Book Treasure # 1

Freitag, 16. Januar 2015

Bei Kitty von My Books Paradise bin ich heute auf eine ganz neue Blog-Aktion gestoßen, und da ich gerade lustig bin, möchte ich gerne daran teilnehmen. 
 
Die Aktion nennt sich "Book Treasure".
Dabei geht es um die Vorstellung von Buch-Schätzen, die wir vor längerer Zeit begeistert gelesen und niemals vergessen haben.
 
(Es gelten hierbei allerdings nur Bücher, die vor mindestens 5 Jahren erschienen sind.)
 
Seid ihr neugierig geworden? Wollt ihr auch mitmachen? - Dann schaut einfach HIER bei Kitty vorbei und holt euch die nötigen Infos. ;-)

Nun aber zu meinem Buch-Schatz ...
 
Im Sommer 2007 habe ich die 1971er - Hardcover-Ausgabe von Heri Charrières autobiografischem Abenteuerroman "Papillon" verschlungen.

Worum geht's im Buch?
 
Henri Charrière, der den Spitznamen Papillon trägt, weil er sich einen Schmetterling auf die Brust tätowieren ließ, wird 1932 in Paris wegen Mordes zu lebenslanger Haft bzw. Verbannung in Französisch-Guyana verurteilt.
Papillon ist mit diesem Schicksal aber nicht einverstanden und plant schon bald einen originellen Ausbruch, der ihm auch gelingt.
Ab hier beginnt Papillon eine abenteuerliche Reise, die ihn durch Südamerika führt, auf der Flucht vor der Polizei und aus Gefängnissen, und, und, und ...

Meine Meinung:
 
Da das Lesen dieses Buches nun schon ein paar Jährchen her ist, kann ich verständlicherweise nicht mehr sagen, warum genau mir dieses oder jenes ganz besonders gefallen hat, darum muss ich oberflächlich bleiben.
 
Papillon habe ich jedenfalls als eine erfrischend positiv denkende, leicht freche und das Leben leicht nehmende Buchfigur in Erinnerung, der das Glück hold ist.
Ich weiß noch gut, dass ich dieses Abenteuer von einem Buch unfassbar spannend und mitreißend fand, von der ersten bis zur letzten Seite.
 
Wie bin ich zu dem Buch gekommen?

Meine Mutter hat es zusammen mit vielen anderen Büchern von ihrem Stiefvater geerbt. Ich habe es bei uns unten im Keller irgendwann einmal entdeckt und spontan als Strandlektüre mit in den Italienurlaub genommen.
 
Kaufen?
 
Bei BooklookerMedimops und bei reBuy kann man das Buch ganz billig (gebraucht) erstehen.
 
 
Habt ihr auch einen ganz besonders lesenswertes, altes Buch, das euch in Erinnerung geblieben ist? ☺

___________________________________________________________________________________________ 

Kommentare:

  1. Huhu Janine,
    einen tollen Buchschatz hast du da gefunden - auch ich habe ihn vor vielen Jahren mal gelesen und fand das Buch super. Wie du schon geschreiben hst - spannend und fesselnd von Anfang an. Jetz habe ich richtig Lust bekommen, das Buch nochmal zu lesen. :-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;-) Hehe, ich irgendwie auch. - Das wäre doch echt mal ein Buch zum Rereaden...!^^

      Löschen
  2. Also DAS Buch hätte ich auch gekauft! Toll oder? Hast Du auch den Film "Papillon" gesehen, auch der ist wirklich sehenswert...
    Ich habe leider keinen solchen Bücherschatz hier, zumindest nicht bewusst..
    LG
    Olivia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unglaublich toll, ja! :D Ich habe vor längerem nur einen ganz alten Film einmal zufällig beim Fernsehen erwischt und mir angesehen, aber leider auch nicht mehr ganz, war schon mittendrunter, als ich ihn beim Zappen entdeckt habe.

      Alles Liebe ♥

      Löschen
    2. Solltest du nachholen - er ist zwar schon relativ alt, aber absolut gut!!!

      Löschen
  3. Hi Janine,

    ja so ein faszinierendes Buch kenne ich auch. Ich glaube ich habe es mal in einer Literatursendung gesehen, das muss 1998 gewesen sein.

    Nun ja jedenfalls heißt es: "Die Musik der Wale" von Wally Lamb. Ich habe es bestimmt 3 Mal gelesen.

    Papillon ist übrigens der Lieblingsfilm meines Vaters und bis jetzt wusste ich gar nicht, dass der auf einem Buch basiert.

    Lieben Gruß

    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt bestimmt viele alte Buch-Schätzchen, die es wert sind, vorgestellt zu werden, deswegen bin ich über diese Blog-Aktion gerade irgendwie total glücklich. Ich bin gespannt, was da noch alles zusammenkommt in einem Monat. Ich werde mir "Die Musik der Wale" jetzt gleich mal ansehen, bin neugierig geworden. ;) Vielleicht stellst du es ja auch noch auf deinem Blog vor, wenn du Zeit hast. :-))

      Den Film "Papillon" habe ich leider noch nicht (ganz) gesehen, nur einen Teil im Fernsehen. Der war aber auch sehr, sehr alt. Ich weiß nicht, ob es da sogar schon eine neuere Version davon gäbe, müsste ich mich erkundigen.

      Alles Liebe ♥

      Löschen
  4. Hey Janine,

    ich find die Aktion auch sehr klasse und habe schon zwei Bücher im Kopf, die ich gern vorstellen möchte. Würde ja am liebsten sofort loslegen, aber geht leider erst wenn ich bei meiner Familie bin.

    Das Buch klingt wirklich interessant. Die Aktion bringt schon jetzt echt tolle Bücher zum Vorschein.

    So spontane Bücher sind doch immer die interessantesten. Da kommen echte Schätze zum Vorschein.

    Grüße,
    Julia

    P.S.: Überlege ob ich meinen Namen weglasse. Langsam müsstest du dir merken können wie ich heiße ;) Ist aber schon so ein Automatismus^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell? :) Wenn ich ein bisschen überlege, vielleicht fällt mir dann noch ein weiteres Schätzchen ein. (Da sind betagtere Menschen eindeutig im Vorteil, die können tiefer in ihrer Lesevergangenheit graben.^^) Und ich werde Kittys Post jetzt ein bisschen im Auge behalten, ich bin sehr neugierig, was da alles an Geheimtipps in nächster Zeit zusammenkommt.

      Du meinst, die 2 Bücher, die du gern vorstellen würdest (inkl. Fotografieren), leben bei deiner Familie? ;-) - Ich bin gespannt, was du bei Zeiten präsentieren wirst!!

      Ich weiß, ich füge meinen Namen bei Leuten, die mich eigentlich schon kennen sollten, auch noch oft automatisch am Schluss hinzu.^^ Gute Idee, versuchen wir uns das abzugewöhnen. ;D

      >>> Alles Liebe ♥

      Löschen
    2. Na, ich hoffe doch das du noch ein Schätzchen findest :) In spätestens fünf Jahren kannst du dann ja Susanna Tamaro vorstellen.^^

      Ja, die armen leben in einem Umzungskarton auf dem Söller, in dem sich ein Sammelsurium (bemerkst du diese tolle Verbindung zu meinem Leben?^^) aus Kindheitserinnerungen befindet. Ich hoffe jedenfalls, dass die Bücher noch da sind o.O Ich könnte natürlich auch einfach das Foto vom Verlag nehmen, aber die Bücher wirklich alt sind und zerlesen und bebildert, möchte ich sie gern selbst fotografieren.

      Ich werde es versuchen. :P

      Löschen
    3. Stimmt. ;-) Ich glaube aber, dass es wichtiger ist, dass die Bücher ihre Erscheinung vor mindestens 5 Jahren hatten, als dass man es vor mind. 5 Jahren gelesen haben soll. Damit man sie schon schön günstig auf irgendwelchen Secondhand Plattformen erwerben kann.

      Naja, jedenfalls musste ich gerade nachschauen, was 'Söller' ist. Das Wort kenne ich gar nicht.^^ Wir sagen dazu nämlich 'Dachboden' oder seltener auch 'Speicher'. ;-)

      Löschen
    4. Ja, da war ich mir nicht sicher wie das gemeint ist. ^^

      :D Das dachte ich mir. Dachboden ist ja der hochdeutsche Begriff und Speicher ist wohl auch vielen bekannt. Ich wollte auch erst Dachboden schreiben, aber dann dachte ich: "Nööööö, heute mal kein Hochdeutsch" :D

      Löschen
  5. Huhu :)
    Das ist ja mal voll die coole Aktion! Da schaue ich gleich bei der Kitty vorbei :)
    Danke für den Tipp!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Hi ich glaube ich bin etwas älter. Habe das Buch damals gekauft und verschlungen, auch der zweite Teil wurde sofort gekauft. Ich weiss leider nicht mehr wie dieses Buch heisst. Auf jedenfall geht dort die Geschichte von Papillon nach seiner Flucht weiter. Ich muss doch auf den Speicher und schauen was ich noch an Schätzen habe.
    G
    Uli

    Https://leserwelt.wordpress.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Uli,

      na in dem Fall kannst du sicher ein paar mehr echte Buch-Schätze aufstöbern, als wir in unseren frühen 20ern. ;-P Wenn du was findest: vielleicht machst du ja auch einen Post dazu. ;) Ich wäre jedenfalls sehr neugierig darauf!

      Echt? Da gibt es sogar einen zweiten Teil? Aber jetzt wo du das schreibst... ich kann mich erinnern, schon einmal davon gelesen zu haben. Ich glaube, ich geh gleich mal recherchieren! ;-)

      Alles Liebe ♥,
      Janine

      Löschen
    2. Gut, das war einfacher als gedacht: "Banco" heißt der zweite Teil. :-)

      Löschen
    3. Hallo Janine, das ging aber schnell. Habe mal einen kurzen Blick in einen meiner Schränke geworfen und fündig geworden. Ein Roman von 1987 von Johannes Mario Simmel, kennst du den ? Der Titel: Mit dem Clown kamen die Tränen. Ich werde das Buch nochmal lesen, den es ist zu lange her und dann einen Post auf meine Seite stellen. L G Uli

      Löschen
    4. Nein, weder Autor noch Roman sagen mir auf die Schnelle etwas, werde deswegen gleich auf die Suche gehen und schauen, worum es geht. :) Titel klingt auf jeden Fall schon mal nicht schlecht, könnte mir vorstellen, dass das was für mich ist.

      Wünsche dir einen schönen Abend! ♥
      Janine

      Löschen
  7. Hallo liebe Janine <3 Ich habe dich zum Versatile Award nominiert, schön wenn du vorbeischauen würdest.
    http://anastasias-welt.blogspot.de/2015/01/versatile-blogger-award.html

    AntwortenLöschen
  8. Hey =)

    Das ist natürlich auch mal eine coole Aktion *g*

    Für mich sind die Hardcover Ausgaben der Merle Trilogie aus dem Loewe Verlag etwas ganz besonderes ... sooo alt sind sie zwar noch nicht, aber da man sie in dieser Version nicht mehr neu bekommt bin ich schon froh sie zu haben, vor allem seit ich mir den ersten Band habe signieren lassen... =)

    liebe Grüße, Mikki

    AntwortenLöschen
  9. Hier ist der Link zur Originalseite des Awards:) Ich musste am Anfang auch erst suchen;) Habe auch nicht so viele Blogs nominiert. https://versatilebloggeraward.wordpress.com/vba-rules/
    Viel Spaß♡ Anastasia

    AntwortenLöschen
  10. Hi Janine
    Hier meinen link zu dem Simmel Buch
    Https://leserwelt.wordpress.com/2015/01/19/book-treasur-1/

    AntwortenLöschen
  11. Hello my Dear,

    danke das du den Link bei mir hinterlassen hast, ein sehr spannender Bericht.
    Ich habe von dem Buch tatsächlich noch nie gehört.
    Aber es hört sich wirklich sehr faszinierend an.
    Muss gestehen ich wäre höchstwahrscheinlich im Laden vorbei gegangen *schäm*

    Nadine ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass du von dem Buch noch nichts gehört hast, verwundert mich nicht, da es ja schon sehr alt ist. Das Buch, dessen Link mit "Papillon" (blau) zu Amazon führt, ist jedenfalls von 1972. ;)
      Nichtsdestotrotz finde ich, dass es ein richtiger Geheimtipp und wirklich empfehlenswert ist, wenn man auf spannende Abenteuerliteratur steht. "Papillon" kennen 'ältere' Leseratten aber so gut wie alle. Das dürfte also damals ein wirklicher Bestseller gewesen sein, was ich echt verstehen kann.

      Alles Liebe ♥,
      Janine

      Löschen

Ich freue mich über jeden (freundlichen) Kommentar! Und ihr bekommt von mir (im Normalfall) auch so bald wie möglich eine Antwort darauf. Das heißt: einfach ein Häkchen bei »Ich möchte Benachrichtigungen erhalten« machen und ihr erhaltet meine Antwort automatisch per Mail.