[Rezension] BookLess. Ewiglich unvergessen | Marah Woolf

Dienstag, 19. August 2014


Informationen zum Buch:

-) Seiten: 318
-) Verlag: Ina Körner
-) Ersterscheinung: 13. Juni 2014
-) ISBN: 9783000461491
-) Format: Taschenbuch
-) Wert/Preis: [D] 9,96 €
-) Genre: Fantasy
-) Wissenswertes: Band # 3 der BookLess - Trilogie

Zum Buch? - Kaufen?

Lesezeitraum: 17. - 18. August 2014

Persönliche Bewertung5 *****



Die Autorin:


Marah Woolf wurde 1971 in Sachsen-Anhalt geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann, drei Kindern, drei Hasen und einer Zwergbartagame lebt. Sie studierte Geschichte und Politik und erfüllte sich mit der Veröffentlichung ihres ersten Romans MondSilberLicht 2011 einen großen Traum. Die drei Teile der MondLichtSaga verkauften sich über 130.000 Mal und wurde auf der Leipziger Buchmesse mit dem 1. Preis des Leipziger AutorenAward ausgezeichnet. Die BookLessSaga ist ihre zweite Trilogie. Der letzte Teil ist im Sommer 2014 erschienen.








Der erste Satz:

"Wie lange dauert es noch, Batiste?"


Die Buchrückseite:

"Ich hatte keine Wahl."
"Die hat man immer", widersprach sie.
"Nicht, wenn es darum geht, das Richtige zu tun."

Nach den tragischen Ereignissen in Edinburgh fällt Lucy in eine tiefe Bewusstlosigkeit. Ein tödliches Gift breitet sich in ihrem Körper aus und verdunkelt ihren Geist. Sie kämpft um ihr Leben und nichts und niemand scheint das Undenkbare aufhalten zu können.
Schweren Herzens trifft Nathan eine Entscheidung, von der er weiß, dass er sie für immer bereuen wird ...


Meine Meinung:

Perfekter Trilogie-Abschluss!

Nachdem ich die beiden ersten Bücher nur so verschlungen habe, konnte ich mit dem 3. Teil natürlich auch nicht lange warten.

Diese fantasievolle Trilogie hat mich wirklich überzeugen können. - Auch, wenn ich mir immer wieder eingeredet habe, dass Fantasy einfach nicht mein Genre ist ... - Also doch, und das hat mich sehr, aber positiv, überrascht.

Der Kampf um die Bücher und für das Gute hat nun endlich ein Ende. Und wie das alles ausgegangen ist, mit welch schwerwiegenden Hindernissen sich Lucy, Nathan und deren Freunde herumschlagen mussten, war in jeder Lesesekunde spannend und mitreißend. Dass Lucy und Nathan sich nicht unterkriegen lassen und stets zusammengehalten haben, stand für mich sowieso immer außer Frage. Die beiden sind ein Paar, das mir noch lange in Erinnerung bleiben wird. - Da bin ich mir ganz sicher!

Auch, wenn ich es jetzt ein bisschen schade finde, von Lucy und Nathan nichts Neues mehr lesen zu können, das Ende war für mich doch vollends zufriedenstellend.
Deswegen vergebe ich 5 Sterne und empfehle die Trilogie jedem liebend gerne weiter, der sich im Fantasy - Genre Zuhause fühlt (oder auch nicht^^), der Bücher liebt, auf rasante, spannungsgeladene und abenteuerliche Geschichten steht und ein "Happy End - Fan" ist.


>>HIER<< ist meine Rezension zum 1. Buch.
>>HIER<< ist meine Rezension zum 2. Buch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden (freundlichen) Kommentar! Und ihr bekommt von mir (im Normalfall) auch so bald wie möglich eine Antwort darauf. Das heißt: einfach ein Häkchen bei »Ich möchte Benachrichtigungen erhalten« machen und ihr erhaltet meine Antwort automatisch per Mail.