LIEBSTER award - discover new blogs! # 18

Montag, 19. Januar 2015

Man überschüttet mich regelrecht mit dem "LIEBSTEN Award". ;-) An und für sich finde ich das gar nicht mal so unschmeichelhaft, aber mit der Zeit wiederholen sich die Fragen dann doch das eine oder andere Mal, was das Ganze dann nicht mehr so spannend macht.
Die Fragenstellerin, heute ist es die liebe Colette von Colettes Bücherblog, kann dafür aber natürlich nichts, deshalb werde ich ihre 11 Fragen ebenso beantworten, wie die meiner Vornominiererinnen:


1.) An welchem Tag liest du am liebsten ein Buch?
 
Dieser Tag heißt >jeden Tag<! ;-)
 
Nein... also jetzt mal im Ernst: Wieso sollte ich zum Beispiel an einem Montag oder Dienstag weniger gerne eine Buch lesen, als an einem anderen der 5 verbleibenden Wochentage?^^
 
2.) Wie viele Bücher hast du schon auf Englisch gelesen?
 
Noch keines. Momentan lese ich an meinem ersten: "The Narrow Road to the Deep North" von Richard Flanagan
 
3.) Team 'Edward' oder Team 'Jacob'?
 
Team wer???
 
... 30 Sekunden und einen Google-Sucheintrag später: Ah ja. Ich kenn mich schon aus. Da ich mir Twilight weder angesehen, noch gelesen habe, weil es mich NIE interessiert hat (Vampirzeugs im Allgemeinen ist nicht wirklich meins.), haben mir diese Namen jetzt auch auf den ersten Blick nichts gesagt.
Wenn ich die zwei aber so betrachte, komme ich schnell zu einer Antwort: ich find' sie beide nicht besonders hübsch!
 
4.) Welche Buchprotagonistin wünscht du dir als beste Freundin?
 
Mir fällt spontan keine ein, die so besonders wäre, dass ich sie unbedingt zur (besten) Freundin haben muss. Außerdem bin ich mit meinen Freunden im echten Leben sehr zufrieden. ;-)
 
5.) Wenn dein Leben ein Buch wäre, welches wäre es?
 
Phu! Die Frage finde ich schwer. Ich glaube, da sollte man wenigstens ein bisschen kreativ denken können, und das ist etwas, was ich absolut nicht beherrsche... ;D
Ich werde diese Frage aber im Hinterkopf behalten und bei Zeiten hier nachtragen, vielleicht kommt mir ja demnächst (gedanklich) ein Buch unter, das zu meinem Leben passt!?
 
6.) Was magst du meistens lieber: das Buch, oder die Verfilmung?
 
Meistens? - Das Buch.
Beim Film ist eben einfach alles schon vorgegeben und man muss es so nehmen, wie es ist. Wenn man liest, kann man seine Vorstellungen im Kopf selbst ausmalen. - Das macht oftmals mehr Spaß.
 
7.) Was ist dein Lieblingsbuch?
 
Mittlerweile habe ich schon mehrere Lieblingsbücher. Aber das liebste meiner Lieblingsbücher ist momentan "Mein Herz ruft deinen Namen" von Susanna Tamaro. Und ich weiß auch nicht, ob das ein anderes Buch so schnell toppen können wird. (Höchstens vielleicht ein weiteres Buch von Susanna Tamaro.^^)

 
 
 
8.) Welches Buch muss man, deiner Meinung nach, unbedingt gelesen haben?
 
Rhonda Byrnes "The Secret" natürlich! :D
 
Irgendwann im Frühjahr 2013 habe ich dieses Buch mal gelesen, weil es mir ein guter Freund empfohlen hat. Danach war ich einfach nur DIE Glückseligkeit in Person...
 
Darin geht es um das Leben, um die Liebe, "Zufälle", Zufriedenheit und Dankbarkeit. Also um genau die Themen, die glücklich machen. :-)
Ich weiß nicht genau, in welches Genre ich es stecken würde, Lovelybooks hat es in der Kategorie Sachbücher. Vielleicht gehört es aber auch in die Ratgeber- und Lebenshilfeecke, ich weiß es nicht.
 
Ich finde ja, dass es ein eigenes Genre verdient hätte, und zwar das Genre Wertvoll! ☺
 
9.) Was war für dich das schlechteste Buch, das du je gelesen hast?
 
Schwierig, schwierig. Da gäbe es natürlich mehrere Anwärter. Und ich bin gerade schwer versucht, genauso ein tolles Buch-Battle 'auszutragen', wie Julia es bei dieser Frage zum Liebsten Award getan hat...^^
 
Ich kann mich echt nicht entscheiden, aber eines kann ich dir sagen, diese fünf hier finde ich persönlich NICHT lesenswert:
 
2) Sms, die man besser nicht geschickt hätte von Ben Bator & Lauren Leto
3) Feuchtgebiete von Charlotte Roche
4) In einer Winternacht von Mary Higgins Clark
5) Der Mond und das Mädchen von Martin Mosebach 
 
10.) Welches Buch hast du in der Schule gerne gelesen?
 
Oje... Schule ist für mich schon 'so weit' entfernt. Ich weiß es leider nicht mehr. Mir ist überhaupt kaum noch ein Buch, das ich zu Schulzeiten gelesen habe, in Erinnerung.

11.) Mit welchem Autor möchtest du gerne mal einen Tag verbringen?
 
Mit keinem. Ich meine, ich habe zwar so meine Lieblingsautoren, aber unbedingt treffen muss ich sie deswegen auch nicht. Es reicht mir völlig, wenn ich deren Bücher lesen kann/darf. ;-)
 
 
 Vielen, herzlichen DANK für die Nominierung, liebe Colette.

 
 

Alles Liebe ,
Janine
___________________________________________________________________________________________ 
   

Kommentare:

  1. Hey,
    Haha, geil :D "Team wer???", da musste ich echt schmunzeln. Ich interessiere mich auch absolut NULL für Vampire im Allgemeinen und Twilight im Besonderen, daher hätte ich mit der Frage auch nicht besonders viel anfangen können.
    Liebe Grüße,
    Carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ^^Ja, ja diese Twilight - Ära ist auch an mir vorbeigegangen, ohne dass ich sie beachtet hätte. ;-P

      Löschen
  2. "Secret" steht bei Thalia meine ich im Esotherik-Regal.

    "Team wer?" xD Ich konnte damit schon etwas anfangen. Du hast Glück, dass du es nie gelesen hast. Es gehört auf den Stapel "Bücher, die die Welt nicht braucht" ^^

    Liebe Grüße,
    Elisa von Versgeflüster

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann sein. Wobei ich aber der Meinung bin, dass "The Secret" nicht in die Esoterik- oder Spiritualismusecke gehört...
      Na dann. ;-) - Hab ich also nichts verpasst!^^
      Alles Liebe ♥

      Löschen
  3. Interessante Fragen.
    Mich würde ja auch mal interessieren wieviele Bücher ich schon auf Englisch gelesen habe, aber da hab ich keine Lust zu zählen...^^

    :D Ja, die Teams. Ich habe ja Twilight nie gelesen, aber mir sagt das noch aus meiner Fanfiction Zeit was.

    Aaaah, danke für die Verlinkung.
    Feuchtgebiete war ja bei mir auch dabei, es wird wahrscheinlich auch demnächst in meinem Stuhl verarbeitet ;)

    Schade, dass du dich an deine Schullektüre nicht mehr erinnerst. Das würde mich ja total interessieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne das Wort 'Fanfiction' gar nicht so genau. Das kannst du mir doch bestimmt erklären? :-) Was hast du denn in dieser Zeit getan?

      Vielleicht haben wir auch gar nicht so viele Bücher in der Schule gelesen. Ganz vage kann ich mich an "Der Junge im gestreiften Pyjama" und "Sadako will leben" erinnern, aber ob ich die sooo gerne gelesen habe, weiß ich beim besten Willen nicht mehr. Ja... und ein paar Reclamheftchen, aber die hab' ich noch nie gemocht. - Die waren immer so anstrengend zu lesen.^^

      Löschen
    2. Na ja Fanfictions sind eigene Texte, die "Fans" zu etwas schreiben. Zu Bands, Serien, Filmen, Büchern... was auch immer. Ich hab viel zu Serien geschrieben, meistens hab ich mir die Charaktere ausgeliehen und in neue Situationen gesteckt, aber manchmal hab ich auch einfach bestimmte Folgen umgeschrieben oder fortgeführt.

      Löschen

Ich freue mich über jeden (freundlichen) Kommentar! Und ihr bekommt von mir (im Normalfall) auch so bald wie möglich eine Antwort darauf. Das heißt: einfach ein Häkchen bei »Ich möchte Benachrichtigungen erhalten« machen und ihr erhaltet meine Antwort automatisch per Mail.