Lasset uns gemeinsam (bei Steffi) Lesen! # 30 ☺

Dienstag, 21. Oktober 2014

Hast Du Lust, mit uns zu lesen?
Dann schau hier bei Steffi vorbei und nimm teil! ;-D Je mehr, desto besser!^^
 
 
Die Fragen:
 
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

"Anna Karenina" von Lew Tolstoi und bin aktuell auf S. 41 von 1284.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
 
Den unschönen, gutmütigen Mann, für den er sich hielt, könne man als Freund lieben, aber um mit jener Liebe geliebt zu werden, mit der er Kitty liebte, dazu müsste man schön sein und vor allem - ein außergewöhnlicher Mann.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat - was auch immer du willst!)

Anna Karenina lag auch schon einige Monate auf meinem SuB. - Für mich viel zu lange^^, deshalb bin ich jetzt froh, diesen Klassiker der Weltliteratur in Form einer kleinen Blog-Leserunde mit der lieben Julia aus Julias Sammelsurium zu lesen. ;-)

Meine Ausgabe hat 1284 Seiten und ist ordentlich schwer. Gestern Abend, als ich noch ein paar Seiten gelesen habe, ist mir der rechte Arm eingeschlafen und heute habe ich einen Muskelkater! ;-D
Die Seiten sind dabei so dünn, dass ich beim Umblättern nicht zu schwungvoll sein darf, sonst hab ich gleich einen Riss drin. Irgendwie erinnern die Seiten mich an Pauspapier...

Davon abgesehen: ich liebe die Geschichte jetzt schon. Ich liebe diese alte Sprache/Ausdrucksweise so sehr - wie sie ja auch in historischen Romanen oft zu finden ist.
All die Namen, die darin vorkommen, können einen schon verwirren, zumindest bei der Aussprache bricht man sich schon mal die Zunge. - Als kleinen Schummelzettel habe ich mir Namen der Buchcharaktere bei Wikipedia ausgedruckt und hinten ins Buch hineingelegt, damit ich mir jederzeit die Familienverhältnisse usw. nochmal ansehen und einprägen kann... ;-)

4. Welches "muss-ich-unbedingt-haben-Buch" liegt am längsten auf deinem SuB und warum hast du es noch nicht gelesen?

Mit am längsten auf meinem SuB liegt sicher "Alles Fleisch ist Gras" von Christian Mähr.
Warum? Gute Frage... ich bin eben einfach noch nicht "dazu gekommen", es zu lesen. Wie das so ist (und das kennt ihr bestimmt alle), hat sich ein Buch nach dem anderen auf den Stapel ungelesener Bücher gesellt und dieses hier dann langsam aber doch ganz nach hinten gedrängt. - Das bedeutet aber nicht, dass ich keine Lust mehr auf das Buch habe - ganz im Gegenteil. Ich lese es bestimmt noch. Also irgendwann dann...^^


Was lest ihr gerade?
Habt ihr Anna Karenina (oder andere Klassiker) schon gelesen?
Welches SuB-Buch liegt bei euch ganz "unten"? ☺ 
  
______________________________________________________________________________
 
 

Kommentare:

  1. Ich kenne das *haha* dieses "Doch, doch! Ich lese es ganz sicher trotzdem noch! ... irgendwann...." :D
    ich hab letztens mal meinen SUB bei LB "bereinigt", habe mal alles rausgeschmissen, was so vom Grabbel-Tisch für 3,99 ist. Das ist nämlich nicht real... Klar will ich die gerne alle irgendwann mal lesen.. aber... ja... IRGENDWANN halt :D dann, wenn ich all die anderen bücher gelesen habe *lach*

    Anna Karenina ist gar nicht mein Ding, genauso wie all die anderen Klassiker auch... Ich bin da einfach irgendwie nicht so. Man könnte es auch Kultur-Banause nennen :P
    Ödet dich die Sprache nicht an, wenn du weißt, dass du genauso gut auch was spannendes futuristisches lesen könntest?

    GLG
    STEFFI

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Steffi!
      Danke für deinen Besuch bei mir - freut mich! ☺ Haha^^, ich mein das aber ernst, ich lese es bestimmt noch. Spätestens dann, wenn mal wieder eine Challengeaufgabe lautet: "Lies eine SuB-Leiche"... ;-) - Meine letzte SuB-Leiche bin ich so erfolgreich los geworden! Siehst du, ich hab meinen SuB noch auf keiner einzigen Buch-Community aufgelistet, nicht mal hier auf meinem Blog. Lediglich die Anzahl meiner SuB Exemplare habe ich in meiner "Lesestatistik" angeführt. - Aber das wird ein "Zukunftsprojekt. ^^ - Das hört sich nach sooo viel Arbeit an... ;-D

      Zu Anna Karenina: nein, ganz im Gegenteil, ich finde die Sprache sogar toll, sowas liest und hört man ja nicht alle Tage und genau deshalb finde ich es so spannend. All das Vergangene ist für mich hochinteressant und ja... es ist halt auch ein Klassiker. Ich steh auf die große Weltliteratur. Oft wird nämlich mal etwas aus derartigen Büchern erwähnt und dann kann ich sagen: "Ha! Hab ich schon gelesen, ich weiß wovon die Rede ist!"^^ Dafür hab ichs wieder nicht so mit dem Futuristischen! :-)

      Allerliebste Grüße ♥

      Löschen
  2. Oh, das Buch ist sooooo wunderschön!!
    Ich habe das auch erst letztes Jahr gelesen und ich habe es geliebt von Anfang an!! Sooo schön!

    Ich wünsche Dir weiterhin schöne Momente damit!

    LG Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sabrina! ☺ Bis jetzt finde ich es auch sehr schön. Noch habe ich ja ordentlich was vor mir und Anna Karenina habe ich auch noch nicht kennengelernt... ;-)
      Alles Liebe ♥

      Löschen
  3. Ich tue mich schwer mit Klassikern, aber Anna Karenina ist auf jedenfall auf meiner Leseliste! Ich mag die alte Ausdrucksweise manchmal ganz gern, manchmal nervt es mich nur. Schummelzettel sind meiner Meinung nach absolut erlaubt, haha, würde ich wohl auch so machen! =)

    Mein Post

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man hört halt so viel von "Anna Karenina" und seitdem ich "Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins" von Milan Kundera gelesen habe, in der dieses Buch oft erwähnt wird, will ich es lesen! Und jetzt tu ichs... ;-)
      Der Schummelzettel macht sich echt bezahlt, wenn du wüsstest, was da für Namen drin vorkommen..! ^^

      Löschen
  4. Guten Morgen!

    Oh ja, schwere Kost! Sozusagen :D
    Ich kann damit nicht so viel anfangen, mir wird das meist zu langatmig ... Das mit den dünnen Seiten kenne ich, kommt ja auch oft bei historischen Romanen vor - da hab ich immer das Gefühl, ich komme überhaupt nicht vorwärts xD

    Bei meinem Buch bei Frage 4 ist es genau andersrum. Das Buch sieht aus wie wenn es über 1000 Seiten hätte, dabei sind die Seiten so dick, dass es nicht mal auf 700 kommt.

    Wünsch dir noch einen schönen Dienstag :)
    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe^^ Enorm schwere Kost...! ;-) Jetzt bin ich ja schon auf S. 56 und ich finde es sieht immer noch so aus, alt hätte ich gerade mal 10 Seiten gelesen, soo dünn sind die Seiten.
      Ganz anders ist es da wieder bei "Seelen" von Stephenie Meyer. - Das Buch ist sicher doppelt so dick wie meine Ausgabe hier von "Anna Karenina", hat aber fast um die Hälfte weniger Seiten.^^

      Alles Liebe ♥

      Löschen
  5. Hallo :-)
    Bei Klassikern muss man sich immer etwas einlesen. Vor allem die alten Sprache ist oft ungewohnt zum sonstigen Lesestoff. Aber ich gebe dir ganz recht, dann sind solche Geschichten einfach wunderbar. Aber fast 1300 Seiten ... puh :-)
    LG,
    Damaris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klingt, als hättest du schon ein paar Klassiker gelesen? ;-) Jap... die Seitenzahl ist nicht ohne... Schaff ich aber - früher oder später! ^^
      Alles Liebe ♥

      Löschen
    2. Nein, ich lese viel zu wenige Klassiker. Mag aber die Sprache meist gerne :-) Easy Reading sind die Bücher aber nie ...

      Löschen
  6. Huhu ;)
    Klassiker sind auch nicht unbedingt mein Ding. Ich hatte es schon während dem Abi nicht unbedingt gemocht ;)
    Das ist aber auch ein dicker Wälzer den du dir da ausgesucht hast. Da bin ich gar nicht so Fan von. Ich finde es schöner, wenn Bücher aufgeteilt sind, als so dick ;)

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna! :-)

      Musstest du während dem Abi denn Klassiker lesen? Wenn ja, was war denn da so dabei? *neugierig bin*
      So richtige Wälzer können auch ihre Vorteile haben, find ich. ;) Wenn das Buch gut ist, hat man bspw. länger was davon.^^
      Lieben Gruß ♥

      Löschen
  7. Halllooo!

    Ich habe Anna Karenina auch in einer sehr schönen Ausgabe vom Anaconda Verlag bei mir im Regal stehen und nehme es mir für die SuB-Challenge nächstes Jahr vor. Ich finde es total toll, dass ihr es für eure Leserunde ausgewählt hab und war schon am Überlegen, ob ich mich anschließen sollte.

    Ich lese generell sehr oft mal einen Klassiker, wobei ich mich natürlich viel vor den ordentlichen Wälzern drücke. "Schuld und Sühne" habe ich jedoch schon gelesen und bin auch etwas stolz darauf :)

    Wollt ihr vielleicht mal eine "Krieg und Frieden"-Leserunde machen? :D:D Das wäre die mächtigste Steigerung die mir einfällt :)

    Liebe Grüße und viel Freude bei diesem ordentlichen russischen Klassiker!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. p.s.: Wusstest du, dass der Hund aus "Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins" nach Tolstois Buch benannt ist? Der heißt nämlich "Karenin" :D Finde ich recht witzig^^

      Löschen
    2. Hallo Misty,

      ich habe mir gerade die Anaconda Ausgabe von "Anna Karenina" angesehen und du hast recht, die ist tatsächlich auch sehr sehenswert. ;)
      Die Blog-Leserunde dazu ist eher "zufällig" entstanden, weil Julia irgendwann mal erwähnt hat, dass sie das Buch auch noch am SuB hat und ich hab ihr dann spontan vorgeschlagen, dass wir es ja gemeinsam lesen könnte - so quasi als Motivation. ;-P Gesagt, getan! ;-D
      Ich sollte viel öfter Klassiker lesen. Ich habe erst "Jane Eyre" von Charlotte Bronte, "Krieg und Frieden" von Lew Tolstoi und eben auch "Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins" von Milan Kundera (wenn man das zu den Klassikern zählen darf?) gelesen.
      Also, wenn ich "Krieg und Frieden" nicht schon gelesen hätte (damals aber am Kindle), dann würde ich das doch glatt tun..^^

      Danke, Danke, dir natürlich auch! ♥

      P. S.: Ich weiß, Milan Kunderas Buch war ja eigentlich der Grund, warum ich mir "Anna Karenina" zugelegt habe. Seitdem ich "Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins" gelesen habe, will ich auch "Anna Karenina" lesen. :D

      Aller Liebste Grüße ☺,
      Janine


      Löschen
    3. Hehe, sehr schön, sehr schön :) Ja, durch Milan Kunderas Buch habe ich auch erst richtig Lust auf "Anna Karenina" bekommen. Ich würde "Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins" auf jedenfall zum klassischen Kanon zählen ja :) Obwohl es natürlich sprachlich recht modern ist - aber ein paar moderne Klassiker brauchen wir schließlich auch.

      Du hast "Krieg und Frieden" schon gelesen, wow! Dir gebührt mein Respekt :) Ich habe neulich ein recht altes, aber gut duftendes Exemplar aus dem Regal meines Onkels gezogen und mal mit nach Hause geschleppt xD Hat zwar Bibelseitchen, ist aber im Vergleich zu aktuellen Ausgaben auch ohne Bücherstütze zu halten *hehe* :D Ich weiß aber noch nicht wenn ich mich an es heranwagen werde^^

      Liebe Grüße und gutes Durchhalten für deinen Tolstoi! :)

      Löschen
  8. Uii Anna Karenina - ein MUSS-Klassiker! Ebenso sollte man "Stolz und Vorurteil" einmal gelesen haben :)

    Liebe Grüße Jenny
    http://jennys-bookworld.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie recht du hast, liebe Jenny! ;) Genau deshalb werde ich auch noch "Stolz und Vorurteil" lesen. ^^
      Alles Liebe ♥, Janine

      Löschen
  9. Hallo Janine!
    Anna Karenina habe ich mal bis gut zur hälfte bei meiner Oma gelesen, und als ich dann wieder kam und es weiter lesen wollte hatte sie es verschenkt :D Seitdem habe ich nie wieder weiter gelesen...Aber es steht auf meiner Wunschliste. Obwohl ich zugeben muss, dass ich mit der Sprache so meine problemchen habe, weshalb ich mich auch noch nie an einen historischen Roman getraut habe :(

    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sophie! :-)

      Deine Oma hat "Anna Karenina" verschenkt, obwohl du dran gelesen hast?? Ich glaub, das können auch nur Omas...^^ Was denkst du, was meine immer wieder für Aktionen liefert? *lach*
      Grad die Sprache und alte Ausdrucksweise ist das, was mich an Historischem sooo fasziniert. ;-)

      Alles Liebe ♥,
      Janine

      Löschen
  10. "Anna Karenina" ist wirklich toll. Als ich gelesen habe - in einer Leserunde im BT - haben wir zum Schluss zu zweit ein halbes Jahr für das Buch gebraucht. Aber ich habe es dennoch in guter Erinnerung. Aber die Schrift war dermaßen klein gedruckt. Seufz.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, wow! Ein ganzes halbes Jahr?^^ - Das ist schon eine lange Zeit.. ;)
      Auch in meiner Ausgabe ist die Schrift nicht sehr groß - noch habe ich damit aber keine Schwierigkeiten. ;-P

      Alles Liebe ♥,
      Janine

      Löschen
  11. Hey =)
    Also ich denke dein Buch, welches du gerade liest ist nichts für mich. Und das hat ja echt viele Seiten o.o Kein Wunder das dir da der Arm einschläft ^^
    Aber toll das es dir jetzt schon gefällt. Dann verfliegen die Seiten sicher wie im Flug =)
    Viel Spaß noch beim Lesen =)
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke auch: wenn ich erst mal viel Lesezeit am Stück habe, fliegen die Seiten eh nur so dahin... ;-)
      Danke und alles Liebe! ♥

      Löschen
  12. Hallöchen,

    ach ja Tolstoi. Ich habe mal mit Krieg und Frieden angefangen...bis heute nicht zu Ende gelesen ;).
    Anna Karenina ist aber eine wirklich tolle Geschichte (ich kenne sie aus diversen Filmen) aber an das Buch traue ich mich nicht ran.

    Ich wünsche dir weiterhin viel spaß beim Lesen!
    LG BookChrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Krieg und Frieden habe ich auch schon gelesen. :) Wenn man mal den Film gesehen hat, reizt einen das Buch wahrscheinlich noch weniger. - Zumindest ist das bei mir immer so.^^
      Alles Liebe ♥, Janine

      Löschen
  13. Guten Abend Janine,

    oh Klassiker sind ein tolles Thema. Ich liebe Stolz und Vorurteil von Jane Austen, zum einen wegen der Sprache. Das besondere für mich, ist das sie zu der Zeit ihres Romanes selbst gelebt hat. Also keine Autorin von heute die sprachlich nur so tut als ob. Verstehst du was ich meine? Das ist faszinierend.

    Von Tolstoi steht auch ein dickes dünnes Löschpapierbuch in meinem Regal. Krieg und Frieden. Letztes Jahr hatte ich es schon angefangen zu lesen, muss aber gestehen, ich werde mir eine ungekürzte Fassung in EBook Format kaufen. Weil ich da die Schriftgröße anpassen kann und kein Gewicht habe. ^^. Wobei es echt ein Push für die Bücherwurmseele ist, wenn ich sagen kann ich habe das "richtige" dicke Buch gelesen.

    Ach ich bin hin und her gerissen.

    Viel Spaß beim Weiterlesen.

    Liebe Grüße
    Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cindy,

      Klassiker sind wirklich was Tolles. ;) Deshalb möchte ich ja auch bspw. "Stolz und Vorurteil" noch lesen. Das mit der Sprache hab ich verstanden, ja, und da hast du absolut recht, denn dadurch, dass sie tatsächlich in der Zeit geschrieben worden sind, sind sie echt. :)

      "Krieg und Frieden" ist ein Meisterwerk, dass ich vor ca. 3 Jahren gelesen habe (damals auf meinem Kindle). Ich habe zwar lange gebraucht, aber es hat sich gelohnt, dieses Buch fand ich fantastisch! Natürlich ist das Printbuch nochmal eine Nummer größer, weil wenn man sagt: "Ich habe "Krieg und Frieden" auf meinem Kindle gelesen." ist das nicht so beeindruckend, wie wenn man sagt: "Ich habe "Krieg und Frieden" in gedruckter Version gelesen... ;-)

      Alles Liebe ♥

      Löschen
  14. Hut ab - vor Anna Karenina habe ich bisher einen Bogen gemacht - nicht mal wegen der Dicke (denn ich liebe Wälzer), sondern eher wegen der Sprache. Vielleicht muss man sich aber auch nur "einlesen", und wenn die Geschichte selber dann fesselt (und das ist sie ja - zumindest im Film), liest es sich dann bestimmt auch flüssiger. KLassiker verusche ich immer mal wieder einzuschieben - besonders gefallen hat mir Thomas Mann, sowohl die Buddenbrocks als auch Der Zauberberg. Aber Thomas Mann muss man schon mögen, denn er hat einen sehr ausschweifenden Schreibstil :-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine! :-)

      Ja, ich glaube, dass man sich in Klassiker wirklich erst einlesen muss, dann geht das locker flockig von der Hand. - So auch bei "Anna Karenina". ;) Jedenfalls bin ich nach 56 Seiten schon genug gefesselt, um ständig an das Buch denken zu müssen, wenn ich grad nicht darin lese...^^

      Von Thomas Mann habe ich viel gehört, aber leider noch nichts gelesen. Das möchte ich aber definitiv noch. "Der Zauberberg" soll es als erstes mal sein.

      Alles Liebe ♥,
      Janine

      Löschen
  15. Hallöchen,

    also ich muss gestehen, ich besitze sowohl Anna Karenina, als auch Krieg und Frieden, und bin bei beiden leider noch nicht dazu gekommen, sie zu lesen. Es sind einfach solche Wälzer, dass ich mir bisher immer dachte, bevor ich die gelesen habe, kann ich auch zehn andere Bücher lesen. Aber es wird schon irgendwann...
    An klassischen Werken habe ich bisher eher Jane Austen und die Bronte-Schwestern bevorzugt, als nächstes steht dort Jane Eyre an :-)

    Liebe Grüße
    Jana von Luna's Leseecke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jana! :-)
      Ja, das kann ich nachvollziehen, oftmals drücke ich mich auch so ein bisschen vor den ganz dicken Wälzern, weil ich befürchte, dass ich da ein ganzes Monat dran lese. - Was ja nicht weiter schlimm ist, wenn ich immer ein "Zweitbuch" nebenbei lese, dann ist dieses Gefühl erträglicher. ;-P
      "Krieg und Frieden" habe ich schon vor 3 Jahren gelesen - damals aber auf meinem Kindle. "Jane Eyre" habe ich sogar vor kurzem erst gelesen. - Das hat mir auch sehr gut gefallen. Demnächst möchte ich mir den Film dazu ansehen. ;D

      Alles Liebe ♥,
      Janine

      Löschen
  16. Hallo,
    Respekt, dass du Anna Karenina gelesen hast. Dein Post macht mir wirklich Mut, mich auch mal da ran zu trauen. Leider wurde mir dieses Buch in der Schule vermiest und daher habe ich zwar immer im Hinterkopf gehabt, aber bisher hat es leider noch nicht den Weg in mein Bücherregal gefunden. Mal schauen, ob sich das bald ändern wird :-)
    Liebe Grüße Kristin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kristin!

      Wenn du ganz oben links schaust, siehst du, dass ich Anna Karenina noch nicht gelesen habe und noch dran bin. ;-) Ich habe noch über die Hälfte vor mir.^^
      Bis jetzt kann ich es dir aber unbedingt empfehlen, denn ich liebe jede Seite davon. ;-D

      Alles Liebe ♥,
      Janine

      Löschen

Ich freue mich über jeden (freundlichen) Kommentar! Und ihr bekommt von mir (im Normalfall) auch so bald wie möglich eine Antwort darauf. Das heißt: einfach ein Häkchen bei »Ich möchte Benachrichtigungen erhalten« machen und ihr erhaltet meine Antwort automatisch per Mail.