Lasset uns gemeinsam (bei Alex) Lesen! # 29 ☺

Dienstag, 14. Oktober 2014

Hast Du Lust, mit uns zu lesen?
Dann schau hier bei Alex vorbei und nimm teil! ;-D Je mehr, desto besser!^^


Die Fragen:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

"Hello Paris" von Catharina Geiselhart und bin aktuell auf S. 89 von 257.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
 
Diese Familie machte mich täglich trauriger.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat - was auch immer du willst!)

Dafür, dass es ein autobiografischer Jugendroman sein soll, finde ich ihn doch sehr anspruchsvoll geschrieben.
Die Protagonistin Morgan, ein junges Mädchen im Alter von ca. 16 Jahren erzählt darin beispielsweise, dass sie es liebt in Opern zu gehen, in ein Ballett, und dergleichen. Ach ja, und sie mag es total gerne, mit einer ihrer besten Freundinnen große Werke der Literatur auseinander zu nehmen und zu kritisieren - im Grunde eigentlich ja was Tolles. Aber machen das Mädchen wirklich  in diesem Alter vorzugsweise? - Erscheint mir nicht ganz authentisch... :-/
 
Noch ein paar Zitate, die ich bisher entdeckt habe:
 
~ Denn wo was leuchtet - ist das Leuchten noch so schwach -, da ist Leben. ~
 
~ In uns, oder nirgends ist die Ewigkeit mit ihren Welten - die Vergangenheit und Zukunft. ~
 
~ Keine Befriedigung ist andauernd, behauptet Schopenhauer,
vielmehr ist sie stets nur der Anfangspunkt eines neuen Strebens. ~
 
~ Die Basis alles Wollens ist Bedürftigkeit,
Mangel, also Schmerz. (Arthur Schopenhauer) ~

4. Aus aktuellem Anlass: Wart ihr auf der Buchmesse in Frankfurt? Hat es euch gefallen? Ist das etwas, das euch anzieht oder ist euch das zu viel Trubel um Bücher, Autoren und Verlage?

Nein, leider war ich nicht auf der FBM. Angezogen hätte es mich schon sehr, obwohl ich diese Menschenaufläufe und das dazugehörige Gedränge überhaupt nicht leiden kann.
Ich muss gestehen, dass ich noch nie auf einer Buchmesse war und demnach auch keine Ahnung habe, wie das dort ist, was man da ALLES zu sehen bekommt und wie was abläuft.
Irgendwann werde ich schon noch dazu kommen, und wenn ich im November auf die "Buch Wien" gehe... :-)


Was lest ihr gerade?
Wart ihr auf der Frankfurter Buchmesse? ☺

______________________________________________________________________________

Kommentare:

  1. Hallo Janine,
    dein Buch kenne ich noch berhaupt nicht. Ich kann dir allerdings sagen, dass ich 16 bin, in einer Oper war ich bis jetzt noch nicht und große Werke der Literatur nehme ich auch nicht auseinander wenn ich mit meinen besten Freundinnen zusammen bin :D

    Ich war auf der Frankfurter Buchmesse, ich muss allerdings sagen, das ich Menschenaufläufe ud Gedränge ebenfalls nicht ausstehen kann, und somit war es für mich alles ein weing stressig.

    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sophie, ;-)

      Also lag ich da ja doch nicht so falsch mit meiner Vermutung, dass 16-Jährige sowas eher noch nicht so tun... :-P
      Kann ich verstehen, dass ich das Gedränge etwas gestresst hat, mich würde das auch irgendwie fertigmachen, aber damit muss man rechnen, wenn man auf eine, doch sehr große, Veranstaltung geht. Ich will mir das ja auch irgendwann "antun".^^
      Ich komme dich dann später besuchen, ja? ☺
      Alles Liebe ♥

      Löschen
  2. Hey Janine!

    Hm, mit 16 war ich auch in keiner Oper (war ich bis jetzt noch nicht :-D) und große Werke der Literatur hab ich mit 16 gar nicht erst gelesen. Autobiografie ist ja schön und gut, aber da frage ich mich auch, wie authentisch das ist. Passt denn ihr Umfeld zu Oper und Co.? Du weißt schon, reiche Familie und so. Das ist ja fast schon ein Klischee, dass da dazu gehört. :-D

    LG
    Tilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tilly ;-),
      ich war mit meinen fast 22 Jahren auch noch nie in einer Oper, geschweige denn in einem Ballett, stamme auch nicht aus reichem Hause.^^ Das Mädchen aus dem Buch lebt jedenfalls in Paris und ihr Vater ist Hofrat und Anwalt, was die Mutter tut, weiß ich gerade nicht, aber die Familie dürfte doch einen etwas gehobeneren Standard haben, zumal Morgan dann auch noch als Model einigermaßen erfolgreich war und unter anderem auch für Karl Lagerfeld/Chanel gearbeitet hat. Zumindest Morgans Vater lässt hin und wieder so Sprüche ab, wo du dir denkst: der kommt aus einer anderen Welt... - Also vielleicht liegt es ja wirklich an der Erziehung, warum Morgan sich mit derartigen Dingen befasst!?
      Lieben Gruß ♥,
      Janine

      Löschen
  3. Huhu! :)

    Ich kenne deine aktuelle Lektüre zwar nicht, doch ich verstehe deinen Kritikpunkt. Ich kenne keine 16-jährigen Mädels die das ernsthaft machen. Gut Ballett und Oper mal abgesehen, aber Literarische Werke zerlegen? Nicht ganz so das, was ich mir unter einer tollen Freizeitbeschäftigung mit 16 vorstelle xD Ich hoffe, dass BUch kann dich trotzdem überzeugen und du hast Spaß am weiter lesen. Auf der FBM war ich leider auch nicht. :( Vielleicht klappts ja nächstes Jahr. :)

    Liebste Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina! :-)

      Ich kenne nämlich auch keine 16-Jährigen, die so etwas tun, deshalb mein Zweifel an der Glaubwürdigkeit der ganzen Geschichte. - Aber Ausnahmen gibt es bestimmt. ^^
      Aber sonst mag ich das Buch sehr, ich finde es sehr interessant und lese gern darin. - Danke!
      Ich hoffe auch, dass es bei mir irgendwann klappt mit einer Buchmesse, für mich als Österreicherin käme am ehesten nämlich die Buch Wien in Frage...
      Alles Liebe ♥,
      Janine

      Löschen
  4. Also ganz so abwägig finde es diese Interessen nicht. Aber ich habe mit 16 schon alle Werke Shakespeare bis auf die Sonetten gelesen und liebte sie, mochte klassische Musik neben Rock und Pop, allerdings konnte ich mit Ballett und Oper nichts anfangen.
    Ich denke, es gibt viele Mädchen die einiges davon mögen, aber sich nicht trauen, das den anderen gegenüber zu zugeben - leider.

    Liebe Grüße
    Kathleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi liebe Kathleen,

      nein, also komplett abwegig finde ich sie eh nicht, es hat mich nur gewundert, weil das eben alles Dinge sind, die die typisch 16-Jährigen eigentlich nicht bevorzugen. Aber mittlerweile kenne ich Morgan schon ein bisschen und sie ist in jeder Hinsicht ein intelligentes und besonderes Mädchen, da passt das schon zu ihr. ;-)
      Alles Liebe ♥,
      Janine

      Löschen
  5. Hi!

    Das Buch kenne ich nicht, aber ich finds auch sehr ungewöhnlich für ein Jugendbuch. Ich kenne kein Mädchen mit 16, dass darüber redet oder "philosophiert", und wenn, dann fände ich es sehr seltsam *lach*

    Ich war dieses Jahr das erste Mal auf der Buchmesse und fands richtig toll! Am Samstag war es teilweise wirklich sehr überfüllt, aber wir Blogger mit Ausweis und so können ja auch an den anderen Tagen! :D Und am Freitag wars wirklich okay, hat super Spaß gemacht!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Janine,

    Hello Paris, fällt definitiv auf, weil er so anders ist. Ich hab ihn zwar nicht gelesen, aber warum kann es nicht mal möglich sein, dass das Leben einer 16-jährigen so ausschaut? :) Ich finde das Buch jedenfalls interessant und es wandert auf meiner WL.

    Liebe Grüße
    Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Cindy,
      natürlich kann es sein, dass eine 16-Jährige auf derartige Aktivitäten steht, das ist nicht auszuschließen, jedoch sehr selten, finde ich. ;-)
      Das Buch ist auch interessant, ich finde es bis jetzt echt gut!
      Alles Liebe ♥,
      Janine

      Löschen
  7. Hui, Opern sind ja so gar nicht mein Ding. Theater finde ich super, aber Oper, nope, diese langgezogenen Töne sind für mich wie eine Kombi aus Kreide kratzt auf Tafel und Gabel kratzt auf Teller, brrrrr!! Und Ballett finde ich insgesamt schon fasznierend anzusehen, ist aber irgendwie auch so eine ganz andere Welt, hab ich immer den Eindruck und da fehlt mir irgendwie doch der Draht dazu. Aber bei dem Auseinandernehmen großer Weltliteratur gehe ich mit, sowas war auch schon mit 16 mein Ding, auch wenn ich froh bin, dass es damals noch keine Blogs gab, auf denen ich das hätte festhalten können! ;)

    Und, sonst alles fit für Süden? ;) Ich stelle den Post dann tatsächlich morgen schon ein und freu mich aufs Lesen am Donnerstag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine Liebe,
      ich war noch nie in der Oper und auch noch nie in einem Ballett, deswegen weiß ich gar nicht, ob das überhaupt was für mich wäre. Reizen würde es mich gerade aber auch nicht so sehr. Dafür war ich schön öfter mal im Theater - das hab ich ganz gern. ;-)
      Genau wie du bin ich beim Weltliteraturauseinandernehmen voll dabei. Das macht schon Spaß! ;-D

      Klaro, und wie ich fit bin. Ich hoffe, dass ich morgen noch mein aktuelles Buch hier fertig bekomme, dass ich frisch mit unserem Süden starten kann und es nicht pausieren "muss". Aber da bin ich zuversichtlich, morgen habe mehr Zeit. ;-)

      Wir lesen uns dann spätestens am Do!
      Alles Liebe ♥ ♥

      Löschen
  8. Also ich war als 16-jährige auch so und in dieser Hinsicht ein ziemlicher Nerd. Da es für mich aber klar war, dass ich Musik studieren würde und da meiner Meinung nach Literatur am nächsten verwandt ist mit Musik und dass diese Disziplinen sozusagen untrennbar miteinander verbunden sind, war dies für mich logisch und normal. Ich hatte damals schon jedes Konzerthaus und jede Oper in der Schweiz von innen gesehen und auch schon einigen wirklich tollen Aufführungen begewohnt.
    Im ersten Gymnasiumjahr - da war ich 15 Jahre alt - habe ich kurzerhand alle Theaterstücke von Shakespeare gelesen. Du siehst, möglich ist es schon, normal vielleicht nicht :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber was ist schon normal? ;-) Klar gibt es immer wieder Mädchen, die sich gerne damit beschäftigen, ich war nur ein bisschen verwundert, weil so etwas ja nicht so häufig vorkommt und die Glaubwürdigkeit somit ein bisschen gelitten hat. Zu Morgan, dem Mädchen in dem Buch, passt das aber eh gut, sie ist nämlich ein besonderes und sehr intelligentes Mädchen.

      Alles Liebe ♥

      Löschen

Ich freue mich über jeden (freundlichen) Kommentar! Und ihr bekommt von mir (im Normalfall) auch so bald wie möglich eine Antwort darauf. Das heißt: einfach ein Häkchen bei »Ich möchte Benachrichtigungen erhalten« machen und ihr erhaltet meine Antwort automatisch per Mail.