkel nach oben ziehe,
ist es ganz schlecht für meine Depression." ~
(Charlie Brown)
______________________________________

~ "Wie viel haben Sie getrunken? Geben Sies zu, ich
hab Verständnis für Säufer, mein Mann ist auch einer." ~
_________________________________________________________


~ "Hindernisse können mich nicht aufhalten,
Entschlossenheit bringt jedes Hindernis zu Fall." ~
(von Leonardo Da Vinci aus "Vergiss ihn nicht" von Liane Moriarty)
_______________________________________________________
~ Dass eine Ehe zerbrach, bedeutete nicht, dass sie
nicht zuweilen auch glücklich gewesen war. ~
(aus "Vergiss ihn nicht" von Liane Moriarty)
_______________________________________
  
Der Tote, der bis vor kurzem mit gebrochenem
Genick und einer Blutlache unter der Brust auf dem
Filz gelegen hatte, saß jetzt aufrecht auf der Kante
des Billardtisches und sabberte. Und er tat auch sonst
einige Dinge, die Ermordete normalerweise unterlassen.
 ~

(aus "Der Augensammler" von Sebastian Fitzek)
_______________________________________________

Gott hat sich gewiss gedacht, wenn er den
Menschen das Bewusstsein der Sterblichkeit
gibt, dann schafft er ein Paradies auf Erden.
 ~
(aus "Der Augensammler" von Sebastian Fitzek)
_______________________________________

~ Wieso nur hatte ich Julian eine Uhr versprochen.
So ein grausames, tödliches Ding, das am Ende 
doch zu nichts anderes nutze war, als uns von Sekunde 
zu Sekunde dem Tod näher zu bringen. ~ 
(aus "Der Augensammler" von Sebastian Fitzek) 
___________________________________________

~ Wir hinterfragen meist nur unsere Fehler. Nie
unsere Erfolge. Wenn etwas gutgeht, nehmen wir
es als gottgegeben hin. Wir grämen uns, wenn wir
Geld verlieren oder von der Liebe unseres Lebens
verlassen werden. Doch weshalb sie bei uns bleibt,
fragen wir uns ebenso selten, wie wir uns über eine
bestandene Prüfung wundern. Dabei sind es meiner
Meinung nach weniger die Fehler, aus denen wir
Menschen lernen können, als die Erfolge, die wir 
nicht verdienen. Wenn wir diese nicht hinterfragen, 
lullen sie uns ein, machen uns selbstgefällig, und 
wir können sie niemals wiederholen. ~ 
(aus "Der Augensammler" von Sebastian Fitzek)
_________________________________________

~ Es ist einfach, die Zukunft 
vorherzusagen, wenn man sie gestaltet. ~ 
(aus "Der Augensammler" von Sebastian Fitzek) 
_______________________________________
~ Wie wenig wir wissen, erkennen wir,
wenn unsere Kinder anfangen zu fragen. ~ 
___________________________________

~ Das Herz eines kleinen Kindes
ist wie das Herz Gottes.
~ 
__________________________

~ Es ist von großem Vorteil, die
Fehler, aus denen man lernen
kann, recht früh zu machen. ~ 
(Sir Winston Spencer Churchill)
__________________________

~ Man lernt nur aus seinen Fehlern.
Erfolg hat noch keinem geholfen.
~
(Karl Lagerfeld)
____________________________

~ Es geht immer vorüber, so oder so, wie noch
jeder einzelne Moment seit Menschengedenken,
sei er noch so grausam oder schön,
widerstandslos vergangen ist. ~
(aus "Spieltrieb" von Juli Zeh)
______________________________________

~ Kein Ereignis ist so schlimm wie
die Furcht, die es vorausschickt. ~
(aus "Spieltrieb" von Juli Zeh)
____________________________

~ Der Sinn des Lebens ist, was übrig bleibt,
wenn man alles Sinnlose weglässt. ~
(aus "Spieltrieb" von Juli Zeh)
_________________________________

~ Im Erdgeschoss wohnte der Nachbar.
Was für ein Nachbar? Ein Nachbar eben.
So einer, der alles weiß und nichts versteht. ~
(aus "Spieltrieb" von Juli Zeh)
____________________________________

~ "Das Schöne am Leben ist, dass es nichts mehr
zu verlieren gibt, wenn man einmal akzeptiert
hat, dass es früher oder später zu Ende geht." ~
(aus "Spieltrieb" von Juli Zeh)
_________________________________

~ "Die größte Gabe des Menschen ist
seine Fähigkeit zum Freitod." ~
(aus "Spieltrieb" von Juli Zeh)
______________________________

~ "Die Suche nach Sinn ist reine Selbstbeschäftigung."
... "Die Sinnsuche ist einem Kreuzworträtsel
vergleichbar, in das der erste Begriff mit Absicht
falsch eingetragen wurde. Eine Patience mit
unvollständigem Kartenspiel. Man kann sich damit
die Zeit vertreiben. Man kann es auch sein lassen." ~
(aus "Spieltrieb" von Juli Zeh)
____________________________________________

~ "Wir sind nicht fähig, etwas zu wünschen,
das wir nicht längst besitzen oder besitzen
könnten. Das liegt im Wesen des Wünschens." ~
(aus "Spieltrieb" von Juli Zeh)
_____________________________________

~ "Das Einzige, was der Mensch besitzt
und was ihm ständig fehlt, ist Zeit." ~
(aus "Spieltrieb" von Juli Zeh)
_______________________________

~ "Nichtstun und Nichtswollen ist die einzig
würdige Art, dem Zeitgott zu huldigen." ~
(aus "Spieltrieb" von Juli Zeh)
___________________________________

~ Die Welt wird nicht einfacher,
indem wir sie fürchten. ~
(aus "Spieltrieb" von Juli Zeh)
________________________

~ Gerechtigkeit gibt es in der Hölle.
Im Himmel herrscht Gnade. ~
(aus "Spieltrieb" von Juli Zeh)
____________________________

~ Wir sehnen uns alle nach etwas,
ohne zu wissen wonach. ~
(von David Foster Wallace aus "Ich und die Menschen" von Matt Haig)
_________________________________________________________

~ Der Sinn der Liebe war: Sie half dir beim Überleben.
Und der Sinn der Liebe war, nicht immer nach
Bedeutung zu suchen. Mit der Suche aufzuhören und
mit dem Leben anzufangen. ~
(aus "Ich und die Menschen" von Matt Haig)
_____________________________________________

~ Der größte Akt der Tapferkeit oder des
Wahnsinns, den es gibt, ist Veränderung. ~
(aus "Ich und die Menschen" von Matt Haig)
___________________________________

~ Zweifle nicht an deinen Fähigkeiten. Du
hast die Fähigkeit zu lieben. Das ist genug. ~
(aus "Ich und die Menschen" von Matt Haig)
___________________________________

~ Sex kann der Liebe schaden, aber
Liebe kann dem Sex nie schaden. ~
(aus "Ich und die Menschen" von Matt Haig)
___________________________________

~ Eine Tragödie ist nur eine Komödie, die
noch nicht ganz fertig ist. Eines Tages lachst
du darüber. Irgendwann lachen wir über alles. ~
(aus "Ich und die Menschen" von Matt Haig)
_______________________________________

~ Ein Paradox: Die Dinge, die nicht lebenswichtig
sind - Bücher, Kunst, Kino, Wein und so weiter -,
sind die Dinge, die im Leben wichtig sind. ~
(aus "Ich und die Menschen" von Matt Haig)
______________________________________

~ Eine Kuh bleibt eine Kuh,
auch wenn du sie Steak nennst. ~
(aus "Ich und die Menschen" von Matt Haig)
_____________________________________

~ Wenn du lachst, denk kurz darüber nach, ob du
nicht eigentlich weinen willst. Umgekehrt auch. ~
(aus "Ich und die Menschen" von Matt Haig)
_______________________________________

~ Es kommt nicht auf die Länge des Lebens an,
sondern auf die Tiefe. Aber achte beim Graben
darauf, dass du immer die Sonne über dir hast. ~
(aus "Ich und die Menschen" von Matt Haig)
______________________________________

~ Der Vergleich ist das Ende des Glücks
und der Anfang der Unzufriedenheit. ~
(von Søren Kierkegaard aus "BookLess. Ewiglich unvergessen" von Marah Woolf)
__________________________________________________________________

~ "Es ist ein Zeichen von Schwäche und Dummheit,
wenn du sagst: >Ich kann es nicht ertragen<; denn
du musst nun einmal ertragen, was dir dein Schicksal
bestimmt hat." ~
(aus "Jane Eyre" von Charlotte Brontë)
__________________________________________

~ "Das Leben scheint mir zu kurz, um es mit
gehegtem Hass und Erinnerung an einst
ertragenes Unrecht zu verbringen." ~
(aus "Jane Eyre" von Charlotte Brontë)
_________________________________

~ Es ist eine bekannte Tatsache, dass Vorurteile
am schwersten bei den Menschen auszumerzen
sind, die keine Erziehung genossen haben, denn
bei ihnen wachsen und gedeihen sie wie Unkraut
zwischen den Steinen. ~
(aus "Jane Eyre" von Charlotte Brontë)
______________________________________

~ Am auffälligsten unterscheiden sich die Leute
darin, dass die Törichten immer wieder dieselben
Fehler machen, die Gescheiten immer wieder neue. ~
(Karl Heinrich Waggerl)
__________________________________________

~ Das kommt doch oft vor, dass einer behauptet, er
geht zum Zigarettenholen, und haut dann ab für immer! ~
(aus "Süden und die Stimme der Angst" von Friedrich Ani)
________________________________________________

~ "Ist der Geruch einer Stadt unveränderbar wie der eines Menschen? Hm?"
"Halten Sie endlich die Klappe."
"Bleiben die Geräusche und das Treiben einer Stadt von
der Kindheit bis ins Alter eines Bewohners dieselben?"
"Wenn Sie jetzt nicht still sind, ruf ich die Stewardess."
"Frage: Gehört ein Mann, der in einer Stadt zur Welt gekommen
ist, für immer zum Inventar? Kann man den Wind wiedererkennen
und die Spiegelung des Himmels in einem Schaufenster,
wenn man nach neun Jahren zurückkehrt?" "Ist mir so was von wurscht." ~
(aus "Süden und die Stimme der Angst" von Friedrich Ani)
____________________________________________________________

~ Was ich denk, ist eines. Was ich fühl, was anderes. ~
(aus "Süden und die Stimme der Angst" von Friedrich Ani)
________________________________________________

~ Rumhängen ist Mist, zu viel trinken ist Mist, jammern
ist Mist, alles ist Mist außer jeden Tag in Güte leben. ~
(aus "Süden und die Stimme der Angst" von Friedrich Ani)
________________________________________________

~ Warum sagt einem auch keiner, dass man eines
Tages seine Zukunft betrachtet und Angst kriegt,
weil man sie sich in der Vergangenheit verbaut hat? ~
(aus "Frettsack" von Murmel Clausen)
___________________________________________

~ Mit anderen zu lachen ist einfach, wir tun es ständig,
aber die Freude darüber zu teilen, dass man einander
versteht, den Humor und den bescheidenen Intellekt
miteinander teilt, das verbindet. ~
(aus "Frettsack" von Murmel Clausen)
___________________________________________
~ "Würdest du etwas trinken, das ein halbes Milligramm Löwensperma enthält?"
"Nein."
"Gut. Und pulverisierten Blauwalpimmel?"
~
(aus "Frettsack" von Murmel Clausen)
_________________________________________________________________

~ Ich habe bloß Glück, dass wir in Deutschland
sind und die Menschen einen potenziellen Kinderschänder
lieber vorwurfsvoll kopfschüttelnd ansehen, als etwas zu unternehmen. ~
(aus "Frettsack" von Murmel Clausen)
____________________________________________________________
~ Dieser Ort hier war wirklich die herrlichste und die entsetzlichste
aller Welten - die berauschendsten Sinneseindrücke, die wunderbarsten
Gefühle ... die finstersten Wünsche, die fürchterlichsten Taten. Vielleicht
musste das so sein. Vielleicht würde man all die herrlichen Dinge ohne die
schrecklichen nicht zu schätzen wissen.
~
(aus "Seelen" von Stephenie Meyer)
___________________________________________________________

~ Alle vier starrten mich verständnislos an. Erst waren sie überrascht,
weil ich nicht geantwortet hatte, und jetzt waren sie überrascht, weil ich
geantwortet hatte. Es war unmöglich, die Menschen zufriedenzustellen.
~
(aus "Seelen" von Stephenie Meyer)
___________________________________________________________
~ ... Ich rümpfte die Nase. Quälerei. Nein, das war eine menschliche Spezialität. ~
(aus "Seelen" von Stephenie Meyer)
_________________________________________________________________
~ "Es geht nicht um das Gesicht, sondern um den Ausdruck darin. Es geht
nicht um die Stimme, sondern um das, was du sagst. Es geht nicht darum,
wie du in diesem Körper aussiehst, sondern darum, was du damit machst."
~
(aus "Seelen" von Stephenie Meyer)
______________________________________________________________

~ Wer die Untreue nicht kennt, vermag auch ihre
ersten Anzeichen nicht wahrzunehmen. ~
(aus "Der Mond und das Mädchen" von Martin Mosebach)
_______________________________________________
~ Wie der Wald mehr ist als die Summe der
Bäume, so ist die Gesellschaft auch mehr
als die Menschen, die an ihr teilnehmen. ~
(aus "Der Mond und das Mädchen" von Martin Mosebach)
_______________________________________________

~ Henrietta wollte Kinder, am liebsten so viele wie möglich.
Das hielt Ingmar prinzipiell auch für eine gute Idee, nicht zuletzt,
weil er den Produktionsprozess an sich sehr schätzte.
~
(aus "Die Analphabetin, die rechnen konnte" von Jonas Jonasson)
_____________________________________________________

~ Wie zum Beispiel damals, als Nombeko erzählte, China habe
soeben beschlossen, dass Aristoteles und Shakespeare nicht
mehr verboten sein sollten, und die Mädchen bemerkten, da
würden sich die zwei sicher sehr freuen.
~
(aus "Die Analphabetin, die rechnen konnte" von Jonas Jonasson)
_____________________________________________________

~ Leben heißt Überleben, dachte der Ingenieur. ~
(aus "Die Analphabetin, die rechnen konnte" von Jonas Jonasson)
_____________________________________________________
~ Sie wurde auch freundlich, aber bestimmt wieder an
ihren Platz zurückgebracht, als sie versuchen wollte,
den Stewardessen beim Abräumen zu helfen.
~
(aus "Die Analphabetin, die rechnen konnte" von Jonas Jonasson)
_____________________________________________________

~ "Was noch alles passiert, weiß ich nicht",
sagte sie, "denn so ist das nun mal im Leben." ~
(aus "Die Analphabetin, die rechnen konnte" von Jonas Jonasson)
_____________________________________________________
~ Das Leben muss nicht leicht sein,
wenn es nur inhaltsreich ist.
~
(von Lise Meitner aus "Die Analphabetin, die rechnen konnte" von Jonas Jonasson)
___________________________________________________________________

~ Hatte man sie verarscht? Wenn sie eines mehr hasste als alles
andere, dann das: ihren Ex und Verarschtwerden. Die Kombination,
von ihrem Ex verarscht worden zu sein, war natürlich die allerschlimmste.
~
(aus "Die Analphabetin, die rechnen konnte" von Jonas Jonasson)
____________________________________________________________

~ "Ja, die Kiste...", sagte Harry Blomgren. "Was ist denn da überhaupt drin?"
"Geht dich einen Scheißdreck an, alter Wichser", sagte die junge Zornige.
"Meine persönliche Habe", präzisierte Nombeko.
~
(aus "Die Analphabetin, die rechnen konnte" von Jonas Jonasson)
_____________________________________________________________

~ Nichts währt ewig in unserer bösen Welt. Nicht mal unsere Sorgen. ~
(von Charlie Chaplin aus "Die Analphabetin, die rechnen konnte" von Jonas Jonasson)
_____________________________________________________________________
  
~ "Glaub mir", fährt Misia fort, "ein Doppelbett kann furchtbar schmal
sein, wenn man es mit jemandem teilt, den man nicht liebt." ~
(aus "Coco Chanel & Igor Strawinsky" von Chris Greenhalgh)
_______________________________________________________

~ "Eines lernt man mit der Zeit, Coco - Frauen wünschen sich die große
Leidenschaft, aber alles, was Männer fühlen, ist ein bisschen Lust."
~
(aus "Coco Chanel & Igor Strawinsky" von Chris Greenhalgh)
________________________________________________________
~ ... Der Rhythmus ist es, der alles zusammenhält.
Wir alle gehen im Takt einer
Melodie, die wir in unserem

Kopf hören, denkt er. Aber der Rhythmus ist für jeden von
uns ein anderer. Also ist es vielleicht die Liebe, in der zwei
Menschen zu vollkommener Synchronizität gelangen. ~
(aus "Coco Chanel & Igor Strawinsky" von Chris Greenhalgh)
___________________________________________________

~ Wenn man weitab von der Welt wohnt, zieht man
leicht die Phantasien verletzlicher Menschen an.
~
(aus "Mein Herz ruft deinen Namen" von Susanna Tamaro)
________________________________________________

~ Wir haben alle eine Definition, die uns erlaubt zu leben,
und diese Definition ist unser Floß, dank dessen wir im
Sturm der Tage nicht untergehen und ohne wahnsinnig
zu werden bis zur Mündung gelangen.
~
(aus "Mein Herz ruft deinen Namen" von Susanna Tamaro)
________________________________________________
~ Innehalten, abgelenkt sein heißt untergehen. ~
(aus "Mein Herz ruft deinen Namen" von Susanna Tamaro)
________________________________________________
~ "Alles hat seinen Grund." ~
(aus "Mein Herz ruft deinen Namen" von Susanna Tamaro)
________________________________________________
~ Oft habe ich mich gefragt, ob die Einsamkeit die Sensibilität
erhöht oder ob man die Einsamkeit wählt, weil man zu sensibel ist.
~
(aus "Mein Herz ruft deinen Namen" von Susanna Tamaro)
______________________________________________________
~ Es war nicht möglich, anders zu sein, als man war. ~
(aus "Mein Herz ruft deinen Namen" von Susanna Tamaro)
________________________________________________
~ Aus sich selbst herausgehen. Liegt nicht darin das
Geheimnis, um dem >zu spät< zu entgehen?
~
(aus "Mein Herz ruft deinen Namen" von Susanna Tamaro)
________________________________________________
~ Warum denkt man, wenn etwas nicht wieder Gutzumachendes
geschieht, nur noch daran, wie man es hätte vermeiden können?
~
(aus "Mein Herz ruft deinen Namen" von Susanna Tamaro)
____________________________________________________
~ Das einzig gültige "Wenn", das alle anderen in sich birgt,
ist nur eines: Wenn ich nie geboren worden wäre.
~
(aus "Mein Herz ruft deinen Namen" von Susanna Tamaro)
________________________________________________
~ Als Erstes mied ich den Beichtstuhl, jenes unheimliche Gehäuse,
das mich von Anfang an zur Heuchelei gezwungen hatte, weil ich, um
irgendetwas zu beichten, Sünden erfinden musste, die ich nicht begangen hatte.
~
(aus "Mein Herz ruft deinen Namen" von Susanna Tamaro)
________________________________________________________________
~ "Manchmal ist der Selbstmord die Besiegelung
eines Augenblicks von höchster Schönheit."  ~
(aus "Mein Herz ruft deinen Namen" von Susanna Tamaro)
________________________________________________
~ "Wie wird man eigentlich so weise?", hat mich einmal jemand gefragt.
"Indem man durch die Hölle geht", habe ich geantwortet. "Um
hinaufzugelangen, muss man vorher sehr tief hinabsteigen." ~
(aus "Mein Herz ruft deinen Namen" von Susanna Tamaro)
_________________________________________________________
~ "Dann muss man sich also zuerst verirren,
um den Weg zu finden?", fragte er verblüfft.
"Ja, wie der Däumling im Wald." Ich lächelte.
"Man muss sich verlieren, um sich wiederzufinden." ~
(aus "Mein Herz ruft deinen Namen" von Susanna Tamaro)
________________________________________________
~ "Was heißt denn das, weitergehen?", fragte das Mädchen noch.
"Es heißt, die Stille bewohnen."
~
(aus "Mein Herz ruft deinen Namen" von Susanna Tamaro)
____________________________________________________
~ Am Anfang war es hart, sehr hart, doch dann, mit der Zeit,
habe ich verstanden, dass das Schicksal nichts anderes ist als
der Weg, den du gehen musst, um dir selbst zu begegnen. ~
(aus "Mein Herz ruft deinen Namen" von Susanna Tamaro)
________________________________________________
~ Nicht die Dinge, die wir tun, verleihen unseren
Tagen Qualität, sondern wie wir sie tun.
~
(aus "Mein Herz ruft deinen Namen" von Susanna Tamaro)
________________________________________________
~ "Gott ist da, wo man ihn hereinlässt." ~
(aus "Mein Herz ruft deinen Namen" von Susanna Tamaro)
________________________________________________
 ~ "Was außen ist", erwiderte ich, "ist nur ein Spiegel dessen,
was wir in uns tragen. Wenn wir unser Inneres wie eine Müllkippe
behandeln, können wir nicht erwarten, dass sich die Welt rund
um uns wie durch Zauberei in einen Garten verwandelt."
~
 (aus "Mein Herz ruft deinen Namen" von Susanna Tamaro)
________________________________________________
~ "Jede Erkenntnis ist wertlos, wenn sie nicht von innen kommt." ~
(aus "Splitter" von Sebastian Fitzek)
______________________________________________________  
~ "Aber wer immer nur die ausgetretenen Pfade marschiert,
wird nie eine neue Welt entdecken können." ~
(aus "Splitter" von Sebastian Fitzek)
_______________________________________________  
~ Es kann nie richtig sein, etwas Falsches zu tun. ~
(aus "Splitter" von Sebastian Fitzek)
_________________________________________  
~ In uns, oder nirgends ist die Ewigkeit mit ihren
Welten - die Vergangenheit und Zukunft. ~
(aus "Hello Paris" von Catharina Geiselhart)
_______________________________________

~ Keine Befriedigung ist andauernd, behauptet Schopenhauer,
vielmehr ist sie stets nur der Anfangspunkt eines neuen Strebens. ~
(aus "Hello Paris" von Catharina Geiselhart)
______________________________________________________  

~ Die Basis alles Wollens ist Bedürftigkeit,
Mangel, also Schmerz. ~
(von Arthur Schopenhauer aus "Hello Paris" von Catharina Geiselhart)
_________________________________________________________

~ "Das Schöne ist auch das Wahre. Und ist die Wahrheit auch
manchmal hässlich, so kann es doch durch die Art und Weise,
in der sie uns vermittelt wird, gelingen, unsere graue Seele zu erhellen!" ~
(aus "Hello Paris" von Catharina Geiselhart)
____________________________________________________________ 

~ "So kitschig es in Ihren Ohren auch klingen mag, aber
ich glaube,letztendlich kann uns nur die Liebe retten.
Verstand und Intellekt haben die Atombombe und
Konzentrationslager erschaffen, Liebe
hätte das nicht vermocht." ~
(aus "Hello Paris" von Catharina Geiselhart)
___________________________________________

~ "Die Menschheit braucht lange, aber
sie entwickelt sich zum Besseren!" ~
(aus "Hello Paris" von Catharina Geiselhart)
____________________________________ 

~ Mutter und Vater starrten mich an, als wäre ich
schon tot, und erkannten nicht, dass ich nur aus
Angst vor dem Sterben noch lebte. ~
(aus "Hello Paris" von Catharina Geiselhart)
_________________________________________

~ "Um der Todessehnsucht aus dem Weg zu gehen, muss der Mensch
einen Sinn im Leben finden. Er muss sich Ziele setzen, täglich aufs Neue.
Sein Leben kann chaotisch, aufregend und auch stressig sein, aber es muss
lebendig sein, vibrieren, deshalb sollte der Mensch stets den Kontakt mit
anderen suchen. Sobald er nur mit sich selbst beschäftigt ist, verliert er sich
in seinem Ich wie in einem weiten See, der immer tiefer und unergründlicher
wird. Am Ende geht er unter." ~
(aus "Hello Paris" von Catharina Geiselhart)
______________________________________________________________ 

~ "Wir leben in einem privilegierten Teil der Welt.
Hier braucht niemand Mangelerscheinungen zu haben.
Wenn er sie hat, dann sorgt er selbst dafür." ~
(aus "Hello Paris" von Catharina Geiselhart)
_____________________________________________

~ Wem das Essen vergällt ist, dem ist auch das Leben vergällt. ~
(aus "Hello Paris" von Catharina Geiselhart)
____________________________________________________

~ Denn wo etwas leuchtet - ist das Leuchten
auch noch so schwach -, da ist Leben. ~
(aus "Hello Paris" von Catharina Geiselhart)
____________________________________

~ Mach die Augen auf: das Leben ist wunderschön! ~
___________________________________________
~ In jeder Minute, die man mit Ärger verbringt,
versäumt man 60 glückliche Sekunden. ~
______________________________________
~ Was wäre das Leben, hätten wir
nicht den Mut, etwas zu riskieren? ~
(Vincent van Gogh)
______________________________
 ~ "Sie haben doch nichts zu tun, hören Sie ihn sich wenigstens mal an."
Woher wollte sie wissen, dass ich nichts zu tun hatte?
Und bedeutete, nur weil ich nichts tat, dass ich auch nichts zu tun hatte?
 ~
(aus "Süden und der Strassenbahntrinker" von Friedrich Ani)
____________________________________________________________

~ Wenn mein Schatten ein Eigenleben hätte, würde er sich an den Kopf greifen
und nach einem anderen Körper, der ihn werfen könnte, Ausschau halten.
 ~
(aus "Süden und der Strassenbahntrinker" von Friedrich Ani)
_______________________________________________________________

  "Ich arbeite auf der Vermisstenstelle der Kripo und
kann meinen eigenen Vater nicht finden."
  ~
(aus "Süden und der Strassenbahntrinker" von Friedrich Ani)
_________________________________________________

"Es ist eine Sache, sehen zu können, aber es ist ein viel größeres
Geschenk, die Dinge sehen zu können, auf die es wirklich ankommt." ~
(aus "Süden und der Strassenbahntrinker" von Friedrich Ani)
_________________________________________________________
~ Du kannst nicht annehmen, dass du alle krummen Dinge geradebiegen kannst, nicht,
solange Kriege aus blankem Hass geführt werden und Männer für nichts sterben. ~
(aus "DARDAMEN - Gefährten der Finsternis" von Chiara Strazzulla)
____________________________________________________________________
~ "Zu viele Dinge auf der Welt sind ungerecht und man
muss sie trotzdem hinnehmen", flüsterte Sylvian. ~
(aus "DARDAMEN - Gefährten der Finsternis" von Chiara Strazzulla)
_________________________________________________________
~ "Es gibt Dinge, die du ändern kannst, und Dinge, die du nicht ändern kannst.
Und eins von den Dingen, die du nicht ändern kannst, ist dir das
zurückzuholen, was die Zeit unwiederbringlich geraubt hat." ~
(aus "DARDAMEN - Gefährten der Finsternis" von Chiara Strazzulla)
_______________________________________________________________

~ Aber leider konnte man nicht einfach so aus der Realität aufwachen,
wenn es einem gerade so in den Kram passte. ~
(aus "DARDAMEN - Gefährten der Finsternis" von Chiara Strazzulla)
________________________________________________________

 ~ "Man weiß immer, wo man aufbricht, aber nie,
was einen bei der Ankunft erwartet." ~
(aus "DARDAMEN - Gefährten der Finsternis" von Chiara Strazzulla)
________________________________________________________

~ "In der Welt da draußen regiert der Egoismus, Herr Sire.
Doch das bekommt nur der mit, der seine Nase vor die Tür streckt." ~
(aus "DARDAMEN - Gefährten der Finsternis" von Chiara Strazzulla)
_________________________________________________________

 ~ Nicht das Ende fürchten wir, sondern den Anfang. ~
(aus "DARDAMEN - Gefährten der Finsternis" von Chiara Strazzulla)
________________________________________________________

 ~ Man löst keine Probleme, indem man sich verkriecht
und so tut, als wäre nichts geschehen. ~
(aus "DARDAMEN - Gefährten der Finsternis" von Chiara Strazzulla)
_________________________________________________________

 ~ "Man sollte allen heiteren Dingen des Lebens ernst begegnen und
allen ernsthaften mit höchster und ehrlichster Heiterkeit." ~
(aus "DARDAMEN - Gefährten der Finsternis" von Chiara Strazzulla)
________________________________________________________

 ~ Zu schweigen fiel mir immer schon leichter, als zu sprechen, und
das Briefeschreiben ist eine gute Möglichkeit, beides gleichzeitig zu tun. ~
(aus "Süden und die Frau mit dem harten Kleid" von Friedrich Ani)
____________________________________________________________

 ~ "Wir standen nicht direkt vor ihr, aber ihre Fahne war unüberriechbar." ~
(aus "Süden und die Frau mit dem harten Kleid" von Friedrich Ani)
_____________________________________________________________

 ~ Alle glücklichen Familien sind einander ähnlich, jede
unglückliche Familie ist unglücklich auf ihre Weise. ~
(aus "Anna Karenina" von Lew Tolstoi)
____________________________________________

~ Die ganze Vielfalt, der ganze Reiz, die ganze Schönheit
des Lebens besteht aus Schatten und Licht. ~
(aus "Anna Karenina" von Lew Tolstoi)
______________________________________________

~ An Warenka begriff sie, dass es nur galt, sich selbst zu vergessen und
die anderen zu lieben, und man war ruhig, glücklich und wunderbar. ~
(aus "Anna Karenina" von Lew Tolstoi)
_________________________________________________________
~ "Ich meine, dass der Motor aller unserer Handlungen
trotz allem das persönliche Glück ist." ~
(aus "Anna Karenina" von Lew Tolstoi)
____________________________________________

~ Verstellung, worin auch immer, kann den klügsten, scharfsichtigsten
Menschen täuschen; aber selbst das beschränkteste Kind wird, mag
sie noch so geschickt verborgen sein, sie erkennen und sich abwenden. ~
(aus "Anna Karenina" von Lew Tolstoi)
__________________________________________________________

"Schauen Sie, ein und dasselbe kann man tragisch nehmen und
eine Qual daraus machen oder es schlicht und sogar heiter nehmen." ~
(aus "Anna Karenina" von Lew Tolstoi)
_________________________________________________________

Ich arbeite, ich möchte etwas schaffen, dabei habe ich
vergessen, dass alles ein Ende hat, dass es den Tod gibt. ~
(aus "Anna Karenina" von Lew Tolstoi)
______________________________________________
Er sah sie an, wie jemand eine Blume ansieht, die er gepflückt hat
und die verwelkt ist, in der er nur mit Mühe die Schönheit wiederfindet,
derenthalben er sie gepflückt und zugrunde gerichtet hat. ~
(aus "Anna Karenina" von Lew Tolstoi)
_________________________________________________________

Wenn du begreifst, dass du über kurz oder lang stirbst
und nichts bleibt, wird alles derart nichtig! ~
(aus "Anna Karenina" von Lew Tolstoi)
_____________________________________________

~ Lewin teilte Jegor aus diesem Anlass seinen Gedanken mit, dass in
der Ehe das allerwichtigste die Liebe sei und dass man mit Liebe stets
auch selbst glücklich sei, denn das Glück liege nur in einem selbst. ~
(aus "Anna Karenina" von Lew Tolstoi)
________________________________________________________

 ~ ..."sondern habe dich immer liebgehabt, und wenn man liebt, liebt man
den ganzen Menschen, wie er ist, und nicht, wie ich ihn gerne hätte." ~
(aus "Anna Karenina" von Lew Tolstoi)
_________________________________________________________

"Wer auf Vollkommenheit aus ist, wird nie zufrieden sein." ~
(aus "Anna Karenina" von Lew Tolstoi)
___________________________________________________

"In der Liebe gibt es nicht mehr und weniger. Meine Tochter
liebe ich mit der einen Liebe, sie mit einer anderen." ~
(aus "Anna Karenina" von Lew Tolstoi)
___________________________________________________

 ~ Es gibt keine Lebensumstände, an die der Mensch sich nicht gewöhnen
könnte, besonders wenn er sieht, dass alle in seiner Umgebung genauso leben. ~
(aus "Anna Karenina" von Lew Tolstoi)
________________________________________________________________

"Achtung wurde erfunden, um die Leere zu verbergen, wo Liebe sein müsste." ~
(aus "Anna Karenina" von Lew Tolstoi)
_________________________________________________________________

Und wo die Liebe endet, da beginnt der Hass. ~
(aus "Anna Karenina" von Lew Tolstoi)
________________________________________

Ohne zu wissen, was ich bin und wozu ich hier bin, ist zu leben unmöglich. ~
(aus "Anna Karenina" von Lew Tolstoi)
_______________________________________________________________
~ Liebe ist auch, wenn ein Schatten über dein Leben fällt
und die Finsternis mit sich bringt und du weiterhin daran
glaubst, dass es eines Tages wieder hell wird. ~
(aus "STILL" von Zoran Drvenkar)
______________________________________________ 

~ Hass ist Wut auf Liebe,... Hass ist aber auch das, was
dir bleibt, wenn dir alles andere genommen wurde. ~

(aus "STILL" von Zoran Drvenkar)
_____________________________________________ 

~ Wir leben im Zeitalter des Egoismus,... Jeder Arsch steht nur
für sich ein. Das Ich hat das Sagen. Frag Apple. iPod, iPhone,
iArsch. Frag diese Egomanen, die auf ihrer Facebookseite
jede Minute ihres öden Daseins festhalten, damit man ja
nicht vergisst, dass sie existieren. ~
(aus "STILL" von Zoran Drvenkar)
__________________________________________________ 

~ Erst wenn wir Schwächen zeigen, beachtet man uns. ~
(aus "STILL" von Zoran Drvenkar)
_____________________________________________ 
~ Leiden treibt uns an, Leiden sagt uns, dass wir am Leben sind. ~
(aus "STILL" von Zoran Drvenkar)
_____________________________________________________
~ Und das sollte das Ziel eines jeden Menschen sein - Zufriedenheit.
Ohne Zufriedenheit existieren wir einfach nur. ~
(aus "STILL" von Zoran Drvenkar)
______________________________________________
~ Wir Menschen lügen, wann immer wir unseren Vorteil sehen.
Wir haben keine Ehre, uns fehlt der Stolz. ~
(aus "STILL" von Zoran Drvenkar)
______________________________________________ 

~ Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren
der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen. ~
(von Albert Schweitzer)
_________________________________________
  
~ Fat's Meinung nach begingen neunundneunzig Prozent der
Menschheit den Fehler, sich für das zu schämen, was sie waren,
es zu verleugnen und zu versuchen, jemand anderes zu sein. ~
(aus "Ein plötzlicher Todesfall" von J.K. Rowling)
_____________________________________________________

~ Es jagte den Menschen Angst ein, wenn
man ehrlich war, es schockierte sie. ~
(aus "Ein plötzlicher Todesfall" von J.K. Rowling)
______________________________________________

~ Das Licht Gottes leuchtet aus jeder Seele. ~
(aus "Ein plötzlicher Todesfall" von J.K. Rowling)
_____________________________________________________

~ "Meiner Erfahrung nach dauert die Liebe des Lebens
nicht das ganze Leben", erwiderte ich traurig. ~
(aus "Plötzlich Shakespeare" von David Safier)
____________________________________________

~ Vielleicht sollte ich das hier noch lernen: dass ich das Leben viel
mehr genießen sollte? Dass die wahre Liebe dem Leben gilt?  ~
(aus "Plötzlich Shakespeare" von David Safier)
_______________________________________________________

Jetzt hatte ich schon wieder etwas über die "wahre Liebe"
gelernt: Man konnte sie verlieren. Für immer. ~
(aus "Plötzlich Shakespeare" von David Safier)
________________________________________________
"Man hat zu wenig Zeit, um das Leben mit Traurigkeit zu vergeuden." ~
(aus "Plötzlich Shakespeare" von David Safier)
___________________________________________________________
~ Wir Menschen der Gegenwart waren wirklich viel zu
schlecht drauf dafür, wie gut es uns eigentlich ging. ~
(aus "Plötzlich Shakespeare" von David Safier)
___________________________________________________

~ "Nur wer sich dem Schicksal stellt, wird belohnt." ~
(aus "Plötzlich Shakespeare" von David Safier)
___________________________________________

~ Denn darum ging es wohl auch in der Liebe: die Wunden,
die einem das Leben schlägt, zu heilen. ~
(aus "Plötzlich Shakespeare" von David Safier)
________________________________________________
"Die Seele des Menschen ist weder weiblich noch männlich", redete ich weiter. ~
(aus "Plötzlich Shakespeare" von David Safier)
___________________________________________________________________
"Erst wenn man sich selbst liebt, kann man mit vollem Herzen lieben:
Freunde, das Leben, die Welt ... oder gar einen Partner." ~
(aus "Plötzlich Shakespeare" von David Safier)
_________________________________________________________
 ~ "Sie hat jetzt ihre Ruhe da oben. Da bin ich mir sicher", hatte er sie
getröstet. "Es sind wir Hinterbliebenen, die leiden müssen ohne sie." ~

(aus "Das Orchideenhaus" von Lucinda Riley)
_________________________________________________________
~ "Großmutter sagt, jemanden wirklich lieben, heißt, Himmel auf Erde finden." ~

(aus "Das Orchideenhaus" von Lucinda Riley)
_________________________________________________________________
Um der Zukunft zu gehören, muss man die Vergangenheit akzeptieren.   ~
(aus "Das Orchideenhaus" von Lucinda Riley)
_____________________________________________________________
~ Was ist das Leben ohne Geheimnis - und ohne den Willen,
es zu ergründen - anderes als eine gähnend leere Ebene? ~
(aus "Luisito - Eine Liebesgeschichte" von Susanna Tamaro)
_________________________________________________

~ "Ich will, dass mein Leben so geschmeidig und hell
wird wie das Glas, bevor es Form annimmt!"  ~
(aus "Luisito - Eine Liebesgeschichte" von Susanna Tamaro)
_________________________________________________

Ein Krieg müsste her, damit man anfängt, das Wesentliche
vom Unwesentlichen zu unterscheiden. ~
(aus "Luisito - Eine Liebesgeschichte" von Susanna Tamaro)
_________________________________________________

~ Wer früh aufsteht, kann viel tun, und wer viel tun kann, hat bessere
Aussichten auf ein reicheres und schöneres Leben als ein Langschläfer. ~
(aus "Luisito - Eine Liebesgeschichte" von Susanna Tamaro)
___________________________________________________________

~ "Die einzig wirksame Behandlung ist die Liebe! Nur Liebe
macht gesund!", schrie Anselma außer sich vor Schmerz. ~
(aus "Luisito - Eine Liebesgeschichte" von Susanna Tamaro)
_________________________________________________

~ "Für die Welt der Großen ist das Gesetz wichtiger als die Liebe." ~
 (aus "Luisito - Eine Liebesgeschichte" von Susanna Tamaro)
_______________________________________________________
~ "Aber wenn mich das Leben eines gelehrt hat, dann, dass man keinen einzigen
Tag vergeuden darf. Und noch wichtiger: Wenn man jemanden liebt, sollte
man seine Gefühle um keinen Preis verschweigen." ~
(aus "Der Engelsbaum" von Lucinda Riley)
_________________________________________________________________

~ "Das Leben ist zu kurz, um sich darüber zu grämen, was die
Leute denken könnten", sagte sie mit Nachdruck. ~
(aus "Der Engelsbaum" von Lucinda Riley)
_________________________________________________

~ Die Normalität ist eine gepflasterte Straße: man kann
gut darauf gehen - doch es wachsen keine Blumen auf ihr. ~
(von Vincent van Gogh)
_________________________________________________

~ Das Strahlen der Sonne erhellt das Dunkel der Erde - sie zeigt uns
den Weg, Wärme zu empfinden - den Weg aus dem kalten Nichts! ~
(von Karin Obendorfer)
_______________________________________________________

~ Die größte Hoffnung im Leben ist manchmal eine zweite Chance,
das zu tun, was wir ursprünglich hätten richtig machen sollen, heißt es. ~
(aus "Damals im Dezember" von Richard Paul Evans)
___________________________________________________________

~ Nur wer nie geht, stolpert nie. ~
(aus "Damals im Dezember" von Richard Paul Evans)
___________________________________________

~ "Ich sage, dass man arbeiten sollte, um zu leben, nicht leben, um zu arbeiten.
Gerade genug, um sich die Freuden des Lebens leisten zu können." ~
(aus "Damals im Dezember" von Richard Paul Evans)
_______________________________________________________________

~ Das Leben ist dazu da, gelebt zu werden - nicht gefürchtet,
verkauft oder geschunden. Fürchte dich nicht vor dem Tod.
Fürchte dich vor dem ungelebten Leben. ~
(aus "Damals im Dezember" von Richard Paul Evans)
_________________________________________________

~ Die Menschen leben heutzutage nicht
wirklich länger, sie sterben nur langsamer. ~
(aus "Damals im Dezember" von Richard Paul Evans)
___________________________________________

~ "Die einzige wirkliche Sünde, die es in diesem Leben gibt,
besteht darin, Möglichkeiten zu vergeuden." ~
(aus "Damals im Dezember" von Richard Paul Evans)
_________________________________________________

~ "Die Welt gehört dir, Luke. Schau sie dir
wenigstens an, bevor du sie abschreibst." ~
(aus "Damals im Dezember" von Richard Paul Evans)
____________________________________________

~ Der Tod kann jederzeit kommen. Ob man es nun akzeptiert oder
nicht, der Tod kommt trotzdem. Die Frage ist nur, wie man damit umgeht. ~
(aus "Damals im Dezember" von Richard Paul Evans)
_____________________________________________________________

~ "Verlierer haben immer die Uhr im Blick, Gewinner
ihre Arbeit", pflegte mein Vater zu mir zu sagen. ~
(aus "Damals im Dezember" von Richard Paul Evans)
_______________________________________________

~ "Man glaubt, solche Sachen passieren nur irgendwelchen
Leuten im Fernsehen, aber sie passieren wirklichen Menschen.
Und sie geschehen die ganze Zeit. Man erfährt nur nichts davon." ~
(aus "Damals im Dezember" von Richard Paul Evans)
______________________________________________________

~ Ich glaube, dass es jeden schöner macht, wenn er glücklich ist. ~
(aus "Damals im Dezember" von Richard Paul Evans)
______________________________________________________

~ Die Seiten des Lebens werden weiter umgeblättert, und
jeden Tag werde ich ein wenig älter und hoffentlich auch
ein wenig weiser und erheblich dankbarer. ~
(aus "Damals im Dezember" von Richard Paul Evans)
______________________________________________

~ Wenn ich nicht in der Dunkelheit gewesen wäre,
hätte ich nie das Licht gesehen und schätzen gelernt. ~
(aus "Damals im Dezember" von Richard Paul Evans)
____________________________________________

~ Sie war fortgelaufen, doch man konnte nicht vor
dem davonlaufen, was in einem selbst war. ~
(aus "Winterzauber wider Willen" von Sarah Morgan)
____________________________________________

~ Vor langer Zeit hatte sie erkannt, dass Einsamkeit manchmal ein
dumpfer Hintergrundschmerz war, aber auch scharf und stechend
sein konnte. Einsamkeit konnte zubeißen und Wunden hinterlassen -
oder nur sanft am Rand des Unterbewusstseins nagen. ~
(aus "Winterzauber wider Willen" von Sarah Morgan)
____________________________________________

~ "Müssen Sie sich denn einer Sache immer ganz sicher sein,
bevor Sie sie tun? Das muss sehr einschränkend sein." ~
(aus "Winterzauber wider Willen" von Sarah Morgan)
____________________________________________

~ Sie hatte gedacht, sie könnte flüchten, doch es gab kein Entkommen,
wenn das, wovor man flüchtete, in einem selbst begraben lag. ~
(aus "Winterzauber wider Willen" von Sarah Morgan)
____________________________________________

~ Einsam konnte man sich natürlich immer fühlen, doch die Einsamkeit,
die man zu Weihnachten empfand, tat besonders weh. ~
(aus "Winterzauber wider Willen" von Sarah Morgan)
____________________________________________

~ "Wenn man Angst hat, ist es das Beste, dieser Angst direkt ins Auge
zu sehen. Tu es einfach. Denk nicht drüber nach, was alles schiefgehen
könnte. Denn das ist ein todsicherer Weg, gar nichts im Leben zu tun." ~
(aus "Winterzauber wider Willen" von Sarah Morgan)
____________________________________________

~ "Du hast das Gefühl, die Kontrolle zu verlieren, aber wir können nicht
alles im Leben kontrollieren. Manchmal muss man einfach dort
hingehen, wo die Strömung einen hinträgt, in dem Vertrauen,
dass man mit allem fertigwird, was da kommt." ~
(aus "Winterzauber wider Willen" von Sarah Morgan)
______________________________________________________________________________


Kommentare:

  1. Ah, da sind ja auch schon deine Zitate :) Da hat dich das letzte "Gemeinsam Lesen" wohl direkt motiviert. Wirklich eine Menge, was da zusammen gekommen ist, werde mich jetzt mal in Ruhe durchlesen und mir vermutlich das eine oder andere in mein Heftchen schreiben :)

    Danke! und natürlich wieder liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi! :-)
      Die Zitate von 2014 wollte ich eh noch im Jänner zu einem Blogpost "umfunktionieren" und dann auf der Blogseite Zitatesammlung unter "2014" verlinken. Hatte das schon länger vor, heute hat es mir aber irgendwie gut gepasst. Also nicht direkt motiviert worden... ;D
      Aber ja, schau ruhig mal durch, wenn es dich freut. Ich könnt mich ja ewig auf solchen Seiten aufhalten. ;-)

      Dir auch liebe Grüße!

      Löschen

Ich freue mich über jeden (freundlichen) Kommentar! Und ihr bekommt von mir (im Normalfall) auch so bald wie möglich eine Antwort darauf. Das heißt: einfach ein Häkchen bei »Ich möchte Benachrichtigungen erhalten« machen und ihr erhaltet meine Antwort automatisch per Mail.